Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Chieftec CA-01SL-SL-B (CA-01SLD) Big Tower - 3/6
25.06.2006 by Martin
Der komplette Artikel als Druckversion

Der Einbau: Die Laufwerke
Die Installation der Festplatten ist kinderleicht. Führungsschienen einstecken, Platte einschieben, fertig.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ein böses Erwachen gibt es dann für all jene, die vergessen haben, sich gewinkelte Serial-ATA Kabel für ihre Serial-ATA Festplatten mitzubestellen. Da normale SATA-Kabel weiter hervorstehen als ATA133-Flachkabel, geht die Seitentür nicht mehr zu. Wer sie mit Gewalt schließt, wird seiner Festplatte mit Sicherheit einen schweren Schaden zufügen! Erschwerend kommt hinzu, daß Chieftec auf dieses Problem in der Anleitung nicht eingeht.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Montage der 5 1/4-Zoll Laufwerke ist nicht mehr ganz so einfach, denn hierzu müssen erst einmal die Metallblenden vor den Laufwerksschächten entfernt werden, was dank der entgrateten und abgerundeten Grifflöcher jedoch schmerzfrei zu lösen ist. Schade ist jedoch, dass es sich um Einwegblenden handelt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Als nächstes müssen die in der Seitenstrebe des Gehäuses befindlichen Führungsschrauben am Laufwerk angebracht werden, anschließend kann das Laufwerk genauso einfach wie die Festplatte eingeschoben werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Gehalten wird das Laufwerk von einer seitlich angebrachten Metallklammer. Leider hat diese Lösung gravierende Mängel: Zum einen führen hochdrehende DVD-Laufwerke ob dieser relativ losen Halterung zu störenden Gehäuseschwingungen...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

...zum anderen gestaltet sich die Montage von Geräten, deren Bohrungen nicht ganz der Norm entsprechen, als nahezu unmöglich. Besitzer von Lüftersteuerungen und ähnlichen Geräten sollten sich vorher also genau informieren, ob sich diese überhaupt sinnvoll befestigen lassen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir hatten Glück im Unglück: Zwar sind die von Chieftec mitgelieferten Führungsschrauben nicht mit dem Gewinde unserer Silentmaxx HD Silencer kompatibel, jedoch haben deren Schrauben Übergröße und passen glücklicherweise in die Führungsschienen des Gehäuses. So ließen sich auch die beiden Silentmaxx HD Silencer befestigen.

Als schwierig erwies sich die Verkabelung der Laufwerke in den 5 1/4-Zoll Schächten. Durch die enorme Höhe des Gehäuses mussten wir die Anordnung der Laufwerke nachträglich anpassen, um mit den vorhanden Kabeln bis zum Mainboard zu kommen. Aufgrund der Längenbeschränkung von 45,72 cm (= 18 Inches) bei Parallel-ATA Kabeln wird man hier sicherlich Probleme bekommen, einfacher wird es mit Serial-ATA Kabeln, die bis zu 200 cm lang sein dürfen.

Weiter: 4. Lüfter und Kühlung

1. Technische Daten
2. Front und Mainboard
3. Einbau der Laufwerke
4. Lüfter und Kühlung
5. Praxisbetrieb
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 19:45:09
by Jikji CMS 0.9.9c