Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

CPU-Kühler-Vergleich 2008

Autor: doelf - veröffentlicht am 26.07.2008 - Letztes Update: 13.11.2008
s.36/44

Kühlleistung: Halblast, Durchschnittstemperatur aller Kerne
Im zweiten Testlauf messen wir die Temperaturen bei Halblast. Hierzu werden zwei der vier Kerne mit dem Programm Core2MaxPerf 1.0 zu 100 Prozent ausgelastet, während die beiden anderen Kerne ohne Last bleiben. Das System arbeitet mindestens 20 Minuten unter konstanten Lastverhältnissen. Sobald die Temperaturen ein stabiles Niveau erreicht haben und nicht weiter ansteigen, notieren wir die Ergenisse. Alle Messungen wurden bei einer Raumtemperatur zwischen 22,5 und 23,5°C vorgenommen.

Betrachten wir zunächst wieder die Durchschnittstemperatur aller vier Kerne. Wir verwendet die Standardlüfter aus dem jeweiligen Lieferumfang. Die Kühler, deren Lüfter eine Regelung per Pulsweitenmodulation erlauben, wurden einmal mit voller Drehzahl und einmal mit den Einstellungen Zieltemperatur = 70°C und Mindestdrehzahl = 50% vermessen. Kühler mit manueller Lüfterregelung wurden mit minimaler, maximaler sowie mittlerer Drehzahl getestet. Falls unterschiedliche Befestigungsmethoden möglich sind, werden diese durch PP = Push-Pin und SC = Schraube gekennzeichnet.

Temperaturen Halblast: Ø aller Cores (niedriger ist besser)
Xigmatek HDT-S1283
PP 120mm @ 2140U/min
62.00
Xigmatek HDT-S1283
PP 120mm @ 1542U/min
64.25
Cooler Master Z600
2x 120mm @ 1982U/min
64.75
Scythe Kama Angle
120mm @ 1235U/min
65.50
Xigmatek Achilles
PP 120mm @ 1526U/min
66.75
Xigmatek Achilles
PP 120mm @ 1249U/min
68.25
Xigmatek HDT-S1283
PP 120mm @ 1086U/min
68.25
Cooler Master Z600
120mm @ 1982U/min
68.25
Scythe Ninja Plus
120mm @ 1083U/min
69.00
Noctua NH-U12P
2x 120mm @ 1390U/min
70.25
Scythe Ninja Plus
120mm @ 1265U/min
70.25
Xigmatek Red Scorpion
PP 120mm 1542@ U/min
70.50
Scythe Ninja 2
120mm @ 1083U/min
71.50
Titan TTC-NK35TZ
95mm @ 2804U/min
71.50
Xigmatek Red Scorpion
SC 120mm 1542@ U/min
71.50
Noctua NH-C12P
120mm @ 1390U/min
72.00
Scythe Kama Angle
120mm @ 826U/min
72.50
Noctua NH-U12P
120mm @ 1390U/min
73.00
Xigmatek Red Scorpion
PP 120mm 1207@ U/min
73.25
Auras CTC-868 closed
2x 92mm @ 2463U/min
74.00
Auras CTC-868 medium
2x 92mm @ 2463U/min
74.00
Xigmatek Red Scorpion
SC 120mm 1207@ U/min
74.50
Zaward Gyre
120mm @ 1911U/min
74.50
Auras CTC-868 open
2x 92mm @ 2463U/min
75.00
Noctua NH-U12P
120mm @ 1127U/min
75.75
Noctua NH-C12P
120mm @ 1127U/min
76.25
Scythe Kama Cross
100mm @ 1584U/min
76.25
Scythe Andy Samurai
120mm @ 1312U/min
76.75
Titan TTC-NK35TZ
95mm @ 2092U/min
77.25
Cooler Master Z600
120mm @ 1130U/min
77.50
Noctua NH-U12P
120mm @ 1010U/min
78.50
Auras CTC-868 closed
2x 92mm @ 1615/min
79.00
Auras CTC-868 medium
2x 92mm @ 1615U/min
79.00
Noctua NH-C12P
120mm @ 1010U/min
79.50
Auras CTC-868 open
2x 92mm @ 1615U/min
79.75
Zaward Gyre
120mm @ 1435U/min
81.25

Die Tabellenbreite wurde auf Tjunction = 100°C ausgelegt, so dass man mit einem Blick den Puffer zur kritischen Temperaturschwelle erfassen kann. Die Differenz zwischen den Durchschnittswerten ist bereits auf 14,25°C angewachsen und Xigmateks HDT-S1283 dominiert wie gehabt das Testfeld.

  • Der Ninja Plus kann nun mit seinem alten Lüfter sowie mit dem neuen Slip-Stream-Lüfter an seinem Nachfolger vorbeiziehen. Bei identischer Lüfterkonfiguration beträgt der Vorsprung des Oldies immerhin 2,50°C. Diese hatten wir nicht erwartet, so dass wir zwei weitere Montagen und Messläufe durchführten, welche die erste Messung beinahe auf's Grad genau bestätigten.
  • Beim Titan TTC-NK35TZ bestätigt sich unser Verdacht: Hier sorgt der schnelle und laute Lüfter für die ordentliche Kühlleistung, sobald die Drehzahl sinkt, verliert der Kühler den Anschluss.
  • Unter Last fällt der Auras CTC-868 Transformer bei voller Drehzahl hinter den Titan TTC-NK35TZ zurück, kann sich aber vor dem Scythe Kama Cross halten. Reduzieren wir die Drehzahl des Lüfters, fällt der Transformer schnell zurück. Während wir im geschlossenen Zustand und bei mittlerer Stellung identische Temperaturen messen, schneidet der offene Kühler etwas schlechter ab.
  • Sobald wir zwei Kerne belasten, fällt der Zaward Gyre hinter den preiswerten Titan TTC-NK35TZ zurück und erreicht bei voller Drehzahl in etwa das Niveau des CTC-868 Transformer von Auras. Die auf 1241 U/min reduzierte Drehzahl ist nicht mehr ausreichend, das Mainboard hebt die Drehzahl des Lüfters auf 1435 U/min an. Dies liegt vor allem daran, dass der Luftwiderstand im Kühlkörper sehr groß ist und der Lüfter bei niedrigen Drehzahlen keinen ausreichenden Druck aufbaut.
  • Unter Last fällt der Noctua NH-U12P ein wenig zurück, da seine vier 6 mm Heatpipes an ihre Grenzen stoßen. Mit zwei Lüftern erreicht er das Niveau des Scythe Ninja Plus und mit einem Lüfter platziert sich der Kühler vor dem Auraus CTC-868 Transformer. Bremsen wir die Drehzahl herunter, kann sich der NH-U12P bei 1127 U/min vor dem Scythe Kama Cross halten und mit 1010 U/min dem ebenfalls heruntergeregelten Auraus CTC-868 Transformer die Stirn bieten.
  • Der Noctua NH-C12P schneidet bei voller Drehzahl genau ein Grad besser ab als der NH-U12P. Der Druck ist hier noch groß genug, um die Luft durch die Chipsatz- und MOSFET-Kühler des Mainboards zu pressen. Reduzieren wir die Drehzahl auf 1127 U/min, fällt der Down-Blower knapp hinter den Turm zurück, bleibt aber vor dem Scythe Andy Samurai Master, welcher ebenfalls sechs Heatpipes besitzt und dessen Lüfter ca. 200 U/min schneller rotiert. Auch mit 1010 U/min hat der Noctua NH-C12P unseren 130-Watt-Prozessor noch im Griff, der geringe Luftfluss im Bereich des CPU-Sockels lässt die Temperatur aber weiter ansteigen, so dass der NH-U12P nun um ein Grad bessser abschneidet.
  • Werden zwei Kerne belastet, entsteht eine unerwartete Kluft zwischen dem Xigmatek HDT-S1283 Red Scorpion und dem alten HDT-S1283. Bestückt mit ein und dem selben Lüfter beträgt die Differenz satte 6,25°C! Dies ist völlig unverständlich, da die Kühler weitgehend baugleich sind. Wir besitzen zwei alte HDT-S1283, welche annähernd gleiche Resultate lieferten, sowie zwei Red Scorpion und einen neuen HDT-S1283, die zwischen 5 und 7°C schlechter abschneiden. Entweder hat der Hersteller Änderungen vorgenommen, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind, oder es gibt überraschend deutliche Schwankungen in der Fertigungsqualität.
  • Unter Last lässt der Xigmatek Achilles seine Muskeln - bzw. seine vier 8 mm Heatpipes - spielen, dennoch schneidet unser alter HDT-S1283 besser ab. Die einzige logische Erkläung für die Dominanz des alten HDT-S1283 wäre, dass bei diesem andere Heatpipes verbaut wurden. Denn die Resultate von Red Scorpion und Achilles erscheinen uns stimmig.
  • Ohne Frage, mit zwei Lüftern ist der Cooler Master Hyper Z600 ein Kühlgigant, der sich nur dem alten Xigmatek HDT-S1283 geschlagen geben muss. Verwenden wir nur einen Lüfter, ordnet sich der Z600 zwischen dem Xigmatek Achilles und Scythes Ninja Plus ein. Bremsen wir den Lüfter auf 1130 U/min herunter, fehlen dem Riesen bereits 1,75°C auf den Noctua NH-U12P, wenn dessen Lüfter mit einer vergleichbaren Drehzahl rotiert.
  • Wir müssen gestehen, dass wir ein wenig überrascht sind: Auch wenn zwei Kerne belastet werden, kann sich der Scythe Kama Angle in der Spitzengruppe behaupten. Mit reduzierter Drehzahl fällt seine Kühlleistung um 7°C, doch auch mit diesem Ergebnis kann sich der Kama Angle trotz magerer 826 U/min im Mittelfeld halten.

Weiter zu Seite 37 von 44

Inhaltsverzeichnis:
  1. Einleitung und Testsystem
  2. Trends und Übersicht des Testfeldes
  3. Referenz: Scythe Andy Samurai Master, Scythe Kama Cross, Scythe Ninja Plus und Xigmatek HDT-S1283
  4. Scythe Ninja 2 #1
  5. Scythe Ninja 2 #2
  6. Scythe Ninja 2 #3
  7. Titan TTC-NK35TZ/PW(BX) #1
  8. Titan TTC-NK35TZ/PW(BX) #2
  9. Auras CTC-868 Transformer #1
  10. Auras CTC-868 Transformer #2
  11. Auras CTC-868 Transformer #3
  12. Zaward Gyre #1
  13. Zaward Gyre #2
  14. Zaward Gyre #3
  15. Noctua NH-U12P #1
  16. Noctua NH-U12P #2
  17. Noctua NH-U12P #3
  18. Noctua NH-C12P #1
  19. Noctua NH-C12P #2
  20. Noctua NH-C12P #3
  21. Xigmatek HDT-S1283 Red Scorpion #1
  22. Xigmatek HDT-S1283 Red Scorpion #2
  23. Xigmatek HDT-S1283 Red Scorpion #3
  24. Xigmatek HDT-S1284 Achilles #1
  25. Xigmatek HDT-S1284 Achilles #2
  26. Xigmatek HDT-S1284 Achilles #3
  27. Cooler Master Hyper Z600 #1
  28. Cooler Master Hyper Z600 #2
  29. Cooler Master Hyper Z600 #3
  30. Cooler Master Hyper Z600 #4
  31. Scythe Kama Angle #1
  32. Scythe Kama Angle #2
  33. Scythe Kama Angle #3
  34. Kühlleistung: IDLE, Durchschnittstemperatur aller Kerne
  35. Kühlleistung: IDLE, Einzeltemperaturen der Kerne
  36. Kühlleistung: Volllast, 2 Kerne, Durchschnittstemperatur aller Kerne
  37. Kühlleistung: Volllast, 2 Kerne, Einzeltemperaturen der Kerne
  38. Kühlleistung: Volllast, 4 Kerne, Durchschnittstemperatur aller Kerne
  39. Kühlleistung: Volllast, 4 Kerne, Einzeltemperaturen der Kerne
  40. Schallpegelmessung
  41. Schallpegel vs. Kühlleistung
  42. Fazit #1
  43. Fazit #2
  44. Fazit #3
Mehr zum Thema:

Angebote von Amazon
Cooler Master Z600
Scythe Ninja
Noctua NH-C12P
Noctua NH-U12P
Xigmatek HDT-S1283

Angebote von eBay
Cooler Master Z600
Scythe Ninja
Noctua NH-C12P
Noctua NH-U12P
Xigmatek HDT-S1283

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 05:11:00
by Jikji CMS 0.9.9c