Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Dual-Channel-DDR400-RAM, Canterwood und FSB800 Pentium 4 - 7/18
14.04.2003 by holger

Das Intel D875PBZ
Das Intel Mainboard D875PBZ lag uns in der Revision „1“ vor. Wie bei allen Intel-Mainboards wurde auch dieses MB auf extreme Stabilität und Anwenderfreundlichkeit, bei gleichzeitig außerordentlich hoher Performance, getrimmt. So verfügt die Platine über das nützliche „rapid Bios boot“, das die Bootzeit enorm verkürzt, sowie über die Option, im Bios die Sprache auf „Deutsch“ umzustellen. Unsere bisherige Pentium-Referenz, das Intel D850EMV2, verfügte über keinerlei Tuning-Funktionen. Beim neuen D875PBZ bricht Intel mit dieser Tradition und lässt das manuelle Einstellen der Speicher-Timings zu. Overclocking-Optionen darf man natürlich nicht erwarten, dies würde dem Stabilitätsgedanken doch zu arg zuwiderlaufen.


Das Intel D875PBZ

Die Ausstattung

  Intel D875PBZ
DDR-RAM 4 (Dual-Channel A, B)
AGP, PCI, ISA, ACR 1 (4x), 5 x PCI 32 Bit/33 MHz
COM, LPT, USB 1, 1, 6
(2 weitere Ports über onboard Anschlüsse herausführbar)
UDMA100/SATA (Raid-fähig) 2 / 2
Sound -
LAN Gigabit Ethernet Controller i82547EI
Hardwaremonitor Ja
Besonderheiten bulk-Testversion!

Da uns die Einzelkomponenten durch Intel Deutschland als Komplettsystem zur Verfügung gestellt wurden, lag uns das Zubehör, das sich üblicherweise im Lieferumfang befindet, nicht zum Test vor.

Der Lieferumfang des Samples:

  • Intel Express Installer-CD (Norton Internet Security, Intel Active Monitor, NTI CD-Maker, RealOne with DFX)
  • Quick Reference Guide
  • ATX-Blende
  • Retension Mechanism zur Kühlerbefestigung
  • Zwei SATA-Anschluss-Kabel sowie Power-Adapter
Leider können wir über den üblicherweise beigepackten Lieferumfang aufgrund des frühen Testzeitpunktes keine Aussage treffen, wir sind uns jedoch sicher, dass Intel das Board entsprechend ausstatten wird.

Äußerst schade fanden wir die Tatsache, dass Intel für sein High-Performance-Board keinen hochwertigen Analog Device onboard Sound vorsieht. Gerade diese AC97-Lösung wusste auf den bisher getesteten Intel-Mainboards zu gefallen und kann sich problemlos mit separaten Soundkarten messen.

Weiter: 8. Intel D875PBZ: Taktung und USB 2.0

1. Einleitung
2. Intel i875: technische Daten
3. Speicher-Interface, PAT und CSA
4. IDE/S-ATA-Interface
5. RAID und Hyper-Threading
6. Intel Pentium 4 3.0GHz mit FSB800
7. Das Mainboard Intel D875PBZ
8. Intel D875PBZ: Taktung und USB 2.0
9. Intel D875PBZ: PCI- und IDE-Performance
10. Intel D875PBZ: Layout, 1
11. Intel D875PBZ: Layout, 2
12. Intel D875PBZ: Layout, 3
13. Intel D875PBZ: Stabilität
14. Benchmarks und Setup
15. Benchmarks: BAPCO Sysmark 2002, MAGIX mp3 maker
16. Benchmarks: SiSoft Sandra und MadOnion
17. Benchmarks: OpenGL, DirectX, Video-Encoding
18. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 02:16:18
by Jikji CMS 0.9.9c