Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Casetek Aluminium Midi Server Tower 1019 „schallgedämmt“ mit Fortron 350 Watt Netzteil von MR Computertechnik GmbH im Test - 12/13
04.06.2003 by holger

Die Leistungsverteilung des MR Fortron-Netzteils:

 Leistung in Ampere
+5 V25,5 A
+12 V16 A
-5 V0,3 A
-12 V0,8 A
+3.3 V28 A
+ 5 VSB2 A
Total Output +5 V u. +3.3 V220 W

Der Testkandidat wurde mit nachfolgendem Testsystem konfrontiert, mit dem das Fortron in der Praxis zusammentreffen könnte: MSI 875P Neo, Pentium 4 3.00 GHz, GeForce4 Ti4600, WD800JB, Toshiba SD-M1612, SBLive 5.1, Promise TX2 100 sowie 512 MB DDR-RAM.

Das System wurde mit unserem legendären Torture-Test, der wie üblich aus 100 Runden 3DMark2001 SE, SiSoft Sandra „burn-in“ und Prime95 besteht, ausgelastet.

Schwankungen in %0-3%3-5%5-10%+10%
Pentium 4 3.00 GHzJaNeinNeinNein

Mustergültig verhielt sich das Fortron in Verbindung mit dem Pentium 4 3.00 GHz, dabei trat es kaum hörbar in Aktion – auch nachstundenlanger Beanspruchung war kaum etwas von dem Kraftspender zu hören.

Weiter: 13. Fazit und Empfehlungen

1. Einleitung
2. Casetek Midi Server 1019: Außen
3. Verriegelung
4. Gehäusedeckel und Anschlüsse
5. Gehäuseinneres
6. Erweiterungskarten und Belüftung
7. Die Schalldämmung
8. Festplattenkäfig und Lüfter
9. Die Lüftersteuerung
10. Das Netzteil: Fortron 350 Watt
11. Aufbau des Netzteils
12. Leistungsdaten des Netzteils
13. Fazit und Empfehlungen

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
18.08.2017 14:30:25
by Jikji CMS 0.9.9c