Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

3er-Pack: Asus V9999 GE 256 MB, GT 256 MB und GT 128 MB im Test - 8/8
13.12.2004 by doelf; UPDATE 18.02.2005

Fazit
Asus bietet uns drei Grafikkarten an, die oberhalb der GeForce 6800 und unterhalb der 6800 Ultra einzuordnen sind. Damit ist das Angebot breit gefächert und für jeden, der bereit ist zwischen 312 und 429 Euro zu investieren, sollte sich die passende Karte finden lassen. Nachdem das Problem mit dem Asus SmartDoc behoben wurde und die Lüfterregelung nun unter Windows funktioniert, ist auch ein leiser 2D-Betrieb möglich und bei 3D-Anwendungen sind die Asus-Karten auch nicht lauter als die Modelle, welche auf NVIDIAs Referenzkühler zurückgreifen.

In Sachen Performance, dominiert - wie nicht anders zu erwarten - die V9999 GT 256 MB. Dahinter sehen wir die V9999 GE 256 MB, die trotz weniger Pipelines durch den höheren Speichertakt besonders bei anspruchsvollen Testläufen gegen die V9999 GT 128 MB punkten kann. Zudem kommt die "Gamer Edition" mit einer Webcam und mit etwas Glück kann man mit dem RivaTuner auch noch die deaktivierten Pipelines der GPU freischalten und somit eine "echte" GeForce 6800 GT erhalten. Der mit 350 MHz stark ausgebremste Speicher der V9999 GT 128 MB macht sich bei DirectX 8 Benchmarks sowie Leistungsmessungen ohne Filterung nicht so stark bemerkbar. Wird die Karte allerdings mit Filterung und hohen Auflösungen konfrontiert, bricht sich deutlich ein. Für den Preis von 312 Euro ist diese Karte sicherlich ein gutes Angebot!

Wie werten wir nun die drei Karten?




Fazit: Asus V9999 GT 256 MB
Die Ausstattung ist gut, wenn auch nicht so luxuriös wie bei der Asus V9999 GE 256 MB. Dafür stimmt die Leistung, die Verarbeitung und man erhält - seit Lüftersteuerung und Monitoring funktionieren - sogar noch einen Mehrwert zu anderen Modellen mit dieser GPU.


Fotostrecke Asus V9999 GT 256 MB mit weiteren und größeren Fotos...




Fazit: Asus V9999 GT 128 MB
Die Ausstattung entspricht der ihrer großen Schwester, der Asus V9999 GT 256 MB, die Leistung ist jedoch deutlich schwächer. Allerdings spart man ja auch 100 Euro, wodurch die V9999 GT 128 MB kein schlechtes Angebot ist. Und für aktuelle Spiele-Titel reicht die Performance allemal.


Fotostrecke Asus V9999 GT 128 MB mit weiteren und größeren Fotos...




Fazit: Asus V9999 GE 256 MB
Für die V9999 GE 256 MB hat Asus ein tolles Paket geschnürt und auch die Performance konnte uns überzeugen. Auch wenn hier "nur" eine übertaktete GeForce 6800 zum Einsatz kommt, ist diese Karte sehr interessant, denn die restliche Infrastruktur stimmt. Wenn man Glück hat und die fehlenden Pipelines freischalten kann, hat man eine vollwertige GeForce 6800 GT mit besserer Ausstattung für weniger Geld. Und wenn man Pech hat, wird man bei aktuellen Spielen kaum einen Unterschied feststellen können.


Fotostrecke Asus V9999 GE 256 MB mit weiteren und größeren Fotos...




1. Die V9999-Serie in der Übersicht
2. Asus V9999 GT 256 MB
3. Asus V9999 GE 256 MB
4. Asus V9999 GT 128 MB
5. Overclocking
6. Alltagsbetrieb und Benchmarks
7. Update: Asus SmartDoc
8. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.10.2017 23:02:40
by Jikji CMS 0.9.9c