Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

13 Kühler für den Sockel 939 - 17/29
06.06.2005 by doelf; UPDATE: 25.04.2006
Der komplette Artikel als Druckversion

Titan Vanessa L-Type: Montage
Obwohl das Gewicht bei satten 815 Gramm liegt, kann - der Mutige zumindest - Titans Vanessa L-Type auf allen aktuellen Sockeln montieren:

AMD Sockel 754, 939 und 940:

Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

AMD Sockel A:

Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Intel Sockel LGA775:

Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Intel Sockel 478:

Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Übersicht der unterstützten Plattformen:

  • Sockel 754 (AMD Athlon 64, Sempron)
  • Sockel 939 (AMD Athlon 64, 64-FX, 64-X2)
  • Sockel 940 (AMD Athlon 64-FX, Opteron)
  • Sockel 478 (Intel Pentium 4, Celeron)
  • Sockel LGA775 (Intel Pentium 4, Celeron)

Sockel 754, 939 und 940
Bei AMDs aktuellen Plattformen müssen zunächst die Schrauben des Befestigungsrahmens auf dem Mainboard entfernt werden. Hierzu verwenden wir den Schraubenzieher, welchen Titan freundlicherweise mitliefert:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Danach setzt man die Montageplatte ("K8 Clip") in den Befestigungsrahmen und verschraubt diese mit den mitgelieferten Schrauben. Man kann die Wärmeleitpaste vor oder nach dem Verschrauben der Montageplatte aufbringen, wir entschieden uns für danach, denn die Kontaktfläch der 25 mm Heatpipe bedeckt den Heatspreader des Prozessors nicht komplett.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nun wählt man eine sinnvolle Ausrichtung für die Luftführung und platziert den Kühler auf der Montageplatte. Mit Hilfe des Schraubenziehers und vier Schrauben wird das Monster nun fixiert. Man sollte die Schrauben dabei nach und nach über Kreuz festdrehen, so stellt man sicher, daß der Kühler gleichmäßig aufsitzt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Heatpipe entwickelt einen recht hohen Anpreßdruck, der sich deutlich auf die Kühlleistung auswirkt. Dreht man die Schrauben nicht richtig fest, so läßt die Kühlleistung spürbar nach.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Hier das fertige Ergebnis:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Sockel 478
Die Befestigung auf Intels Socke 478 verläuft ähnlich wie zuvor beschrieben. Hier wird die Montageplatte ("P4 clip") in das Retentionmodul des Mainboards eingesetzt und mit zwei Metallklammern ("D-clips") fixiert. Nach dem Auftragen der Wärmeleitpaste wird der Kühler ausgerichtet und verschraubt.

Sockel LGA775
Die Montage auf Mainboards mit Intels LGA775 hat uns am besten gefallen. Hier wird eine Konterplatte mit vier Gewindestangen ("Backplate") von der Rückseite des Mainboards aus durch die vier Bohrungen geführt. Nun wird auf der Vorderseite die Montageplatte an den Gewinden festgeschraubt, die Wärmeleitpaste aufgebracht und letztendlich der Kühler verschraubt.

Sockel A
Wer sehr, sehr mutig ist, kann diesen Kühler mit seinem hohen Schwerpunkt und Gewicht auch auf dem Sockel A montieren. Doch nicht nur die gewaltige Hebenwirkung stellt ein Risiko für den empfindlichen Core dar, sondern bereits die Montage kann schnell zum Fiasko ausarten! Verlangt das Anziehen der Schrauben auf Plattformen, deren CPUs durch einen Heatspreader geschützt werden, etwas Feingefühl, so vertausendfacht sich diese Sorgfalt für die ungeschützten Sockel A Kerne! Der hohe Anpressdruck, den wir auf anderen Bauformen als unkritisch betrachten, da sich die Mainboards nur minimal durchbiegen, zerstört eine Sockel A CPU in Sekundenbruchteilen! Zieht man die Schrauben nicht fest genug, so bewegt sich der Kühler und zertrümmert den Core ebenfalls! Die Ansammlung an Ausrufezeichen in diesem Absatz ist gewollt, denn wir können die Befestigung des Titan Vanessa L-Type auf Sockel A Mainboards mit dem Lieferumfang des Kühlers nicht gutheißen! Wer mit dem Gedanken spielt, dennoch seine Sockel A CPU zu riskieren, sollte sich zu deren Schutz unbedingt einen Heatspreader besorgen! Zudem raten wir dringend vom Transport des PC mit montiertem Kühler ab, denn 815 Gramm mit sehr hohem Schwerpunkt an den Sockelnasen zu verankern, finden wir ebenfalls sehr bedenklich!


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie das obige Foto zeigt, überragt der Kühler auf vielen Mainboards die Speicherriegel, Chipsatzkühler und Stromversorgung. Mit den Stromanschlüssen kann es auf dem einen oder anderen Mainboard durchaus zu Konflikten kommen, zu allen anderen Bauteilen hält Titan einen ausreichenden Abstand. Besonders hohe Chipsatzkühler können aber dennoch ein Problem darstellen.

Wir betrachten die Montage auf dem Sockel LGA775 als vorbildlich, hier sollte auch der Transport mit verbautem Kühler kein Problem sein. Auf den Sockeln 478, 754, 939 und 940 ist die Befestigung recht gut umgesetzt, es werden jedoch die Befestigungsrahmen der Mainboards verwendet, die nicht für ein so hohes Gewicht ausgelegt sind. Für den Transport raten wir daher, den Kühler abzubauen. Da hierzu lediglich vier Schrauben gelöst werden müssen und der Ausbau des Mainboards nicht notwendig ist, halten wir diesen Aufwand für vertretbar. Von der Verwendung auf Sockel A Mainboards möchten wir klar und deutlich abraten. Nur bei Verwendung eines nicht im Lieferumfang enthaltenen Heatspreaders sollte man über diese Möglichkeit überhaupt nachdenken.

Weiter: 18. Asetek VapoChill Micro "Ultra Low Noise" und "Extreme Performance": Konstruktion

1. Einleitung und aktuelle Trends
2. Übersicht des Testfeldes
3. Aerocool GT-1000: Konstruktion
4. Aerocool GT-1000: Montage
5. CoolerMaster Hyper 48: Konstruktion
6. CoolerMaster Hyper 48: Montage
7. Titan Vanessa S-Type: Konstruktion
8. Titan Vanessa S-Type: Montage
9. Zalman CNPS7700-Cu und CNPS7700-AlCu: Konstruktion
10. Zalman CNPS7700-Cu und CNPS7700-AlCu: Montage
11. Spire KestrelKing V: Konstruktion und Montage
12. AVC Z7UB301001: Konstruktion und Montage
13. CoolerMaster DK8-7I52D-01: Konstruktion und Montage
14. EKL V8: Konstruktion
15. EKL V8: Montage
16. Titan Vanessa L-Type: Konstruktion
17. Titan Vanessa L-Type: Montage
18. Asetek VapoChill Micro "Ultra Low Noise" und "Extreme Performance": Konstruktion
19. Asetek VapoChill Micro "Ultra Low Noise" und "Extreme Performance": Montage
20. Lexcool XC-801: Konstruktion
21. Lexcool XC-801: Montage
22. CoolerMaster Susurro
23. Kühlleistung: IDLE + Cool 'n' Quiet
24. Kühlleistung: IDLE
25. Kühlleistung: Volllast
26. Kühlleistung: Volllast + Übertaktet
27. Schallpegelmessung
28. Fazit #1
29. Fazit #2

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 10:00:32
by Jikji CMS 0.9.9c