Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Avance Tower B031 black, das schraublose Gehäuse - 1/2
19.08.2002 by doelf

Der Avance Tower B031 black wurde uns freundlicher Weise von
Der Avance Tower B031 black

Ein Computergehäuse ohne Schrauben? Das ist eigentlich gar nichts Neues, denn die großen "Schrauber" (z.B. Vobis) waren schon immer bemüht, den PC Bau einfacher und schneller zu gestalten. Der Unterschied besteht darin, daß sich der Avance Midi-Tower an den Endkunden wendet und dessen Anforderungen erfüllt, während er auf der anderen Seite konsequent auf jedes einzelne Schräubchen verzichtet, von den vier Netzteilschrauben einmal abgesehen. Der Avance Midi-Tower bietet Power- und Resetschalter, die Möglichkeit ein Diskettenlaufwerk einzubauen, viel Platz bei kompakten Abmessungen und ist in drei pfiffigen Designs erhältlich. Wir haben uns für die Variante mit der horizontal unterteilten Frontpartie aber der einfachen, mattschwarzen Lackierung entschieden.


wir demontieren...

Das CD Laufwerk sitzt bei unserem Modell hinter einer Blende in der Gehäusetür. Die Schublade kann durch die Blende fahren und in die Tür ist auch ein Knopf integriert, der den Druck an die Auswurftaste des CD-Laufwerkes weitergibt. Hat das CD Laufwerk weitere Tasten, lassen sich diese nur bei geöffneter Gehäusetüre bedienen. Während Schubladenlaufwerke mit diesem Konzept gut funktionieren, kann sich die Klappe von Caddy-Laufwerken nicht weit genug öffnen, aber nur wenige werden solche Laufwerke noch einsetzen. Auch an Floppy, Ein- und Resetschalter kommt man heran, ohne die Türe öffnen zu müssen. Eine Klappe öffnet den Zugang (Vorsicht: diese Klappe ist ein Killer für künstliche Fingernägel ;-)
Die Vordertür ist abschließbar, das Schloß ist aber mehr eine Spielerei. Noch eine clevere Eigenheit: die Montageanleitung wurde an den entsprechenden Stellen des Gehäuses angebracht und kann somit nie verloren gehen!


Das herausnehmbare Mainboardtray

Leider hat das Netzteil keine großzügige Auflage wie etwa im CS601 Gehäuse, es wird einfach auf der Rückseite verschraubt. Die Seitenteile des Avance Midi-Tower sind durch je zwei Kunststoffschieber gesichert, einfach auf die Stellung "offen" schieben, dann kann man die Seitenteile abnehmen. Auf die gleiche Art ist auch das herausnehmbare Mainboardtray befestigt: zwei Schieber betätigen, das Mainboardtray wie eine Tür aufklappen und herausnehmen. Fummelige Mainboardmontage im engen Gehäuse war einmal. Das Mainboard wird ebenfalls nicht geschraubt, sondern aufgesteckt. Diese Technik konnte uns nicht ganz überzeugen, denn hierzu muß Druck auf den Bereich um die Schraublöcher des Mainboards ausgeübt werden und Mainboards sind heute ja Millimeter für Millimeter vollbestückt mit empfindlichen Bauteilen. Gelöst wird das Mainboard mit einer Art Heber, an den Seiten geht dies kinderleicht, mittige Befestigungen erwiesen sich als deutlich hartnäckiger.

Weiter: 2. Laufwerke, Lüfter und Fazit

1. Der Avance Miditower: Ausstattung und Aufbau
2. Laufwerke, Lüfter und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 10:40:21
by Jikji CMS 0.9.9c