Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Neun DDR2-Speicherkits für Intels Core2 Extreme - 19/20
12.11.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit
Wer zu Intels Core 2 Duo Plattform greift, kann DDR2-800 Speicher nehmen, muss es aber nicht. Unser Leistungsvergleich hat gezeigt, dass der schnellere Speicher nur auf wenige Programme Auswirkungen hat. Der Speichertest von SiSoft Sandra 2007 reagiert als synthetischer Benchmark natürlich auf höhere Speichertaktraten, CPU-lastige Anwendungen wie der Rendering-Test von Cinebench 9.5 oder das Encoden von Videos mit TMPGEnc zeigen sich hingegen unbeeindruckt. Auch die weit verbreitete Meinung, dass die Framerate von Spielen mit schnellerem Speicher steigt, erweist sich als Irrglaube. Gerade Spiele und CPU-lastige Testläufe zeigen nicht einmal klare Nachteile für Single-Channel Konfigurationen.

Der Windows Media Encoder 9 profitiert hingegen vom schnellen Speicher und der Packer 7-Zip erweist sich als hervorragender Indikator für den Speicherdurchsatz. Ja, es gibt Anwendungen, die von DDR2-800 Modulen mit niedrigen Latenzen profitieren. Doch leider sind es wenige und Leistungsunterschiede von mehr als zwei oder drei Prozent sind selten zu erreichen. Und selbst vom kommenden FSB1333 sollte man keine Wunder erwarten.

Die Bewertungen, welche wir im Folgenden abgeben, beziehen sich auf die Leistung der jeweiligen Speichermodule im Zusammenspiel mit Intels Core 2 Duo Plattform.




G.Skill F2-4200PHU2-2GBNT, 2x 1 GB DDR2-533
Preiswerter geht es kaum: Bei G.Skill zahlt man pro GByte nur 97,50 € und bekommt dazu 10 Jahre Herstellergarantie. Das G.Skill F2-4200PHU2-2GBNT Speicherkit ist unkompliziert, lediglich das ASUS M2N32-SLI Deluxe WiFi hatte mit diesen Modulen Probleme. Auch die Performance kann sich sehen lassen, insbesondere wenn man den Takt auf 333 MHz (DDR2-667) anhebt.




Kingston KVR667D2N5K2/1G, 2x 512 MB DDR2-667
Das DDR2-667 Kit von Kingston bietet mit 105 € pro Gigabyte den zweitbesten Preis. Auch hier gibt es 10 Jahre Herstellergarantie und wir konnten den Speicher problemlos auf DDR2-800 übertakten. Die Latenzen sind recht hoch und durch seine Single-Rank Bestückung hat dieser Speicher einige Nachteile in Hinblick auf seine Performance. Abgesehen davon ist er unkompliziert und hochgradig kompatibel.




A-DATA M20EL6F3H4170A1E0Z, 2x 512 MB DDR2-800
Nur wenig teurer ist das DDR2-800 Kit von A-DATA. Hier müssen 120 € pro Gigabyte investiert werden. Über die Garantiezeiten konnten wir keinerlei Angaben finden. Der Speicher hatte zunächst Probleme mit dem Asus P5LD2 Deluxe, bei aktuellen Mainboardtests erwies er sich jedoch als unkritisch. Unser Versuch, den Speicher mit schärferen Timings zu betreiben, lieferte ein mittemäßiges Ergebnis.




Corsair TWIN2X1024-5400C4, 2x 512 MB DDR2-533
Unser Referenzspeicher ist ein Oldie und mit einem Preis von 130 € pro Gigabyte nicht wirklich günstig. Dennoch schätzen wir diese Riegel sehr, da sie seit Jahren treue Dienste leisten und sich in zahlreichen Tests als hochgradig kompatibel erwiesen haben. Der Speicher läßt sich problemlos auf DDR2-667 übertakten. Corsair gibt auf den Speicher 10 Jahre Herstellergarantie.




Corsair TWIN2X1024A-6400, 2x 512 MB DDR2-800
Auch das Corsair TWIN2X1024A-6400 Speicherset wird von uns als Referenzspeicher verwendet und hat sich als besonders kompatibel und unkompliziert erwiesen. Corsair gibt auch für diesen Speicher 10 Jahre Herstellergarantie und der Preis von 140 € pro Gigabyte ist durchaus akzeptabel, da sich mit angehobener Spannung auch scharfe Latenzen von 4-4-4-12 fahren lassen.




Kingston KVR800D2N5K2/2G, 2x 1 GB DDR2-800
Mit konservativen Timings und 10 Jahren Herstellergarantie lockt Kingstons KVR800D2N5K2/2G Set, doch mit 157,50 € pro Gigabyte ist der Preis recht hoch angesiedelt. Das Ergebnis unserer Tuningversuche ist mittelmäßig, aber die Kompatibilität dieser Speicherriegel ist gut. Ob der Leistungsgewinn im Vergleich zum G.Skill F2-4200PHU2-2GBNT jedoch 60 € pro GByte wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.




Super Talent T800UX2GC4, 2x 1 GB DDR2-800
Bei Super Talents T800UX2GC4 sieht die Sachlage etwas anders aus: Hier kostet das Gigabyte ebenfalls 160 €, doch angesichts der niedrigen Latenzen von 4-4-3-8 ist die Performance dieses Arbeitsspeichers auch hervorragend. Zudem gibt es satte 15 Jahre Herstellergarantie und im Rahmen unserer Mainboard-Tests erwies sich dieser Speicher als relativ unkompliziert. Obwohl es bei unseren Riegel nicht nötig ist, wollen wir dennoch darauf hinweisen, dass für den Betrieb mit scharfen Timings gegebenenfalls die Speicherspannung angehoben werden muss. Im SPD finden sich lediglich DDR2-533 Timings, allerdings handelt es sich bei unserem Speicher-Kit um ein frühres Testmuster von Anfang 2006.




Mushkin XP2-6400, 2x 1 GB DDR2-800
Was wir für die Module von Super Talent gesagt haben, gilt gleichfalls für das XP2-6400 Kit von Mushkin. Auch dieser Speicher kostet 160 € pro Gigabyte und bietet immerhin 10 Jahre Herstellergarantie. Um Latenzen von 4-4-3-10 zu erreichen, mußten wir 2,0 Volt anlegen. Da nicht jedes Mainboard das Anheben der Speicherspannung erlaubt, könnte es hierbei zu Problemen kommen. Für Mushkin spricht die SPD-Programmierung, die für DDR2-800 Timings von 5-5-5-15 hinterlegt, die auch mit 1,8 Volt stabil betrieben werden können.




Kingston KHX8500D2K2/1G, 2x 512 MB DDR2-1066
Wer seinen Core 2 Duo nicht gerade extrem übertakten will, kann jetzt durchatmen: Die 225 € pro Gigabyte, welche Kingstons KHX8500D2K2/1G Kit derzeit kostet, kann man sich sparen. Die Bandbreite des Arbeitsspeichers übersteigt bei Intel die des Frontsidebus derzeit deutlich, daher lassen sich aus DDR2-1066 auch keinerlei Vorteile ziehen. Und um diesen Speicher erst einmal auf 533 MHz (DDR2-1066) zu zwingen, braucht man zunächst ein passendes Mainboard. In unseren Augen machen DDR2-800 Riegel mit niedrigen Latenzen mehr Sinn und hier erzielt das KHX8500D2K2/1G Kit Timings von 4-4-3-8 bei 2,1 Volt. Im Vergleich zu anderen DDR2-800 Kits ist das KHX8500D2K2/1G allerdings einfach zu teuer. Die Herstellergarantie beträgt 10 Jahre.




Unser Dank gilt:

Weiter: 20. Anhang: Testsystem und Testverfahren

1. Der Core 2 Duo und der Speicher
2. A-DATA M20EL6F3H4170A1E0Z, 2x512MB, DDR2-800 5-5-5-15
3. Corsair TWIN2X1024-5400C4, 2x512MB, DDR2-533 4-4-4-12
4. Corsair TWIN2X1024A-6400, 2x512MB, DDR2-800 5-5-5-12
5. G.Skill F2-4200PHU2-2GBNT, 2x1GB, DDR2-533 4-4-4-12
6. Kingston KVR667D2N5K2/1G, 2x512MB, DDR2-667 5-5-5-15
7. Kingston KVR800D2N5K2/2G, 2x1GB, DDR2-800 5-5-5-15
8. Kingston KHX8500D2K2/1G, 2x512MB, DDR2-1066 5-5-5-15
9. Mushkin XP2-6400, 2x1GB, DDR2-800 4-4-3-10
10. Super Talent T800UX2GC4, 2x1GB, DDR2-800 4-4-3-8
11. SiSoft Sandra 2007
12. Cinebench 9.5
13. 7-Zip 4.42
14. TMPGEnc 2.512.52.161
15. Windows Media Encoder 9
16. F.E.A.R.
17. The Chronicles of Riddick
18. FSB1333 vs FSB1066
19. Fazit
20. Anhang: Testsystem und Testverfahren

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 11:09:10
by Jikji CMS 0.9.9c