Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Review: Corsair TWINX XMS256A-3700 und TWIMX XMS512-4000 - 1/5
17.08.2003 by holger

Da wurden DDR400-Module durch die letzte JEDEC-Spezifikation im März 2003 erst salonfähig gemacht, schon treten die Speicher-Veredler auf den Plan und launchen gar PC4000-Module, die satte 250 MHz vertragen. Mit den beiden TWINX-Kits, also zwei Modulen, die physikalisch ideal zueinander passen, nehmen wir diesmal Edelspeicher unter die Lupe, der als XMS3700 DDR466 und als XMS4000 DDR500 vertragen soll.

Die JEDEC-Spezifikationen
Sehen wir uns zunächst die wichtigsten

Corsair spezifiziert die Module übrigens für den Einsatz bei 2.75 V; mit dieser Spannung ermitteln auch wir die maximal erreichbare Frequenzhöhe. Laut Datenblatt hat Corsair das SPD beider Module mit 3-4-4-8 programmiert, dies würde den langsamsten JEDEC-Spezifikationen entsprechen. Die übrigen Latenz-Empfehlungen [tCL (CAS Latency) - tRCD (RAS to CAS Delay) - tRP (RAS Precharge Time) - tRAS (RAS Active Time / Active to Precharge)] sehen wie folgt aus:

  • 2.5-3-3-8
  • 3.0-3-3-8
  • 3.0-4-4-8
Um einen stabilen DDR400-Betrieb auf breiter Front zu gewährleisten, wurden im Vergleich zu den DDR200/266/333-Vorgaben weitaus entspanntere Latenzen spezifiziert. Es wäre wohl kaum vorstellbar, dass in der Mass-Production Module mit niedrigster Latenz zu vertretbaren Preisen mit einem entsprechend hohen Yield produziert werden könnten. Hersteller wie Samsung oder Infineon überlassen dieses Feld den Speicher-Veredlern vom Schlage Corsair, Muskin, OCZ und anderen.

Unsere beiden TWINX-Sets wurden für den Einsatz auf Canterwood/Springdale-Plattformen konzipiert, auf denen Taktraten von mehr als 250 MHz (DDR500) möglich sind. Darum verwundert es kaum, dass man den entspannten JEDEC-Spezifikationen folgt und das SPD mit 3.0-4-4-8 spezifiziert haben will – mehr dazu weiter unten. Auf AMD-Plattformen, speziell dem nForce2, sind solche Taktraten nicht denkbar, daher greift man hier in der Tendenz zu scharf programmierten Modulen (mit sehr kurzen Latenzen), wie etwa den Low-Latency-Modulen von Corsair.

Weiter: 2. Corsair TWINX XMS256A-3700 (DDR466)

1. Die JEDEC-Spezifikationen
2. Corsair TWINX XMS256A-3700 (DDR466)
3. Corsair TWINX XMS512-4000 (DDR500)
4. Benchmarks
5. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 19:18:22
by Jikji CMS 0.9.9c