Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

ASUS A7V8X mit VIA KT400 Review - 4/7
28.09.2002 by holger

Ressourcen und PCI-Performance
Kommen wir zum INT-Request-Routing des A7V8X. Nachdem wir den Kandidaten mit einigen Kärtchen bestückt hatten, rieben wir uns verwundert die Augen. Die abgedruckte Tabelle wollte einfach nicht zur vorgefundenen Ressourcenverteilung passen, doch kurz darauf flatterte eine korrigierte Tabelle in die Mailbox, die uns versöhnlich stimmte.

  INT A INT B INT C INT D INT E INT F INT G INT H
AGP X - - - - - - -
PCI#1 - X - - - - - -
PCI#2 X - - - - - - -
PCI#3 - - X - - - - -
PCI#4 - - - X - - - -
PCI#5 - X - - - - - -
PCI#6 X - - - - - - -
USB#A - - - - X - - -
USB#B - - - - X - - -
USB#C - - - - X - - -
USB 2.0 - - - - X - - -
RAID - - X - - - - -
Audio - - - - - X - -
LAN - - - X - - - -
Firewire - - X - - - - -

An dieser Stelle müssen wir auf die implementierten acht INT-Leitungen der VT8235 eingehen. Es verhält sich so, dass die INT E-H lediglich für SB-interne Geräte zur Verfügung stehen. Nutzt der Hersteller diese nicht, können sie nicht anderweitig über den PCI-Bus oder über andere PCI-Geräte geroutet werden.

   

Augenscheinlich wird diese Problematik an der verbauten LAN-Lösung: Hätte ASUS die interne SB-Lösung genutzt, hätte eine separate INT genutzt werden können, da es sich bei dem Broadcom-Gigabit-LAN jedoch um einen PCI-Chip handelt, muss dieser über den PCI-Bus angebunden werden – dadurch ergibt sich ein Sharing über INT D mit PCI 4. Anders ausgedrückt, ASUS nutzt von den zusätzlichen internen INTs lediglich die INT E und F, um die USB 2.0-Hubs sowie die Audio-Lösung getrennt zu routen.

Gerade an dieser Stelle ärgerten uns die verlöteten Drahtbrücken, die kein Abschalten der zusätzlichen PCI-Features ermöglichen: Warum sollte der Promise- und Firewire-Controller aktiviert bleiben, wenn noch keine Serial-ATA-Platten verfügbar sind oder keine Firewire-Geräte zur Verfügung stehen, man aber eine Hauppauge DVB-s, die einen exklusiven IRQ benötigt, in Slot 3 einsetzen möchte.


Saubere Taktraten...

Der WCPUID-Screenshot zeigt, dass ASUS den Systemtakt mit 133,34 MHz mustergültig einstellt, keine Spur mehr von dem oft beobachteten Standard-Tweaking von einem MHz, um sich in Benchmarks besser in Szene setzen zu können.


Datendurchsatz am Promise PCI Controller...

Auch die PCI-Performance konnte voll und ganz überzeugen, die gemessene Read-Burst von 87,3 MB/s unserer WD1200JB am Promise Ultra100 TX2 kann sich sehen lassen - das MSI hatte mit 88,0 MB/s die Nase knapp vorn. Wir möchten an dieser Stelle wiederholt darauf hinweisen, dass es uns nicht um die Read-Burst-Performance an sich geht, sondern vielmehr indirekt auf die Leistungsfähigkeit des PCI-Busses geschlossen werden soll. Die hervorragenden Messwerte belegen, dass knacksende Soundkarten der Vergangenheit angehören sollten.

USB 2.0 Performance

SiSoft
Sandra 8.59
Punktzahl Sequential Read Sequential Write
MSI KT3 Ultra2 8007 11 MB/s 18 MB/s
ASUS A7V8X 9216 13 MB/s 14 MB/s

Gegenüber dem ersten uns vorliegenden Mainboard mit verbauter VT8235, dem MSI KT3 Ultra2, kann sich das ASUS bei der reinen Punktwertung deutlich absetzten. Betrachten wir uns jedoch die tatsächlich gemessenen Read-/Write-Werte, so fällt auf, dass das Asus lediglich die Read-Wertung für sich entscheiden kann, dagegen kann das MSI den Konkurrenten beim Write-Test deutlich distanzieren. Die Zahlen belegen jedoch eindeutig, dass die Mainboard-Hersteller die USB 2.0-Performance mit entsprechendem Bios-Feintuning auf Vordermann bringen können.

Weiter: 5. Stabilität und Alltagsbetrieb

1. Der VIA KT400 Chipsatz
2. Das Asus A7V8X - die Ausstattung
3. Das Layout
4. Ressourcen und PCI-Performance
5. Stabilität und Alltagsbetrieb
6. Die Benchmarks
7. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 09:15:16
by Jikji CMS 0.9.9c