Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Cybis PX865PE Pro - 4/13
29.07.2004 by doelf

Das BIOS
Die Übertaktungsoptionen des Cybis PX865PE Pro ähneln denen des Albatron PX875P Pro Revision 2.0: Es wird viel geboten, aber man hat auch schon mehr gesehen. Dazu gehören mit Sicherheit die Werte, die unter den Voltage-Erhöhungen für CPU, Speicher und Grafikkarte zu finden sind:

  • CAS: 2/2,5/3
  • Precharge: 5/6/7/8
  • RAS to CAS: 2/3/4
  • RAS Precharge: 2/3/4
  • Performance Enhancement (=PAT): Enable/Disable
  • Extreme Timing: Enable/Disable
  • CPU: 200 -550 MHz (bei FSB800 CPU)
  • DDR:CPU: 1,33x/1,60x/2,00x/2,50x/2,66x
  • AGP/PCI: Auto; 66,68/33,34 bis 108,0/54,01
  • CPU VCore: +0,1/+0,2/+0,3
  • AGP Voltage: +0,1
  • DDR Voltage: +0,1/+0,2/+0,3

Das Bios 1.17 bietet eine Option namens "Performance Enhancement" und hierbei handelt es sich um nichts anderes als die PAT-Funktion des Canterwood. Da Intels Canterwood und Springdale Chipsätze weitgehend identisch sind, war es findigen Ingenieuren möglich, diese Technik zum Verkürzen der Speicherzugriffe auch auf Mainboards mit Springdale Chipsatz anzuwenden. Pionierarbeit leistete hierbei Asus, doch auch andere Herstelle wie Albatron und AOpen griffen diese Technik schnell auf. Strenggenommen handelt es sich bei Nutzung der "Performance Enhancement"-Funktion um Overclocking, allerdings gab es bisher nur wenige Mainboard/Speicher-Kombinationen, die im Zusammenspiel mit PAT auf der Springdale-Plattform Probleme bereiteten. Wir haben das Mainboard für die Benchmarks sowohl mit als auch ohne "Performance Enhancement" getestet, die Stabilitätstests wurden mit aktiviertem "Performance Enhancement" durchgeführt.

Overclocking
Wir erreichten ohne Probleme einen Systembustakt von einem Gigahertz (4 x 250 MHz), darüber - ab 1050 MHz - wurde das Mainboard instabil, so daß wir keinen DDR533-Betrieb erreichten. Dieses Ergebnis entspricht dem, was wir von anderen Mainboards mit Intels Springdale oder Canterwood Chipsätzen gewohnt sind. Der PCI/AGP-Takt war während dieser Testsläufe auf 33/66 MHz fixiert.

Weiter: 5. Cybis PX865PE Pro: Resourcenvergabe

1. Cybis PX865PE Pro: Ausstattung und Lieferumfang
2. Cybis PX865PE Pro: Layout #1
3. Cybis PX865PE Pro: Layout #2
4. Cybis PX865PE Pro: BIOS und Übertakten
5. Cybis PX865PE Pro: Resourcenvergabe
6. Cybis PX865PE Pro: Stabilität
7. Das Testsetup und der Soundcheck
8. USB 2.0-, IDE- und PCI-Performance, CPU-/Bus-/Speichertakt
9. Benchmarks: CPU- und Speicher-Performance
10. Benchmarks: Spiele-Performance #1
11. Benchmarks: Spiele-Performance #2
12. Benchmarks: Encoding
13. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 11:38:53
by Jikji CMS 0.9.9c