Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Asus A7V333, was bringt der VIA KT333? 7/8
07.04.2002 by doelf

Zum Abschluß betrachten wir das Asus A7V333 beim Einsatz eines AMD Athlon XP 1800+. Wir betreiben die CPU hierbei ohne Übertaktung und das Ergebnis ist, gelinde gesagt, enttäuschend:

Asus A7V333
XP 1800+
RAM 133MHz CL2
Asus A7V333
XP 1800+
RAM 166MHz CL2,5
CPUMark 99141144
FPU WinMark 9984108410
Sandra Dhrystone42494249
Sandra Whetstone21242124
Sandra INT/SSE84288429
Sandra FPU/SSE97979797
Sandra Mem/INT19602025
Sandra Mem/FPU18571930
PCMark2002/CPU46164647
PCMark2002/MEM29153120
AMD nBench 216131624
3DMark200037133727
3DMark2001SE23252361

Was nehmen wir nun aus den Benchmarks mit?

  1. VIA kann auf dem KT333 aus DDR333 Speicher bei asynchroner Taktung tatsächlich Vorteile ziehen, diese sind aber gering.
  2. Die synchrone Taktung von CPU und Speicher auf 166/166 MHz ist ohne weiteres möglich und zeigt besonders beim Speicherdurchsatz deutliche Vorteile.
  3. Der VIA KT333 und das Asus A7V333 haben noch Luft nach oben, alleine der steigende PCI-Takt oberhalb von 166 MHz hält dieses Mainboard zurück!

Weiter: 8. Fazit

1. Ausstattung und Layout
2. BIOS und Probleme
3. Setup und Stabilität
4. Benchmarks: Duron FSB 200
5. Benchmarks: Duron FSB 200/266/333
6. Benchmarks: Duron FSB 333/366
7. Benchmarks: Athlon XP 1800+
8. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 16:33:04
by Jikji CMS 0.9.9c