Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

be quiet! Dark Rock ProC1 - Das Erstlingswerk im Härtetest

Autor: doelf - veröffentlicht am 25.05.2011
s.5/7

Der Einbau #2
Damit wir den be quiet! Dark Rock ProC1 am Motherboard verschrauben können, müssen wir diesen zunächst mit den passenden Montagebügeln versehen. Im Lieferumfang finden sich gleich vier Bügel für Intels Plattformen: Die beiden Bügel mit nur einer Bohrung pro Seite sind für die Sockel LGA1155 und LGA1156 geeignet, während die Bügel mit zwei Bohrungen pro Seite bei den Sockeln LGA775 und LGA1366 zum Einsatz kommen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf der Unterseite des CPU-Kühlers befinden sich neben der Bodenplatte vier Bohrungen. Hier setzen wir die Bügel auf und fixieren sie mit den vier kurzen Schrauben:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nun kommen wir zum fummeligen Teil der Installation: Wir müssen das Mainboard umdrehen und so auf dem be quiet! Dark Rock ProC1 platzieren, dass sich die Schrauben genau über den Bohrungen der Montagebügel befinden. Die Schrauben werden dann der Reihe um nach und nach festgezogen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir bevorzugen es, wenn der CPU-Kühler von oben verschraubt wird. Dies ist nicht nur von der Handhabung her einfacher, auch die Gefahr einer Verkantung des Kühlers ist deutlich geringer. Da die Schrauben beim be quiet! Dark Rock ProC1 bis zum Anschlag festgezogen werden, sollte sich dieses Risiko jedoch in Grenzen halten. Dennoch gibt es für die Montage klare Abzüge in der B-Note.

Eine Frage des Drucks
Unsere Beschreibung bezieht sich auf die Montage, wie sie seitens des Herstellers empfohlen wird. Dabei entsteht allerdings ein relativ geringer Anpressdruck, was auch be quiet! bewusst ist, weshalb der Hersteller zusätzliche Unterlegscheiben beipackt. Die Unterlegscheiben werden über die Schrauben gestülpt, bevor diese durch die Bohrungen der Konterplatte geführt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während der Text der Montageanleitung ausdrücklich von diesem Vorgehen abrät ("Achtung: Es besteht die Möglichkeit, dass Mainboards durch die Verwendung der Unterlegscheiben Schaden nehmen. Die Nutzung erfolgt daher auf eigenes Risiko."), zeigen alle Illustrationen genau diese Vorgehensweise (in obigem Bild rot hervorgehoben). Und weil die Bilder selbsterklärend sind, wird kaum jemand auf den Text achten und den be quiet! Dark Rock ProC1 auf eine nicht empfohlene Weise montieren.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
20.01.2017 04:40:46
by Jikji CMS 0.9.9c