Au-Ja! - Intel Core 2 Duo E6550 - Einstiegsmodell in die FSB1333-Generation - 6/15
Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Ab in den ZOCKtober! Sichere dir deinen perfekten Start in den Gaming-Herbst!

Intel Core 2 Duo E6550 - Einstiegsmodell in die FSB1333-Generation - 6/15
10.08.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Primzahlen und Pi
Die schnelle Fourier-Transformation (FFT) ist ein Algorithmus, welcher zur Berechnung von Primzahlen genutzt wird. Wir verwenden Prime95 v24.14 im Benchmark-Modus, um die Rechenleistung der CPU zu untersuchen. Die Resultate werden in Millisekunden angegeben, kleinere Werte sind also besser:

Prime95 v24.14 - 10 Iterationen mit 4096K FFT Länge: in ms
Core 2 QX6850
3,00GHz/DDR2-1066CL4
82.040
Core 2 QX6850
3,00GHz/DDR2-800CL4
82.853
Core 2 QX6800
2,93GHz/DDR2-1066CL4
84.283
Core 2 QX6800
2,93GHz/DDR2-800CL4
84.933
Core 2 X6800
2,93GHz/DDR2-800CL4
85.122
Core 2 Q6700*
2,66GHz/DDR2-800CL4
92.753
Core 2 E6600
2,40GHz/DDR2-800CL4
102.69
Core 2 Q6600
2,40GHz/DDR2-800CL4
102.88
Core 2 E6550
2,33GHz/DDR2-1066CL4
104.28
Core 2 E6550
2,33GHz/DDR2-800CL4
104.85
Core 2 E6300
1,86GHz/DDR2-800CL4
129.14
Core 2 E6320
1,86GHz/DDR2-800CL4
130.56
Core 2 E4300
1,80GHz/DDR2-800CL4
133.69

* Die Leistung des Core 2 Quad Q6700 wurde mit Hilfe des Core 2 Extreme QX6800 emuliert.

Für diesen rechenintensiven Test braucht der Core 2 Duo E6600 einen um 2,1 Prozent kürzeren Zeitraum als der Core 2 Duo E6550. Dieser wiederum kann seine Leistung durch DDR2-1066 CL4 Arbeitsspeicher um gerade einmal 0,55 Prozent steigern.

Und was passiert, wenn wir die Nachkommstellen von Pi berechnen?

Super PI 1.1e, 1M Stellen: Dauer in s
Core 2 QX6850
3,00GHz/DDR2-1066CL4
16
Core 2 QX6850
3,00GHz/DDR2-800CL4
16
Core 2 QX6800
2,93GHz/DDR2-1066CL4
17
Core 2 QX6800
2,93GHz/DDR2-800CL4
17
Core 2 X6800
2,93GHz/DDR2-800CL4
17
Core 2 Q6700*
2,66GHz/DDR2-800CL4
18
Core 2 E6600
2,40GHz/DDR2-800CL4
21
Core 2 E6550
2,33GHz/DDR2-1066CL4
21
Core 2 E6550
2,33GHz/DDR2-800CL4
21
Core 2 Q6600
2,40GHz/DDR2-800CL4
22
Core 2 E6320
1,86GHz/DDR2-800CL4
26
Core 2 E6300
1,86GHz/DDR2-800CL4
28
Core 2 E4300
1,80GHz/DDR2-800CL4
30

* Die Leistung des Core 2 Quad Q6700 wurde mit Hilfe des Core 2 Extreme QX6800 emuliert.

Trotz der um 66 MHz höheren Taktrate liegt der Core 2 Duo E6600 bei SuperPI gleichauf mit dem Core 2 Duo E6550, bei dem die Wahl des Speichers diesmal überhaupt keine Rolle spielt.

Weiter: 7. Raytracing und Rendering

1. Intels neue Prozessoren
2. Trusted Execution Technology und Testsetup
3. CPU-Leistung (synthetisch)
4. Multithreaded (synthetisch)
5. Datendurchsatz von Speicher und Cache
6. Primzahlen und Pi
7. Raytracing und Rendering
8. Kompression und mp3-Encoding
9. Video-Encoding
10. 3DMark06 und F.E.A.R.
11. Riddick und UT2004
12. Stromverbrauch
13. Übertakten
14. Übertakten: Benchmarks
15. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
17.09.2019 20:57:24
by Jikji CMS 0.9.9e