Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Review: Asus A7N8X Deluxe (AMD Socket A, nForce 2) - 5/11
26.04.2003 by holger

Perfekt wurde das Keepout-Area eingehalten, hier darf der User ohne Bedenken zu riesigen, ja, selbst verschraubbaren Kühlern greifen.

Uns hat im übrigen der um 90° gedrehte CPU-Sockel gefallen; in diesem Fall stört beim Montieren mit einem Schraubenzieher kein Speicherriegel. Dicht neben dem Sockel befindet sich ein winziger Chip von Winbond, der W83L78 5TS-S, der bei allzu hohen Temperatur-Gipfeln den Prozessor vor dem Überhitzen schützt. Seid dem Release des beliebten Monitoring-Tools 5.2.2.8 kann sogar die interne Diode der CPU überwacht werden. Innerhalb von wenigen Sekunden wirken sich Lastwechsel auf Temperatur-Schwankungen aus, sodass kein Zweifel besteht, dass der Winbond-Chip die interne Diode der CPU auslesen kann.

Ein Augenschmaus stellt der wuchtige Kühlkörper dar, der die SPP North Bridge zuverlässig kühlt – mehr als 40°C wurden selbst unter widrigsten (Overclocking-)Bedingungen nicht erreicht.

Weiter: 6. Layout, 3

1. Einleitung
2. Ausstattung des Asus A7N8X
3. SoundStorm
4. Layout, 1
5. Layout, 2
6. Layout, 3
7. IRQ-Routing und IDE-Performance
8. USB-Performance und Setup
9. Stabilität
10. Benchmarks
11. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 23:25:41
by Jikji CMS 0.9.9c