www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-cyberhomechdvd400-print.phtml

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 1/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Es gibt viele flache DVD-Player, die Auswahl an schmalen Geräten ist jedoch sehr begrenzt. Dabei macht eine kompakte Bauweise durchaus Sinn, denn nicht jeder, der einen DVD-Player benutzt, besitzt auch einen Heimkino-Receiver oder weitere Audio-/Video-Komponenten, zu denen sich der DVD-Player ins Rack gesellen kann. Ob im Kinderzimmer, im Wohnmobil oder einfach nur neben einem kompakten DVB-Receiver - ein schmaler DVD-Player ist oft eine wünschenswerte Alternative.

Der Cyberhome CH-DVD 400 erfüllt den Wunsch nach einem kompakten DVD-Player mit schmaleren Abmessungen: Im Gegensatz zu den üblichen 430 mm breiten HiFi- und Heimkino-Komponenten ist der Winzling lediglich 226 mm breit, 50 mm hoch und 232 mm tief.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Lieferumfang ist schnell genannt:

Cyberhome verzichtet auf Anschlußkabel und weitere Beigaben. Wer kein passendes Anschlußkabel hat, sollte dieses in den Kaufpreis einrechnen, denn die meisten anderen Billigplayer werden mit Kabel geliefert.

Die technischen Daten

Während der Cyberhome CH-DVD 400 im Betrieb recht genügsam ist und lediglich 6,3 Watt Strom verbraucht - Sonys Einsteigermodell DVP-NS32 braucht ca. 11 Watt - entpuppt er sich im Standby überraschend durstig: 2,6 Watt sind hier zuviel! Der DVP-NS32 begnügt sich im Standby mit lediglich 0,1 Watt. Besonders ärgerlich ist in diesem Zusammenhang der Umstand, daß Cyberhome beim CH-DVD 400 auf einen Netzschalter verzichtet hat.

- Seite 1 -

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 2/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Die Frontseite
Cyberhome integriert die wichtigsten Funktionen in der Gehäusefront. Hier finden sich folgende Tasten:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Lade wurde auf der linken Hälfte der Front verbaut, während sich auf der rechten Seite die Tasten befinden. Dies ermöglicht eine ergonomische Bedienung - zumindest durch Rechtshänder. Die runden Bedientasten besitzen einen klaren Druckpunkt, lassen sich für meinen Geschmack allerdings etwas zu schwer drücken.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zwischen Lade und Bedienelementen befinden sich die Status-LED und das Infrarot-Auge der Fernbedienung. Die Status-LED schaltet zwischen rot (Standby) und grün (Betrieb) um, dabei leuchtet sie gut sichtbar, blendet jedoch nicht, wie einige blaue LEDs dies tun. Die Lade des Cyberhome CH-DVD 400 fährt im Gegensatz zu vielen preiswerten Playern komplett aus, so daß das Einlegen einer CD oder DVD keinerlei Probleme birgt. Der Player hat kein Display, so daß man Informationen wie Spielzeit oder Track-/Kapitelnummer nur auf dem Fernseher sehen kann. Dies kann gerade bei der Wiedergabe von CDs oder mp3-CDs störend sein, da man hierzu eigentlich keinen Fernseher benötigt.

Die Rückseite
Auf der Rückseite finden wir die Anschlüsse des Cyberhome CH-DVD 400:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Cyberhome beschränkt sich auf das Nötigste und verzichtet auf einen integrierten AC3-Decoder, weitere SCART-Anschlüsse oder einen optischen Digitalausgang. Ob man mit diesen Einschränkungen leben kann, muß jeder für sich selber entscheiden. Das Stromkabel wurde fest am Player verbaut, wie es in dieser Preisklasse üblich ist.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

- Seite 2 -

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 3/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Der innerere Aufbau
Im Inneren sehen wir das Netzteil und das Laufwerk, auf weiterreichende Abschirmungen des Netzteils wurde verzichtet. Die Platine macht einen ordentlichen und gut verarbeiteten Eindruck, auch die Kabel wurden sauber verlegt. An der Herausführung des Stromkabels sehen wir einen Ferritkern.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit der Verarbeitung des Cyberhome CH-DVD 400 sind wird sehr zufrieden, das Gerät macht außen wie innen einen ordentlichen Eindruck. Solide, schlicht aber dennoch elegant.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Fernbedienung
Die Fernbedienung hat einen recht weiten Reaktionswinkel. Im Abstand von zwei Metern ist es nicht notwendig, in Richtung des Players zu zielen. Die Fernbedienung ist kompakt und flach, läßt sich aber gut in einer Hand halten und mit dem Daumen bedienen. Da die Tasten in gleichmäßigen Abständen angeordnet wurden und alle die gleiche Form und Oberfläche aufweisen, ist eine Bedienbarkeit aufgrund haptischer Wahrnehmung (Ertasten) nicht möglich - man muß sehen, welche Taste man drückt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Anordnung der Funktionen auf der Fernbedienung erscheint auf den ersten Blick etwas beliebig. Es steckt zwar durchaus ein System dahinter, allerdings gibt es auch bessere Alternativen. Die Tasten liegen weit genug auseinander, um sie gut bedienen zu können, das Druckgefühl ist allerdings recht schwamming und oft ist ein zweites Drücken notwendig, damit die Funktion auch tatsächlich umgesetzt wird. Praktisch finden wir die beiden Tasten zur Lautstärkeregelung.

Ein weiterer Nachteil ist Cyberhomes Entscheidung, die Fernbedienung mit einer Knopfzelle anzutreiben. Während man handelsübliche AAA Batterien meist zur Hand hat, ist der Nachkauf einer passenden Knopfzelle etwas aufwendiger - und teurer! Die verwendete Knopfzelle kostet im Fachhandel knapp 10 Euro!
Halten wir fest: Die Fernbedienung ist nicht gerade das Gelbe vom Ei, dennoch kann man mit ihr leben.

- Seite 3 -

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 4/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Das On-Screen-Display
Das OSD des Cyberhome CH-DVD 400 ist recht simpel und schmucklos, bietet aber alle Optionen, die man im täglichen Gebrauch eines DVD-Players erwartet. Wir haben die füf Hauptmenüs "Sprache", "Video", "Audio", "Sicherheit" und "Allgemeines" fotografisch dokumentiert.
Zunächst begrüßt uns das OSD in Englisch:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Folglich stellen wir diese erst einmal auf "Deutsch". Die Sprache des OSD kann unabhägig von der bevorzugten Sprache für DVD-Menüs und DVD-Tonspuren eingestellt werden:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf der Menüseite "Video" wählen wir "RGB", da der Player via SCART angeschlossen wurde und die Voreinstellung "S-Video" ein deutliches Flackern verursacht:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der digitale Audio-Ausgang kann PCM-Stereo sowie AC3- und MPEG-Daten (RAW) ausgeben, DTS wird jedoch nicht unterstützt:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Bei der Wiedergabe von mp3-CDs wird man ohne Fernseher schnell auf Probleme stoßen: Befinden sich alle mp3-Dateien im Haupt-Verzeichnis der CD, beginnt der Player automatisch mit dem Abspielen. Findet er Ordner oder weitere Dateien (Videos, Bilder), so muß man sich durch die Anzeigen des OSDs hangeln - ohne Bildschirmausgabe ist das kaum machbar.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

- Seite 4 -

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 5/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Praxisbetrieb
Das Laufwerk des Cyberhome CH-DVD 400 ist recht leise, weist beim Drehen der CD/DVD - unabhängig vom jeweiligen Medium - jedoch ein leises Ticken auf. Dies ist nur bei leiser Wiedergabe wahrnehmbar und wird die meisten Benutzer nicht stören. Das Rauschen auf den analogen Ausgängen ist deutlich ausgeprägter als bei hochwertigen CD- oder DVD-Playern (zum Vergleich diente der Teac PD-H500i). Insgesammt wirkt der Klang vordergündig und etwas flach, Tiefe und Differenzierbarkeit bleiben auf der Strecke. Der Signal-Rausch-Abstand wird von Cyberhome mit 86,5 dB angegeben, der Teac PD-H500i, welchen wir für Audio-CDs zum Vergleich heranzogen, kommt auf 100 dB und Sonys DVP-NS32 erreicht sogar 115 dB. Wer einen Heimkino-Verstärker oder -Receiver besitzt, sollte auf jeden Fall den digitalen Audio-Ausgang nutzen! Für die Wiedergabe am Fernseher reicht die Qualität aus, doch auch dort kann man einen Unterschied hören (verwendet wurde ein Acer LCD TV AL2671W).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Bildqualität des Players ist - besonders via SCAT - recht ordentlich. Wir haben das Gerät mit folgenden Medien getestet:

Der Player bietet zwar die Funktion "Wiederholen" für einen oder alle Tracks auch bei MP3s, eine Zufallswiedergabe wird jedoch nur für Audio-CDs geboten. Beim Ausschalten merkt sich der Player die Position und spielt - z.B. bei einer Audio-CD - das zuletzt gehörte Lied an der Stelle weiter, an der man ihn in den Standby-Modus geschickt hatte. Bei Einschalten gönnt sich der Cyberhome CH-DVD 400 dann aber auch 8 bis 10 Sekunden, bis er die Wiedergabe startet.

Ein kleines Ärgernis am Rande: Die Fernbedienung des CH-DVD 400 verwendet die gleichen Signale wie die des CH-DVD 402 bzw. 405, alle drei vertragen sich nicht mit dem Fernseher Acer LCD TV AL2671W, der ebenfalls auf die Signale der Fernbedienungen von Cyberhome reagiert und so fröhlich durch seine eigenen Menüs hüpft, während man eigentlich eine DVD navigieren wollte.

Die Firmware und ihre Bugs
Unser CH-DVD 400 stammt aus der 400ME-Baureihe. Ältere Firmware-Versionen dieses Players haben die unangenehme Eigenschaft, daß die Tonspur auf manchen DVDs nicht gewechselt werden kann. So spielte der Player z.B. bei "Starship Troopers", gekauft in Schweden mit Englisch als primärer Sprache und Deutsch als Alternative, beharrlich nur die englische Tonspur ab. Nach einem Update auf die aktuelle Firmware V1F ist dieser Fehler behoben.

Download: 400ME_V1F.ZIP (NUR für Player der 400ME-Baureihe!)

Ein weiteres Problem stellen DVDs mit DTS-Tonspur dar, denn diese wird nicht an den Digital-Receiver weitergereicht. Während das Format "Dolby Digital" fehlerfrei über den koaxialen Ausgang wiedergegeben wurde, kam bei DTS schlicht und einfach gar nichts beim Verstärker an. Da Cyberhome DTS nicht als unterstützes Format auflistet, können wir dieses Problem dem Player nicht wirklich anlasten. Allerdings hatten wir DTS-Unterstütztung bisher als Selbstverständlichkeit betrachtet!

Codefree
Der Player wird mit dem Regionalcode 2 (Europa) ausgeliefert. Wer DVDs mit anderem Regionalcode sehen möchte, muß dies tun:

  1. Medium herausnehmen
  2. Schublade schließen
  3. "Menu/PBC" drüchen
  4. "1" drüchen
  5. "9" drüchen

Es erscheint eine "2" mit den Pfeiltasten "auf" und "ab" kann man nun die Regionen wechseln, wobei "0" für beinahe jede DVD funktionieren wird.

- Seite 5 -

Cyberhome CH-DVD 400 im Test - 6/6
09.05.2005 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Fazit
Mit einem Preis von 33,- Euro ist der Cyberhome CH-DVD 400 ein ordentlicher Allesfresser, der seine kompakte Abmessungen mit dem Verzicht auf ein Display und weitere Anschlüsse bezahlt. Er bietet das Nötigste, verpackt dies auf kleinsten Raum aber mit einer ordentlichen Verarbeitung. Im Gegensatz zum Player wirkt die Fernbedienung billig, ist nur mäßig bedienbar und nutzt eine kostspielige Knopfzelle als Stromquelle. Zudem verträgt sie sich nicht mit dem Fernseher Acer LCD TV AL2671W.

Mit der aktuellen Firmware spielt der Player fast alles, lediglich DTS wird als Tonformat nicht unterstützt. Die MP3-Wiedergabe erfordert zumeist einen Fernseher für die Navigation, eine Zufallswiedergabe gibt es nur für Audio-CDs und das Rauschen auf den analogen Ausgängen ist für meinen Geschmack zu stark.

Der Cyberhome CH-DVD 400 hat klare Vorteile (geringe Größe, gute Verarbeitung, gute Kompatibilität) und Nachteile (kein Display, kein DTS, mäßige Fernbedienung). Er bietet sich dort an, wo es auf eine kompakte Größe ankommt und audiophile Gesichtspunkte keine übergeordnete Rolle spielen. Wer auf DivX-Wiedergabe wert legt, sollte sich den CH-DVD 401 ansehen, der dem CH-DVD 400 äußerlich entspricht.

Unterm Strich ist der Preis mehr als gerechtfertigt und das Gerät recht unkompliziert. Das ist uns einen Preistip wert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

- Seite 6 -
© copyright 1998-2021 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-cyberhomechdvd400-print.phtml