www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-corsairflashvoyagermini-print.phtml

Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 1 von 8

Heute wollen wir uns mit dem Flash Voyager Mini einen Datenzwerg aus dem Hause Corsair ansehen. In der ersten Jahreshälfte 2008 hatten wir bereits drei kompakte USB-Flashspeichersticks im Test und während die Modelle Super Talent Pico_A 1GB und Mushkin SP Serie 4GB recht mäßige Transferraten zeigten, erwies sich der Super Talent Pico_C 8GB als winziger Sprinter. Die Messlatte liegt folglich sehr hoch.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Reich der Zwerge gehört der Flash Voyager Mini bereits zu den Riesen und ist mit Abmessungen von 35,71 x 21,0 x 8,7 mm (L x B x H) deutlich breiter und dicker als die USB-Flashspeichersticks von Super Talent (rechts). Lediglich Mushkins Gerät (links) kommt in seiner Kunststoffhülle noch ein wenig sperriger daher:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Aktuell gibt es den Flash Voyager Mini nur in einer Ausführung mit 4 GB Speicherplatz. Die blau-schwarze Ummantelung des Sticks besteht aus Gummi und ist laut Hersteller sowohl wasser- als auch stoßfest. Corsair bleibt somit dem Design seiner Voyager Modelle treu.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Eine Schutzkappe für den Stecker gibt es nicht, dieser wird stattdessen mit einem Schieber auf der Unterseite des Flash Voyager Mini ein- und ausgefahren.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Einmal herausgefahren rastet der Stecker ein und lässt sich nicht durch Druck ins Gehäuse zurückschieben. Dies ist nur durch Betätigung des Schiebers möglich, so dass ein Einstecken in die USB-Buchse problemlos funktioniert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Aufgrund dieser Konstruktion bleibt die Unterseite des Flash Voyager Mini ungeschützt, da hier die Gummiummantelung fehlt. Zudem wirkt der Gummiüberzug weniger robust als beim großen Bruder und zieht insbesondere an den Übergangsstellen zum Kunststoff Staub magisch an.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Praxistest vebrachte der Corsair Flash Voyager Mini eine Woche in diversen Hosen- und Jackentasche und bewährte sich dabei als Flusenbürste.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 2 von 8

Die Vergleichsgeräte
Zum Vergleich verwenden wir folgende USB-Flashspeichersticks:

x-fache Geschwindigkeit?
Corsair macht keinerlei Angaben zur Geschwindigkeit des Flash Voyager Mini, während viele andere Hersteller eine "x-fache" Datenrate nennen. Doch was bedeutet die Angabe "x-fach" eigentlich? Die Hersteller beziehen sich auf die 1x Übertragungsrate von CD-ROM Laufwerken bzw. die Datenrate einer Audio-CD. 1x bedeutet also: 1,1444 Mebibits/s (Megabinärbits pro Sekunde) bzw. 146,4888 Kibibyte/s (Kilobinärbyte pro Sekunde). 120x bedeutet somit 17,1666 Mebibyte/s und 200x ist mit 28,6111 Mebibyte/s gleichzusetzen. Doch die Hersteller geben zumeist nicht Mebibyte/s (1 Mebibyte = 1.048.576 Bytes) sondern Megabyte (1 Megabyte = 1.000.000 Bytes) an. Damit kommt man dann auf 18 Megabytes/s (120x) bzw. 30 Megabytes/s (200x).

Warum geben wir dann überhaupt Mebibyte/s an? Weil die Werte bei Megabytes/s zwar glatter, aber keinesfalls realitätsnah sind. Auch wenn die Hersteller von Datenträgern seit Jahren mit 1000er Einheiten rechnen, gilt dies für die Betriebssysteme noch lange nicht, hier ergeben 1024 Byte auch weiterhin ein Kilobyte und 1024 Kilobyte ein Megabyte. Aus diesem Grund bietet die frisch eingebaute 160 Gigabyte Festplatte unter Windows lediglich 149 Gigabyte, denn Windows rechnet in Gibibyte, gibt diese aber als Gigabyte (GB) an. Wer unter Windows eine 100 MB Datei auf seinen USB-Stick kopiert, schreibt folglich 100 Mebibyte.

Die Datenträgergröße
Leider bietet auch Flashspeicher nicht exakt die Speicherkapazität, welche auf der Verpackung steht. Aufgrund defekter Zellen im Flashchip und der Rechnung, dass 1.000 Byte ein Kilobyte ergeben, fällt der verfügbare Speicherplatz meist geringer aus als gewünscht. Hier nun der tatsächlich verfügbare Speicherplatz unserer Testkandidaten:

Datenträgergröße in Mebibyte
Super Talent
Pico_C 8GB
7708
Corsair
Flash Voyager GT
3944
Corsair
Flash Voyager Mini
3930
Mushkin
4GB SP Serie
3856
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
1983
Corsair
Flash ReadOut
1959
Corsair
Padlock
1920
Pretec
I-Disk II 166x
999
Super Talent
Fireball
992
Super Talent
DG 120x
989
Super Talent
RBST 200x
987
Revoltec
File Carrier
980
Corsair
Flash Voyager
978
Super Talent
Pico_A 1GB
963

Mit 3930 Mebibyte übertrifft der Flash Voyager Mini zwar den Speicherstick von Mushkin, bleibt aber etwas hinter dem Flash Voyager GT 4 GB zurück. 4096 Mebibyte entsprächen 4 Gibibyte.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 3 von 8

Die Leistungsmessung
Daten können zwar byte- oder wordweise in den Flashspeicher geschrieben werden, allerdings nur in zuvor gelöschte Blöcke. Wurde die Schreiboperation beendet, können die einzelnen Bytes des Blockes nicht mehr verändert werden, hierzu muß zunächst der komplette Block gelöscht und wieder neu geschrieben werden. Dies bremst die Schreibleistung insbesondere bei kleinen Dateien deutlich herunter. Für unseren Test verwenden wir das Albatron PX915P Pro Mainboard auf Basis des Intel 915P Chipsatzes, als Betriebssystem kommt Windows XP SP2 zum Einsatz.

SiSoft Sandra 2007.1098: 512 Byte, lesen in kByte/s
Corsair
Padlock
16310
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
13313
Corsair
Flash ReadOut
13135
Super Talent
RBST 200x
11727
Super Talent
Fireball
11695
Mushkin
4GB SP Serie
9646
Pretec
I-Disk II 166x
9408
Super Talent
Pico_C 8GB
8255
Corsair
Flash Voyager
7295
Revoltec
File Carrier
6785
Super Talent
Pico_A 1GB
3745
Super Talent
DG 120x
3104
Corsair
Flash Voyager GT
2433
Corsair
Flash Voyager Mini
540

SiSoft Sandra 2007.1098: 512 Byte, schreiben in kByte/s
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
2597
Super Talent
RBST 200x
2263
Corsair
Padlock
1808
Mushkin
4GB SP Serie
1455
Pretec
I-Disk II 166x
1149
Super Talent
Pico_C 8GB
654
Corsair
Flash Voyager GT
623
Revoltec
File Carrier
623
Super Talent
Pico_A 1GB
440
Corsair
Flash Voyager
413
Super Talent
Fireball
294
Corsair
Flash ReadOut
127
Corsair
Flash Voyager Mini
73
Super Talent
DG 120x
69

SiSoft Sandra 2007.1098: 512 Byte, löschen in Operationen/min
Super Talent
RBST 200x
14787
Corsair
Flash Voyager GT
11894
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
10296
Pretec
I-Disk II 166x
7824
Corsair
Padlock
6346
Corsair
Flash Voyager
4213
Revoltec
File Carrier
3872
Super Talent
Pico_C 8GB
3378
Super Talent
Pico_A 1GB
3221
Mushkin
4GB SP Serie
2629
Corsair
Flash Voyager Mini
1616
Super Talent
DG 120x
1540
Super Talent
Fireball
1245
Corsair
Flash ReadOut
447

Eine 3-fache Lese- und eine noch langsamere Schreibrate sind aktueller Negativrekord. Die Mini-Sticks von Super Talent und Mushkin starten deutlich performanter.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 4 von 8

Erhöhen wir nun die Dateigröße auf 32 kByte:

SiSoft Sandra 2007.1098: 32 KByte, lesen in kByte/s
Super Talent
Fireball
17029
Super Talent
RBST 200x
16634
Corsair
Padlock
15542
Super Talent
Pico_C 8GB
14254
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
12704
Pretec
I-Disk II 166x
12629
Corsair
Flash ReadOut
12308
Super Talent
DG 120x
12075
Corsair
Flash Voyager GT
11131
Corsair
Flash Voyager
10591
Revoltec
File Carrier
8306
Mushkin
4GB SP Serie
7405
Super Talent
Pico_A 1GB
7117
Corsair
Flash Voyager Mini
3890

SiSoft Sandra 2007.1098: 32 KByte, schreiben in kByte/s
Super Talent
RBST 200x
4227
Corsair
Flash Voyager GT
3692
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
2017
Corsair
Padlock
1946
Pretec
I-Disk II 166x
1872
Mushkin
4GB SP Serie
1356
Super Talent
Pico_C 8GB
1250
Super Talent
Pico_A 1GB
1032
Corsair
Flash Voyager
811
Corsair
Flash Voyager Mini
671
Revoltec
File Carrier
626
Super Talent
Fireball
582
Super Talent
DG 120x
434
Corsair
Flash ReadOut
146

SiSoft Sandra 2007.1098: 32 KByte, löschen in Operationen/min
Super Talent
RBST 200x
14674
Corsair
Flash Voyager GT
12201
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
10261
Pretec
I-Disk II 166x
7844
Corsair
Padlock
5742
Super Talent
Pico_A 1GB
4327
Corsair
Flash Voyager
4312
Revoltec
File Carrier
3903
Super Talent
Pico_C 8GB
3385
Mushkin
4GB SP Serie
2838
Corsair
Flash Voyager Mini
1535
Super Talent
DG 120x
1313
Super Talent
Fireball
1255
Corsair
Flash ReadOut
450

Werden 32 kByte gelesen, steigt die Leseleistung auf 25x und die Schreibrate auf 4x. Mushkins Stick liest und speichert im Vergleich doppelt so schnell, der Super Talent Pico_C 8GB erreicht sogar eine knapp viermal bessere Leserate.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 5 von 8

Der dritte Durchgang verwendet 256 kByte große Dateien:

SiSoft Sandra 2007.1098: 256 KByte, lesen in kByte/s
Super Talent
RBST 200x
30771
Super Talent
Fireball
27469
Corsair
Flash Voyager GT
27251
Corsair
Padlock
25971
Pretec
I-Disk II 166x
23561
Super Talent
Pico_C 8GB
21803
Super Talent
DG 120x
19627
Corsair
Flash ReadOut
19366
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
18061
Corsair
Flash Voyager
17399
Corsair
Flash Voyager Mini
13124
Super Talent
Pico_A 1GB
13060
Revoltec
File Carrier
12608
Mushkin
4GB SP Serie
10586

SiSoft Sandra 2007.1098: 256 KByte, schreiben in kByte/s
Corsair
Flash Voyager GT
15147
Super Talent
RBST 200x
12975
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
11529
Pretec
I-Disk II 166x
10982
Corsair
Padlock
5009
Corsair
Flash Voyager
4736
Super Talent
Pico_C 8GB
4130
Super Talent
Fireball
3772
Corsair
Flash Voyager Mini
3584
Super Talent
Pico_A 1GB
3294
Revoltec
File Carrier
3251
Mushkin
4GB SP Serie
3110
Super Talent
DG 120x
2266
Corsair
Flash ReadOut
1126

SiSoft Sandra 2007.1098: 256 KByte, löschen in Operationen/min
Super Talent
RBST 200x
14502
Corsair
Flash Voyager GT
10398
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
10237
Pretec
I-Disk II 166x
7525
Corsair
Padlock
7194
Corsair
Flash Voyager
4213
Revoltec
File Carrier
3753
Mushkin
4GB SP Serie
2628
Super Talent
Pico_C 8GB
2245
Super Talent
Pico_A 1GB
1616
Corsair
Flash Voyager Mini
1522
Super Talent
DG 120x
1267
Super Talent
Fireball
1231
Corsair
Flash ReadOut
441

Mit den 256 kByte großen Dateien beschleunigt der Corsair Flash Voyager Mini auf 87-fache Lese- und 23-fache Schreibrate. Damit überflügelt er das Modell von Mushkin (70x / 20x) sowie den Super Talent Pico_A 1GB (87x / 21x). Lediglich der Pico_C 8GB (145x / 27x) bleibt unerreicht.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 6 von 8

Die Testdatei ist nun 2 MByte groß, die blockweise Schreibweise verliert damit zunehmend an Bedeutung.

SiSoft Sandra 2007.1098: 2 MByte, lesen in kByte/s
Super Talent
RBST 200x
33451
Corsair
Flash Voyager GT
32597
Super Talent
Fireball
29218
Corsair
Padlock
27955
Pretec
I-Disk II 166x
25771
Super Talent
Pico_C 8GB
23518
Corsair
Flash ReadOut
20958
Super Talent
DG 120x
20859
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
18773
Corsair
Flash Voyager Mini
18193
Corsair
Flash Voyager
17510
Super Talent
Pico_A 1GB
14438
Revoltec
File Carrier
13380
Mushkin
4GB SP Serie
11844

SiSoft Sandra 2007.1098: 2 MByte, schreiben in kByte/s
Super Talent
RBST 200x
15599
Corsair
Flash Voyager GT
15462
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
15326
Pretec
I-Disk II 166x
12629
Corsair
Padlock
6827
Corsair
Flash Voyager
6793
Super Talent
Fireball
6758
Super Talent
DG 120x
5530
Revoltec
File Carrier
5393
Super Talent
Pico_C 8GB
3516
Mushkin
4GB SP Serie
3379
Corsair
Flash Voyager Mini
3311
Super Talent
Pico_A 1GB
3174
Corsair
Flash ReadOut
3038

SiSoft Sandra 2007.1098: 2 MByte, löschen in Operationen/min
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
13606
Super Talent
RBST 200x
13498
Corsair
Padlock
9837
Corsair
Flash Voyager GT
8398
Corsair
Flash Voyager
5879
Pretec
I-Disk II 166x
5305
Revoltec
File Carrier
3541
Mushkin
4GB SP Serie
1905
Super Talent
Fireball
1206
Corsair
Flash Voyager Mini
1143
Super Talent
DG 120x
1032
Super Talent
Pico_A 1GB
947
Super Talent
Pico_C 8GB
741
Corsair
Flash ReadOut
485

Mit 2 MByte großen Dateien messen wir eine 121-fache Leseleistung, während die Schreibrate auf 22x verharrt. Der Corsair Flash Voyager Mini kann damit sowohl den Super Talent Pico_A 1GB (96x / 21x) als auch den Mushkin 4GB SP (78x / 22x) hinter sich lassen. Schnellste Datenzwerg bleibt jedoch der Super Talent Pico_C 8GB (156x / 23x).




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 7 von 8

Die letzte Testdatei ist 64 MByte groß, sie sollte die maximale Performance aus den Testkandidaten herauskitzeln:

SiSoft Sandra 2007.1098: 64 MByte, lesen in kByte/s
Corsair
Flash Voyager GT
33860
Super Talent
Pico_C 8GB
33860
Super Talent
RBST 200x
33860
Super Talent
Fireball
29491
Corsair
Padlock
28399
Pretec
I-Disk II 166x
26214
Super Talent
DG 120x
20753
Corsair
Flash Voyager Mini
19661
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
18569
Corsair
Flash Voyager
17476
Corsair
Flash ReadOut
15292
Super Talent
Pico_A 1GB
15292
Revoltec
File Carrier
13107
Mushkin
4GB SP Serie
12015

SiSoft Sandra 2007.1098: 64 MByte, schreiben in kByte/s
Corsair
Flash Voyager GT
22938
Pretec
I-Disk II 166x
18569
Super Talent
RBST 200x
17476
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
16384
Super Talent
Fireball
13107
Super Talent
DG 120x
9830
Corsair
Flash Voyager
8738
Corsair
Flash Voyager Mini
8738
Super Talent
Pico_C 8GB
8738
Corsair
Padlock
7646
Revoltec
File Carrier
6554
Corsair
Flash ReadOut
5461
Mushkin
4GB SP Serie
4369
Super Talent
Pico_A 1GB
4369

SiSoft Sandra 2007.1098: 64 MByte, löschen in Operationen/min
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
7620
Super Talent
RBST 200x
6960
Corsair
Padlock
5446
Corsair
Flash Voyager
4573
Corsair
Flash Voyager GT
1739
Revoltec
File Carrier
1250
Pretec
I-Disk II 166x
571
Super Talent
Fireball
552
Super Talent
DG 120x
525
Super Talent
Pico_A 1GB
345
Mushkin
4GB SP Serie
323
Corsair
Flash ReadOut
314
Super Talent
Pico_C 8GB
184
Corsair
Flash Voyager Mini
172

Im finalen Testlauf erreicht der Corsair Flash Voyager Mini eine 131-fache Leserate und kann auch bei der Schreibleistung noch einmal deutlich auf 58x zulegen. Zumindest in Bezug auf die Schreibrate kann er mit dem Super Talent Pico_C 8GB mithalten, denn dieser liest mit 225-fache Geschwindigkeit auch weiterhin viel schneller. Die beiden anderen Speicherzwerge Super Talent Pico_A 1GB (101x / 29x) und Mushkin 4GB SP (80x / 29x) fallen weiter zurück.




Corsair Flash Voyager Mini 4GB im Test - Druckansicht - Seite 8 von 8

Fazit
Corsairs Flash Voyager Mini 4GB findet man zu Straßenpreisen ab 17,50 Euro, der kompakte USB-Flashspeicherstick ist somit 2,50 Euro teurer als der normalgroße Flash Voyager 4GB. 4 GB Modelle anderer Hersteller findet man bereits ab 10,- Euro, doch Miniaturisierung und zehn Jahre Herstellergarantie haben ihren Preis. Mit Abmessungen von 35,71 x 21,0 x 8,7 mm (L x B x H) hat Corsairs Mini eine angenehme Größe, sein Gehäuse ist griffig, wirkt aber etwas labil. Leider zieht die Oberfläche des Sticks Staub magisch an.

Der Schieber zum Schutz des Steckers funktioniert einwandfrei. Mit einer Schreibleistung von maximal 19,2 MiB/s braucht sich der Flash Voyager Mini 4GB nicht zu verstecken, bleibt allerdings auch deutlich hinter den 30 MiB/s des Super Talent Pico_C 8GB zurück. Die Schreibleistung beider Geräte ist identisch, 8,5 MiB/s sind dabei ein mittelmäßiges Ergebnis. Wir bewerten den Corsair Flash Voyager Mini 4GB mit "Gut".


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Unser Dank gilt Corsair für die Teststellung des Flash Voyager Mini 4GB USB-Flashspeichersticks.




© copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-corsairflashvoyagermini-print.phtml