Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Pentium 4 Mainboard Roundup, Sommer 2002 - 5/40
21.08.2002 by doelf

Stabilität
Ich habe das Asus P4S533 mit einem Intel Pentium 4 Northwood 1800 MHz getestet. Dabei wurde die CPU mit den Default-Einstellungen für CPU Voltage und RAM Voltage sowohl auf 1800 als auch auf 2400 MHz betrieben. Bei diesen Einstellungen wurde laut Mainboard Monitor die CPU mit bis zu 1.530 Volt versorgt:

  • Vollast Stresstest
    Wir haben seit 2002 den Stresstest für Mainboards verschärft. Das Mainboard wird mit stabilen, auf anderen Platinen bereits getesteten Treibern betrieben. Für die AGP Last sorgt 3DMark2001SE, das 100 Runden dreht. Speicher und CPU Last werden gleichzeitig von SiSoft Sandra 2002 (Burn-In) generiert, das im Hintergrund läuft. Zudem wird Prime95 im Torture-Test die Systemintegrität überwachen - wird die Last zu hoch, wird die Software Rechenfehler beanstanden (wie schon auf den SiS Platinen von Elitegroup).
    Ergebnis: bei 2400 MHz CPU, 533 MHz FSB und 333 MHz RAM mit 2.5/3/3/6 bestanden; bei 1800 MHz, 400 MHz FSB und 333 MHz RAM mit 2.5/3/3/6 bestanden

  • Speichertest
    Hier bestücken wir Platinen, die den Vollast Stresstest bestanden haben, mit drei Speicherbausteinen. Da wir nur zwei PC2700 Bausteine hatten, testeten wir das Asus P4S533 der Fairness wegen auch nur mit 266 MHz Speichertakt.
    Ergebnis: 3 Speichermodule bei 266 MHz 2,5/3/3/6 bestanden

  • IDE Transfertest
    Die leidigen VIA KT133A Erfahrungen zwingen uns diesen Test durchzuführen. Von einer Test-CD werden Daten auf die Festplatte kopiert und dort entpackt. Dieser Test wurde auf einer Seagate 40GB 7200RPM durchgeführt, die am Primary IDE als Slave hing.
    Ergebnis: 50 GB sauber kopiert und bestanden

  • USB 1.1 Funktionstest
    Der VIA KT133A sorgte für erheblichen USB-Frust, aus diesem Grund wurde dieser Test eingeführt. Mit einem Epson 760 sowie einer Digitalkamera schaufelten wir Daten über den USB 1.1 Anschluß.
    Ergebnis: keine Probleme, Test bestanden

  • LPT Test
    Wieder einmal war der VIA KT133A Auslöser für diesen Test, da sich unser Drucker an Boards mit diesem Chipsatz nur im langsamsten Modus betreiben ließ:
    Ergebnis: keine Probleme, Test bestanden

  • PCI Kompatibilität und Leistung
    Neben der SB 128 Soundkarte und einer 3Com Netzwerkkarte kamen die RME Digi32 sowie ein Asus UW-SCSI Controller zum Einsatz. Damit waren 4 der 6 PCI-Steckplätze belegt. Das Asus P4S533 wurde hierbei im Apic Modus betrieben.
    Ergebnis: keine Probleme, Test bestanden
Das Asus P4S533 erlaubt sich keinen Ausrutscher: der Stabilitätstest läuft auch mit der um 600 MHz übertakteten CPU problemlos, allerdings schickt Asus - wenn man dem Monitoring Chip des Mainboards glauben darf - bis zu 0.030 Volt mehr an die CPU als normal wäre. Mit den PC2700 Modulen gab es keine Probleme, ebenso wenig mit den PCI Karten. Die Treiber ließen sich problemlos installieren und auch die GeForce 4 Ti 4600 von MSI bereitete dem Mainboard keine Probleme.

Weiter: 6. Asus P4B533-E, der Intel i845E Chipsatz

1. Einleitung und Setup
2. Asus P4S533, der SiS 645DX Chipsatz
3. Asus P4S533, Besonderheiten und Ausstattung
4. Asus P4S533, BIOS und Layout
5. Asus P4S533, Stabilität und Kompatibilität
6. Asus P4B533-E, der Intel i845E Chipsatz
7. Asus P4B533-E, Chipsatz und Mainboard
8. Asus P4B533-E, Ausstattung
9. Asus P4B533-E, BIOS und Layout
10. Asus P4B533-E, Stabilität und Kompatibilität
11. MSI 845E MAX2-BLR, der Intel i845E Chipsatz
12. MSI 845E MAX2-BLR, Chipsatz und Mainboard
13. MSI 845E MAX2-BLR, Ausstattung
14. MSI 845E MAX2-BLR, BIOS und Layout
15. MSI 845E MAX2-BLR, Stabilität und Kompatibilität
16. MSI 845E MAX, Chipsatz und Resourcen
17. MSI 845E MAX, Ausstattung, BIOS und Layout
18. MSI 845E MAX, Stabilität und Kompatibilität
19. EPoX 4BEA-R, Intels i845E Chipsatz und Resourcen
20. EPoX 4BEA-R, Speicher und RAID
21. EPoX 4BEA-R, Ausstattung
22. EPoX 4BEA-R, BIOS und Layout
23. EPoX 4BEA-R, Stabilität und Kompatibilität
24. Asus P4B533-V, Intels i845G Chipsatz
25. Asus P4B533-V, Speicher und BIOS
26. Asus P4B533-V, Ausstattung und Resourcen
27. Asus P4B533-V, Stabilität und Kompatibilität
28. Albatron P4845G Pro II, Ausstattung und RAID
29. Albatron P4845G Pro II, Resourcen und Layout
30. Albatron P4845G Pro II, Speicher und BIOS
31. Albatron P4845G Pro II, Overclocking
32. Albatron P4845G Pro II, Stabilität und Kompatibilität
33. Benchmarks: SiSoft Sandra
34. Benchmarks: MadOnion
35. Benchmarks: OpenGL
36. Benchmarks: Video
37. Benchmarks: Auswertung
38. Fazit: Asus P4S533, Asus P4B533-E, MSI 845E MAX2-BLR
39. Fazit: MSI 845E MAX, EPoX 4BEA-R, Asus P4B533-V
40. Fazit: Albatron P4845G Pro II und Übersicht

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 21:16:02
by Jikji CMS 0.9.9c