Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

CM Storm Sniper (SGC-6000-KKN1-GP), das Kampfgehäuse

Autor: doelf und Giorgio - veröffentlicht am 02.03.2009
s.7/10

Einbau: Mainboard und Netzteil
Der Einbau der Hauptplatine verläuft wie bei den meisten anderen Gehäusen. Zunächst fällt auf, dass CM Storm gleich zwei große Lüfter um den CPU-Kühler herum angeordnet hat. Beide blasen warme Luft aus dem Gehäuse heraus.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Für die Frontanschlüsse werden ein SATA- und ein Firewire-Abgriff sowie zwei USB-Header benötigt. Zur Verbindung der Audioanschlüsse stehen wahlweise AC97- und High-Definition-Audio zur Auswahl.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Als CPU-Kühler haben wir den ASUS Arctic Square verwendet, da dieser Kühler verschraubt wird.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dank einer speziellen Aussparung unterhalb des CPU-Kühlers können wir im Sniper auch verschraubte Modelle entfernen, ohne zuvor das Mainboard ausbauen zu müssen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da sich das Netzteil ganz unten im Gehäuse befindet, kann es bei manchen Modellen Probleme mit der Kabellänge geben. Insbesondere beim ATX/EPS+12V-Kabel, dessen Buchse meist ganz oben auf der Hauptplatine zu finden ist, reicht die Länge oft nicht aus. Auch bei unserem Aufbau wurde es recht knapp.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da wir keine Konflikte mit der Kühlung einer Grafikkarte hatten, orientierten wir das Netzteil so, dass der Bodenlüfter nach oben zeigt. Auf diese Weise zieht das Netzteil Abwärme aus dem Innenraum und befördert diese aus dem Sniper.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 07:08:41
by Jikji CMS 0.9.9c