Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Core 2 Quad Q6600 - Bezahlbarer Vierkern-Prozessor - 4/16
09.05.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Stromverbrauch
Für die Stromverbrauchsmessungen haben wir das Biostar TForce 965PT mit einer PCI Grafikkarte bestückt (S3 Trio), welche für die Messung kaum ins Gewicht fällt. Zunächst untersuchen wir den Stromverbrauch ohne CPU-Last. EIST funktioniert mit dem Core 2 Quad Q6600 wie gewünscht und taktet den Prozessor auf 1600 MHz herunter, die CPU-Spannung wird zugleich um 0,05 Volt abgesenkt:

Stromverbrauch in Watt: IDLE + EIST, niedrigere Werte sind besser
Core 2 E4300
DDR2-800
60
Core 2 E6320
DDR2-800
61
Core 2 E6300
DDR2-800
68
Core 2 E6600
DDR2-800
72
Core 2 X6800
DDR2-800
76
Core 2 Q6600
2400 MHz
8192KB L2-Cache
81

Die Leistungsaufnahme des kompletten Systems inklusive Festplatte, DVD-Laufwerk und Floppy liegt mit dem E4300 und dem E6320 um die 60 Watt, der E6300 im "B2"-Stepping braucht sieben bis acht Watt mehr. Mit 72 Watt folgt der Core 2 Duo E6600, dann mit 76 Watt der Core 2 Extreme X6800 und schließlich mit 81 Watt der Core 2 Quad Q6600. Ohne Last liegt der Mehrverbrauch der Quad-Core CPU zum gleichschnell getakteten Dual-Core Prozessor bei lediglich neun Watt.

Im zweiten Durchlauf messen wir den Stromverbrauch bei 100 Prozent Last auf beiden Kernen. Die Volllast erzeugen wir mit vier Instanzen von Prime95 (Option: In-place large FFTs, max. heat + power consumption):

Stromverbrauch in Watt: 100% CPU-Last, niedrigere Werte sind besser
Core 2 E4300
DDR2-800
95
Core 2 E6320
DDR2-800
105
Core 2 E6300
DDR2-800
113
Core 2 E6600
DDR2-800
131
Core 2 X6800
DDR2-800
144
Core 2 Q6600
2400 MHz
8192KB L2-Cache
173

Die Lastmessung überrascht uns ein wenig: Der Core 2 Duo E6320 orndet sich zwischen dem E4300 und dem E6300 ein, obwohl dieser Prozessor einen doppelt so großen L2-Cache hat und mit vergleichbaren Spannungen arbeitet. Offensichtlich hat Intel die Fertigung deutlich optimieren können. Mit 131 Watt liegt der Core 2 Duo E6600 bereits deutlich über den Einstiegsmodellen, der Core 2 Extreme X6800 verbraucht weitere 13 Watt mehr und der Core 2 Quad Q6600 ist - wenig überraschend - das Schlusslicht mit 173 Watt. Der Mehrverbrauch zum gleichhoch getakteten Core 2 Duo E6600 liegt somit bei 42 Watt.

Weiter: 5. CPU-Leistung (synthetisch)

1. Intels Core 2 Quad Prozessoren
2. Core Mikroarchitektur #1
3. Core Mikroarchitektur #2, Testsetup
4. Stromverbrauch
5. CPU-Leistung (synthetisch)
6. Multithreaded (synthetisch)
7. Datendurchsatz von Speicher und Cache
8. Primzahlen und Pi
9. Raytracing und Rendering
10. Kompression und mp3-Encoding
11. Video-Encoding
12. 3DMark06 und F.E.A.R.
13. Riddick und UT2004
14. Übertakten
15. Übertakten: Benchmarks
16. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 09:58:21
by Jikji CMS 0.9.9c