Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Werbung
Restposten Angebote von Amazon: Computer und Zubehör, Baumarkt, Garten, Sport und Freizeit


Im Test: Chieftec CA-01SL-SL-B (CA-01SLD) Big Tower - 2/6
25.06.2006 by Martin
Der komplette Artikel als Druckversion

Die Gehäusefront
Die Laufwerke befinden sich hinter einer abschließbaren Tür, ebenso der Einschalttaster und Resetknopf. Neben sechs 5 1/4-Zoll Schächten gibt es zwei 3,5-Zoll Einschübe.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Power-LED leuchtet blau und ist sehr hell, die Festplattenzugriffe werden über eine orangefarbene LED angezeigt die nicht ganz so hell leuchtet. Die Frontpanelanschlüsse hat Chieftec hinter einer Klappe versteckt, sie befinden sich auf halber Höhe des Gehäuses und sind gut erreichbar.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Einbau: Mainboard und Erweiterungskarten
Durch seine Geräumigkeit ist auch der Einbau der Hardware deutlich einfacher als in kleineren Gehäusen. Für ausladende CPU-Kühler gibt es genügend Platz, da der Abstand zwischen Mainboard und Netzteil sehr großzügig bemessen ist. Das Mainboard selber wird schlicht und einfach verschraubt, die Erweiterungskarten wegen mit einem Bügel arretiert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Diese Arretierung soll eigentlich eine Arbeitserleichterung sein, doch leider funktioniert sie nicht mit allen Erweiterungskarten. In unserem Fall trat das Problem mit unserer USB-Slotblende auf, die sich als inkompatibel mit der Verriegelung entpuppte, so daß wir am Ende dann doch wieder zu Schrauben greifen mußten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Kabel für die Frontanschlüsse sind ausreichend lang, um auch entlegene Winkel auf dem Mainboard zu erreichen. Zudem sind sie ordentlich verarbeitet und halten sehr gut auf dem Mainboard.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beim USB-, Firewire- und Audio-Stecker setzt Chieftec auf Standardstecker, sollten die Anschlüsse auf dem Mainboard anders belegt sein, muß man die einzelnen Kontakte herausziehen und den Stecker umkonfektionieren.

Weiter: 3. Einbau der Laufwerke

1. Technische Daten
2. Front und Mainboard
3. Einbau der Laufwerke
4. Lüfter und Kühlung
5. Praxisbetrieb
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2020 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.10.2020 05:54:07
by Jikji CMS 0.9.9e