Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die neue Einstiegsklasse?

Autor: doelf - veröffentlicht am 17.11.2013
s.11/13

Messergebnisse: CPU+GPU-Last (Max)

Mit unserer letzten Messung wollen wir die Netzteile bis an und in einigen Fällen sogar ein gutes Stück über ihre garantierten Belastungsgrenzen treiben. Abermals kombinieren wir CPU- und GPU-Last und auch diesmal wird die MSI R4870X2-T2D2G-OC mit dem Spiel "Tom Clancy's HAWX" (1.280 x 1.024 Bildpunkte, keine Kantenglättung) beschäftigt. Auf dem zweiten Bildschirm überwachen wir die Systemwerte. Zusätzlich belasten wir alle sechs Kerne des auf 4,0 GHz übertakteten Intel Core i7-3960X mit dem Tool Core2MaxPerf und auch die 19 zusätzlichen Lüfter sind wieder mit von der Partie.
Leistungsaufnahme Gesamtsystem CPU+GPU in Watt (niedriger ist besser)
be quiet! P10-550W
606
Antec EA-550 Platinum
608
be quiet! L8-600W
638
Thermaltake Berlin 630W
650
Im finalen Messdurchgang deklassiert das Gold-Netzteil be quiet! Dark Power Pro P10-550W seinen mit Platin ausgezeichneten Mitbewerber Antec EarthWatts EA-650 Platinum. Die Reihenfolge der übrigen Netzteile entspricht hingegen der Klassifizierung von 80 Plus. Das be quiet! Pure Power L8-600W liegt deutliche 32 Watt hinter dem be quiet! Dark Power Pro P10-550W und zwölf Watt vor dem Thermaltake Berlin 630W. Wir notieren einen konstanten Powerfaktor von 1,00.
Ein letztes mal betrachten wir die Spannungen:
be quiet! Pure Power L8-600W: Abweichungen in %
 
+3,3V
2.06
+5V
2.94
+12V
2.47
Auch jenseits der spezifizierten Dauerlast arbeitet das be quiet! Pure Power L8-600W stabil. Bei der +12V-Ebene sehen wir keinen weiteren Abfall, die +3,3V-Schiene bricht hingegen auf +3,232 Volt ein und liegt jetzt um 2,06 Prozent unter dem Soll. Die +5V-Schiene schießt mit Spitzen von +5,147 Volt um maximal 2,94 Prozent über ihr Ziel hinaus. Insgesamt beurteilen wir diese Werte als gut.
Zum Vergleich folgen nun die Resultate weiterer Netzteile aus der Leistungsklasse zwischen 550 und 650 Watt:
Antec EA-550 Platinum: Abweichungen in %
 
+3,3V
4
+5V
2.08
+12V
3.2
be quiet! Dark Power Pro P10 550W: Abweichungen in %
 
+3,3V
1.09
+5V
0.38
+12V
1
Thermaltake Berlin 630W: Abweichungen in %
 
+3,3V
3.03
+5V
1.22
+12V
3.93
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 23:29:54
by Jikji CMS 0.9.9c