Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

DDR3-1333CL9 von Exceleram, GeIL und Kingston im OC-Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 01.06.2011
s.7/12

SiSoft Sandra 2011b (17.25) Speicherbandbreite
Beim Arbeitsspeicher geht es in erster Linie um seine Größe, schließlich soll das Betriebssystem so selten wie möglich in die Verlegenheit kommen, Daten auf die langsame Festplatte auslagern zu müssen. Das zweitwichtigste Kriterium ist die Speicherbandbreite, denn je mehr Daten der Speicher pro Sekunde bewegen kann, desto unwahrscheinlicher wird er unser System ausbremsen. Vier Faktoren sind für die Bandbreite von Bedeutung: Die Anzahl der Kanäle, der Speichertakt, die Zahl der Speicherchips und die Timings. Bei dieser Aufzählung fällt den zuerst genannten Kriterien die größte Bedeutung zu, wobei der Zahl der Speicherchips eine Sonderrolle zukommt. Mehr Chips bringen nämlich nur dann einen Vorteil, wenn der Speicher-Controller auch ausreichend viele Pages zeitgleich offenhalten kann.

SiSoft Sandra 2011b Speicherbandbreite: Integer Buff'd iSSE2; Fließkomma Buff'd iSSE2 in GB/s
Corsair TR3X6G1600C8D
DDR3-1709CL8-8-8-24
2T, 3x2GB, 1,64 V
27.45
27.44
Exceleram EP3001A
DDR3-1709CL9-9-9-27
2T, 3x2GB, 1,60 V
27.38
27.40
Exceleram EP3001A
DDR3-1600CL8-8-8-24
1T, 3x2GB, 1,50 V
26.18
26.17
Kingston KVR1333D3N9/2G
DDR3-1600CL8-8-8-24
1T, 3x2GB, 1,60 V
26.16
26.14
Corsair TR3X6G1600C8D
DDR3-1600CL8-8-8-24
1T, 3x2GB, 1,64 V
26.13
26.13
Kingston KVR1333D3N9/2G
DDR3-1333CL7-7-7-21
1T, 3x2GB, 1,60 V
22.37
22.38
Corsair TR3X6G1600C8D
DDR3-1333CL7-7-7-21
1T, 3x2GB, 1,60 V
22.36
22.38
Exceleram EP3001A
DDR3-1333CL7-7-7-21
1T, 3x2GB, 1,60 V
22.35
22.37
Corsair TR3X6G1600C8D
DDR3-1333CL9-9-9-24
1T, 3x2GB, 1,50 V
21.84
21.85
Kingston KVR1333D3N9/2G
DDR3-1333CL9-9-9-24
1T, 3x2GB, 1,50 V
21.84
21.85
Exceleram EP3001A
DDR3-1333CL9-9-9-24
1T, 3x2GB, 1,50 V
21.84
21.84
GeIL GV34GB1333C9DC
DDR3-1440CL9-9-9-24
1T, 3x2GB, 1,60 V
20.21
20.24
GeIL GV34GB1333C9DC
DDR3-1333CL9-9-9-24
1T, 3x2GB, 1,50 V
18.76
18.76

Die Speichermodule von Corsair, Exceleram und Kingston sind doppelseitig bestückt und besitzen jeweils 16 Chips. Der Speicher-Controller des Core i7-965X kann hier also mehr Pages offen halten, als es bei den einseitig bestückten Riegeln von GeIL der Fall ist, was sich sehr positiv auf den Speicherdurchsatz auswirkt. Bei identischer Taktrate und gleichen Timings erzielen die doppelseitigen Module einen Vorteil von 16,4 Prozent. Die Verschärfung der Latenzen von CL9-9-9-24 auf CL7-7-7-21 bringt den Modulen von Exceleram und Kingston lediglich einen Gewinn von ca. 2,4 Prozent, dennoch müssen wir die Spannung bereits auf 1,60 Volt anheben.

Die Übertaktung auf DDR3-1600 CL8-8-8-24 beschleunigt die Module von Exceleram um 19,9 Prozent, die Speicherriegel von Kingston verbessern ihren Durchsatz um 19,7 Prozent und unser Referenzspeicher von Corsair legt um 19,6 Prozent zu. Mit unserem Referenzspeicher erreichen wir zudem DDR3-1709 CL8-8-8-24, wobei der Speicherdurchsatz um 25,6 Prozent gewachsen ist. Auch die Module von Exceleram schaffen DDR3-1709, allerdings nur mit Timings von CL9-9-9-27. Dabei liegt die Transferrate um 25,4 Prozent über der Messung mit den herstellerseitig vorgegebenen Einstellungen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
24.04.2017 01:44:18
by Jikji CMS 0.9.9c