Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Cooler-Roundup Sommer 2004 - 7/20
08.08.2004 by doelf, Update: 16.08.2004

Zalman CNPS7000A-Cu
Mit dem Zalman CNPS7000A-Cu tritt ein Allrounder für die Sockel 462, 478, 754, 939 sowie 940 an. Auf dem Sockel 462 muß dieser Gigant verschraubt werden, Mainboards ohne die passenden Bohrungen bleiben daher außen vor. Auf dem Sockel 478 wird Intels Retention-Modul für die Befestigung genutzt, auf den Athlon64-Sockeln wird wieder verschraubt.


Der Lieferumfang des Zalman CNPS7000A-Cu
Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit 773 Gramm ist Zalmans CNPS7000A-Cu das Schwergewicht in diesem Testfeld. Der runde Kühler besteht aus Kupfer und verwendet einen Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der im Kühlkörper versenkt verschraubt wurde und somit nicht gegen handelsübliche Lüfter anderer Hersteller ausgetauscht werden kann. Bei 1350 bis 2600 U/min erzeugte der doppelt kugelgelagerte Lüfter einen Geräuschpegel von 18 bis 27,5 dB(A). Die Drehzahl wird über Zahlmans kompakte "Fanmate" Lüftersteuerung geregelt, die zwischen dem 3-Pin Anschluß auf dem Mainboard und dem 3-Pin Anschluß des Lüfters eingeschleift wird. Der große Nachteil der "Fanmate" ist, daß man das PC-Gehäuse öffnen muß, um die Drehzahl zu verändern.


Die Unterseite des Zalman CNPS7000A-Cu
Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Konstruktion
Klar, mit 773 Gramm Kupfer legt der Zalman CNPS7000A-Cu erst einmal Masse vor, dazu kommt eine gigantische Oberfläche, die der Kühler durch seine runde Form und 67 dünne Kupferfins erreicht. Diese Kupferplättchen führen radial von Innen nach Außen, im Gegensatz zum Aufbau des Vortex Dream sind sie allerdings nicht in Luftrichtung gebogen sondern verlaufen gerade. In der Mitte sind sie fest miteinander verschraubt, so daß eine glatte, hochpolierte Kontaktfläche entsteht. Der untere Teil dieser Bleche wurde so zugeschnitten, daß man den Kühler in ein Sockel 478 Retentionmodul einsetzen kann. Erst weiter oben - wo sie auch auf dem Mainboard mit keinen Bauteilen in Konflikt geraten, gehen die Fins in die Breite. Der Lüfter wurde - wie gesagt - im Kühlkörper versenkt, so daß auch seitlich weggedrückte Luft durch die Kupferplättchen gepreßt wird und somit Wärme abtransportiert. Da der Abstand der radial angeordneten Fins nach Außen hin größer wird, kann die dort stehende Luft auch bei niedrigen Drehzahlen leicht herausgedrückt werden.

Montage
Auf dem Sockel 478 ist die Montage sehr einfach: Zunächst werden zwei Klammern im Retentionmodul platziert, dann setzt man den Kühler auf und verschraubt ihn mit den Klammern. Der Zalman CNPS7000A-Cu hat nach der Montage noch ein wenig Spiel, die Kühlfläche sitzt allerdings gut auf und auch der Anpressdruck ist ausreichend. Allerdings ist der Kühler 323 Gramm zu schwer für das Retention-Modul, was einen Transport des Rechners mit montiertem Kühler zu einem Risiko macht.
Auf Sockel 462 Mainboards müssen zunächst zwei Bügel auf dem Mainboard verschraubt werden, danach setzt man den Kühler auf und verschraubt diesen mit den Bügeln.
Auf Sockel 754, 939 und 940 Mainboards muß zunächst deren Kühlerhalterung entfernt werden. Auf die Rückseite des Mainboards kommt eine Rückplatte, die von der Vorderseite her mit zwei Abstandhaltern verschraubt wird. Mit diesen verschraubt man wiederum den Kühler.

Weiter: 8. Update: Zalman CNPS7000B-Cu

1. Einleitung
2. Update: Übersicht des Testfeldes
3. Bisherige Referenz: Thermalright SLK900U
4. Coolermaster Vortex Dream
5. Coolermaster DI4-8KD3B-0L
6. Coolermaster DI4-8KD3B-0L @ 120 mm
7. Zalman CNPS7000A-Cu
8. Update: Zalman CNPS7000B-Cu
9. Update: Zalman CNPS7000B-AlCu
10. Aerocool HighTower HT101
11. Noiseblocker Bad Boy
12. Das Testsetup
13. Update: Die Messungen: Temperaturen IDLE, maximale Drehzahl
14. Update: Die Messungen: Temperaturen LAST, maximale Drehzahl
15. Update: Die Messungen: Temperaturen LAST, minimale Drehzahl
16. Update: Die Messungen: Temperaturen LAST, mittlere Drehzahl
17. Update: Geräuschentwicklung
18. Fazit #1
19. Fazit #2
20. Update: Fazit #3

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 19:41:06
by Jikji CMS 0.9.9c