Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: ASUS P5E3 Deluxe (Intel X38) und P5E3 Premium (Intel X48)

Autor: doelf - veröffentlicht am 02.04.2008
s.11/27

Das Testsystem
Wir haben das ASUS P5E3 Premium mit dem BIOS 0151 und das ASUS P5E3 Deluxe mit dem BIOS 1001 getestet. Für unseren Test verwenden wir den mit 3,0 GHz getakteten Quad-Core Prozessor Intel Core 2 Extreme QX6850 sowie das 2x 1 GByte DDR3-1800 CL8-8-8-24 Speicher-Kit Super Talent W1866UX2G8. Für die XMP-Durchläufe kommt Arbeitsspeicher vom Typ Super Talent Project X W1800UX2GP (DDR3-1800 CL8-8-8-18 @ 2,0V) zum Einsatz.

  • Gehäuse: 19" Servergehäuse
  • Netzteil: be quiet! BQT P6-Pro 530 Watt
  • Mainboards: ASUS P5E3 Premium und ASUS P5E3 Deluxe
  • CPU Cooler: Xigmatek HDT-S1283
  • DDR-RAM Module: Super Talent W1866UX2G8 als DDR3-1333 CL8-8-8-18 @ 1,5V; Super Talent Project X W1800UX2GP als DDR3-1800 CL8-8-8-18 @ 2,0V XMP
  • Grafikkarte(n): MSI NX7900GT-VT2D256E mit ForceWare 162.18
  • Primary Master: Toshiba DVD-ROM
  • Primary Slave: -
  • Serial-ATA: Maxtor MaxLine III 250 GB SATA
  • OS: Windows XP Pro SP2, DirectX 9c Juni 2007
  • Treiber:
    • Intel Chipsatztreiber: 8.3.1.1011
    • SoundMAX Audio-Treiber v5.10.01.6310
    • JMicron JMB363 RAID-Treiber WHQL V1.17.15.0
    • Marvell Yukon Gigabit-LAN-Treiber V10.22.4.3
    • Realtek RTL8110SC Gigabit-LAN-Treiber V5.663.1212.2006
    • ASUS WiFi-AP@n Solo V1.0.4.0
    • NVIDIA ForceWare 162.18

Im Rahmen der Benchmarks wurden die fett hervorgehobenen Komponenten eingesetzt.

Soundcheck
Auf dem ASUS P5K Deluxe und dem ASUS Blitz Extreme konnte der SoundMAX AD1988B HD-Audio Codec von Analog Devices nur bedingt überzeugen. Insbesondere der Messwert beim Übersprechen der Stereo-Kanäle fiel enttäuschend aus. Besser gefallen hat uns die Audio-Umsetzung auf dem ASUS P5K Premium und dem ASUS P5K-E. Und wie ordnen sich die beiden P5E3 Mainboards ein?

RMAA 5.0
24-Bit/96kHz
ASUS
Blitz Extreme
ASUS
P5E3 Premium
ASUS
P5E3 Deluxe
Frequency response, dB
Bezugsfrequenz: 40Hz,15KHz
(geringere=besser)
+0,02;-0,06 +0,03;-0,10 +0,02;-0,06
Noise level, dBA
Eigen-Rauschpegel
(niedriger=besser)
-81,7 -92,3 -91,8
Dynamic range, dBA
Dynamik-Bereich
(größer=besser)
81,6 91,7 91,2
Total Harmonic Distortion
(Klirrfaktor) %
(niedriger=besser)
0,0049 0,074 0,0089
Intermodulation
distortion, %
(niedriger=besser)
0,036 0,071 0,020
Stereo crosstalk, dB
Übersprechen
(niedriger=besser)
-75,7 -89,5 -89,2

Mit Messwerten jenseits von 90 Dezibel geben sich unsere beiden Luxus-Platinen keine Blöße und können mit einem durchweg guten bis sehr guten Klang überzeugen.

Taktraten
Unter Last taktet das ASUS P5E3 Deluxe mit 3005,6 MHz und erschleicht sich damit einen Mehrtakt von 5,6 MHz:


Fotostrecke ASUS P5E3 Deluxe mit weiteren und größeren Fotos...

Beim ASUS P5E3 Premium sieht es keinesfalls besser aus, auch bei diesem Mainboard verfehlt der Hersteller den Zielttakt um 5,6 MHz:


Fotostrecke ASUS P5E3 Premium mit weiteren und größeren Fotos...

Allerdings sind unsere beiden Probanten in bester Gesellschaft, denn auch die anderen Hauptplatinen von ASUS takten 5,6 bis 5,7 MHz zu schnell.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 11:37:52
by Jikji CMS 0.9.9c