www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-ebmpapst-8412n-2gmle-vs-scythe-s-flex-sff80a-print.phtml

80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 1 von 6

Im Herbst 2009 hatten wir uns 10 Lüfter im Vergleichstest angesehen, doch dabei kamen die Modelle mit 80 mm Durchmesser ein wenig zu kurz. Nun bot sich anlässlich unseres Testberichtes zum Mini-ITX-Gehäuse Antec ISK300-65 die Gelegenheit, zwei weitere 80mm-Lüfter unter die Lupe zu nehmen. Wir haben uns für die Modelle ebmpapst 8412 N/2GMLE und Scythe S-FLEX SFF80A entschieden, welche das Thema unseres heutigen Artikels sind.

Lüfter mit 80 mm Durchmesser waren vor einigen Jahren noch das Maß aller Dinge und wurden sowohl in PC-Gehäusen als auch auf CPU-Kühlern eingesetzt. Während der letzten Jahre wurden sie jedoch immer mehr von den Modellen mit 92, 120 und mittlerweile auch 140 mm Durchmesser verdrängt, da die großformatigen Lüfter eine leisere Kühlung ermöglichen. Doch zugleich hat Intels Atom-Architektur zur Verbreitung der Mini-ITX-Plattform beigetragen und hier scheint ein großes Interesse zu bestehen, denn der Test des Antec ISK300-65 gehört zu unseren bestgelesenen Artikeln der letzten Monate.

Und kleine Gehäuse, sei es nun im Mini-ITX-, DTX- oder auch Micro-ATX-Format, bieten zumeist nur Platz für Standardlüfter mit maximale 80 mm Durchmesser. Dies ist auch beim Antec ISK300-65 der Fall: Die Bauhöhe des Arctic Cooling F8 Pro PWM ist für dieses Gehäuse zu groß und auch der be quiet! Silent Wings T8025-LF ist aufgrund seiner im Lüfterrahmen integrierten Entkopplung ein wenig zu breit. Die beiden Neulinge ebmpapst 8412 N/2GMLE und Scythe S-FLEX SFF80A setzen hingegen auf Standardabmessungen und eine normale Schraubmontage, sie eignen sich somit hervorragend für den Einsatz im Antec ISK300-65.

Das Testfeld
Bevor wir mit der Vorstellung der einzelnen Lüfter beginnen, haben wir die wichtigsten Eckdaten der beiden Testkandidaten und der Vergleichsmodelle zusammengefasst:

 Ø mmHöhe mmWattAmpereLebensdauer
Arctic Cooling
F8 Pro PWM
8034,0k.A.0,150k.A.
be quiet!
T8025-LF
8025,00,8160,068300.000
ebmpapst
8412 N/2GMLE
8025,00,900,07580.000
Scythe
S-FLEX SFF80A
8025,0k.A.0,040150.000

Mit 34 mm Bauhöhe und nur einer möglichen Montagerichtung eignet sich der Arctic Cooling F8 Pro PWM ausschließlich als ausblasender Gehäuselüfter. Während Arctic Cooling auf die Angabe der typischen Lebenserwartung verzichtet, nennt embpapst 80.000 Stunden bei maximal 40°C, Scythe spricht beim S-FLEX SFF80A sogar von 150.000 Stunden und be quiet! spezifiziert den Silent Wings T8025-LF mit erstaunlichen 300.000 Stunden. Brachenüblich sind zwischen 20.000 und 50.000 Stunden.

 LagerU/minm3/hdB(A)Stecker
Arctic Cooling
F8 Pro PWM
FDB700
-2000
47,60k.A.4-Pin
be quiet!
T8025-LF
FDB200044,1715,003-Pin
ebmpapst
8412 N/2GMLE
Gleit205045,0019,003-Pin
Scythe
S-FLEX SFF80A
S-FDB100024,004,503-Pin

Beim Schallpegel unterbietet der be quiet! Silent Wings T8025-LF den ebmpapst 8412 N/2GMLE bei vergleichbarer Drehzahl um 4 dB(A) - zur Erinnerung: 3 dB(A) bedeuten eine Verdopplung des Schallpegels. Scythe spricht gar von absolut unhörbaren 4,5 dB(A), ein geardezu phantastischer Wert. Der Hersteller Arctic Cooling nennt für seine Lüfter keinen Schallpegel, stattdessen geben die Schweizer die Lautheit in "Sone" an. Leider handelt es sich hierbei um eine subjektiv empfundene Einstufung, welche sich nicht in Dezibel umrechnen lässt.




80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 2 von 6

ebmpapst 8412 N/2GMLE
Die Firma ebmpapst aus St. Georgen steht seit vielen Jahren für zuverlässige und haltbare Lüfter. Doch während ebmpapst im industriellen Bereich extrem erfolgreich ist, konnten Hersteller aus Fernost ihre Produkte im PC-Sektor erfolgreich positionieren und ebmpapst den Rang ablaufen. Denn die Produkte aus Asien sind billiger, bunter und innovativer.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dies zeigt sich bereits anhand der Verpackung: Ökologisch korrekt setzt ebmpapst auf simple Pappe ohne Aufdruck, doch dies vermag beim Käufer keine Emotionen zu wecken. Auch der Inhalt ist nicht sonderlich spannend, denn außer dem Lüfter findet sich hier nichts.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie seit jeher gibt es bei ebmpapst jeden Lüfter in zahlreichen Varianten und mit unterschiedlichen Anschlüssen. Mit dem 8412 N/2GMLE haben wir uns für ein Modell mit normalem 3-Pin-Stecker und Tachosignal entschieden, welcher sich direkt am Mainboard anschließen lässt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

ebmpapst setzt auf schwarzen, glasfaserverstärkten Kunstsoff und hat das Lüfterrad mit sieben Blättern versehen. Das Gleitlager stammt von Sintec und übertrifft mit einer üblichen Lebenserwartung von 80.000 Betriebsstunden die Produkte vieler Mitbewerber. In Bezug auf die Lautstärke nennt ebmpapst 19 dB(A), kein schlechter Wert für 2050 U/min.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Allerdings gibt es ein kleines Problem, welches bei ebmpapst und Sintec-Lagern recht typisch ist: Der Lüfter benötigt einen Spannungsbereich zwischen 8 und 15 Volt. Liegen hingegen nur 5 oder 7 Volt an, dreht der Lüfter meist gar nicht an. Wer die Drehzahl dieses Lüfter mit einem Potentiometer reduzieren will, hat daher keinen großen Spielraum und muss peinlichst genau darauf achten, eine ausreichend hohe Spannung zu wählen.




80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 3 von 6

Scythe S-FLEX SFF80A
Der japanische Hersteller Scythe bietet seinen S-Flex 80 mm in vier Geschwindigkeitsstufen an. Die Auwahl reicht von 2.800 U/min über 2.000 und 1.500 bis hinunter zu 1.000 U/min. Mit der Geschwindigkeit sinkt auch der Schalldruck von unüberhörbaren 32,4 dB(A) auf quasi lautlose 4,5 dB(A), doch auch der Luftdurchsatz schrumpft von ordentlichen 68 auf magere 24 m3/h.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir haben uns für den Leisetreter der Serie, den S-FLEX SFF80A, entschieden. Dessen Kunststoffverpackung mit der ein wenig chaotisch anmutenden Beschriftung wirkt nicht nur aufgrund der Schriftzeichen sehr japanisch. Neben dem Lüfter finden sich ein Molex-Adapter und vier Schrauben im Lieferumfang.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Normalerweise verliert man beim Anschluss des Lüfters an einen Molex-Stecker die Möglichkeit, das Tachosignal zu überwachen. Scythe hat diesen Mangel behoben und schleift bei seinem Adapter das Tachosignal in einen zweiten 3-Pin-Anschluss durch. Der Lüfter selbst ist mit einem normalen 3-Pin-Stecker ausgestattet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auch Scythe setzt auf sieben Lüfterblätter und schwarzen Kunststoff, auf LEDs und andere Effekte haben die Japaner verzichtet. Das S-FDB-Lager (Sony Fluid Dynamic Bearing) ist eine Entwicklung des japanischen Technologieriesen Sony. Es ermöglicht einen extrem guten Gleichlauf sowie eine sehr lange Lebenserwartung von 150.000 Betriebsstunden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Angesichts von 1.000 U/min und einem lautlosen Betrieb macht eine weitere Reduzierung der Drehzahl beim S-FLEX SFF80A wenig Sinn.




80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 4 von 6

Zunächst vermessen wir alle Lüfter freidrehend. Hierzu hängen wir die Lüfter von der Decke ab, so dass sie 130 mm über dem Boden schweben. Um Pendelbewegungen zu vermeiden, werden die Lüfter mit Gewichten beschwert. Das Messgerät positionieren wir seitlich neben dem Lüfternrahmen und somit außerhalb des Luftstroms. Es befindet sich 150 mm oberhalb des Bodens und 100 mm vom Lüfter entfernt.

Alle Messergebnisse wurden auf einen Abstand von 100 cm umgerechnet.

Schalldruck in dB(A), maximale Drehzahl (niedriger ist besser)
Scythe S-FLEX SFF80A
80mm @ 1000 U/min
9.8
be quiet! T8025-LF
80mm @ 1400 U/min
10.7
AC F8 Pro PWM
80mm @ 1400 U/min
11.6
be quiet! T8025-LF
80mm @ 1980 U/min
14.7
AC F8 Pro PWM
80mm @ 1930 U/min
19.8
ebmpapst 8412 N/2GMLE
80mm @ 2040 U/min
21.0

Der Scythe S-FLEX SFF80A ist zu leise für unser Messgerät und selbst aus 10 cm Entfernung können wir diesen Lüfter nicht mehr vermessen. Beim doppelt so schnell drehenden ebmpapst 8412 N/2GMLE sieht das anders aus: Dieser Lüfter ist deutlich wahrnehmbar und bildet in diesem Vergleich das Schlusslicht. Dabei fällt auf, dass der 8412 N/2GMLE ruhiger läuft, sobald der Lüfterrahmen gehalten wird. Bei diesem Modell ist die freie Aufhängung folglich ein Nachteil.




80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 5 von 6

Beim zweiten Aufbau montieren wir die Lüfter mit Hilfe des im jeweiligen Lieferumfang befindlichen Befestigungsmaterials am Seitenteil des ungedämmten Stahlgehäuses Xigmatek Midgard. Um eine optimale Vergleichbarkeit garantieren zu können, blasen alle Lüfter nach außen - die Lüfter von Arctic Cooling können nur in dieser Ausrichtung befestigt werden. Das Messgerät befindet sich in 290 mm Höhe in einem Abstand von 200 mm vor dem Gehäuse.

Es wurde ausschließlich der zu testende Lüfter extern mit Strom versorgt und alle Messergebnisse wurden auf einen Abstand von 100 cm umgerechnet.

Schalldruck in dB(A), maximale Drehzahl (niedriger ist besser)
AC F8 Pro PWM
80mm @ 1400 U/min
17.72
be quiet! T8025-LF
80mm @ 1400 U/min
18.62
Scythe S-FLEX SFF80A
80mm @ 1000 U/min
18.62
AC F8 Pro PWM
80mm @ 1930 U/min
25.42
be quiet! T8025-LF
80mm @ 1980 U/min
25.62
ebmpapst 8412 N/2GMLE
80mm @ 2040 U/min
28.12

Kaum haben wir die Lüfter verbaut, gehören die herausragenden Messwerte der Vergangenheit an. Seitenteil und Gehäuse wirken als Resonanzkörper und das Lüftergitter sorgt für ein Rauschen beim Luftaustritt. Dank seiner aufwändigen Entkopplung zieht der Arctic Cooling F8 Pro PWM trotz höherer Drehzahl am Scythe S-FLEX SFF80A vorbei. Beim be quiet! Silent Wings T8025-LF macht sich die Entkopplung weniger deutlich bemerkbar, was sich insbesondere bei maximaler Drehzahl zeigt. Der Vorsprung auf den verschraubten ebmpapst 8412 N/2GMLE schrumpft sogar auf 2,5 dB(A).




80mm-Lüfter: ebmpapst 8412 N/2GMLE vs Scythe S-FLEX SFF80A - Druckansicht - Seite 6 von 6

Fazit: ebmpapst 8412 N/2GMLE
Der ebmpapst 8412 N/2GMLE ist ein hochwertiger Gehäuselüfter, der einen guten Gleichlauf mit einer überdurchschnittlichen Lebenserwartung von 80.000 Betriebsstunden kombiniert. Obwohl der Lüfter verschraubt wird, ermöglicht er eine Kühlung mit befriedigender Geräuschkulisse. Weiter absenken kann man diese nur bedingt, da der Lüfter erst ab 8 Volt zuverlässig anläuft. Die Straßenpreise liegen um die 8 Euro, was für einen Qualitätslüfter ein fairer Preis ist. Dafür fehlt jedoch jegliches Zubehör. Der ebmpapst 8412 N/2GMLE ist zwar ein solider Lüfter, aber es gibt bessere und vor allem leisere Alternativen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Fazit: Scythe S-FLEX SFF80A
Sehr GutMit dem S-FLEX SFF80A hat Scythe einen extrem leisen Lüfter im Angebot, der im freien Lauf quasi lautlos arbeitet. Beim Einbau ins Gehäuse sollte man - sofern dies möglich ist - dennoch zu einer Entkopplung greifen. Ansonsten geht bei der Verschraubung der Lautstärkevorteil dieses Lüfters zumindest teilweise verloren. Das mit 150.000 Betriebsstunden sehr langlebige S-FDB-Lager zeichnet sich durch einen extrem gleichmäßigen Lauf aus. Auch beim Zubehör kann Scythe punkten, denn zumindest liegen vier Schrauben und ein Adapter zum Anschluss des Lüfters an einen Laufwerksstecker bei. Und dieser Adapter ermöglicht sogar die Ausgabe des Tachosignals. In Preisvergleichen finden wir den Scythe S-FLEX SFF80A bereits für um die 9 Euro, ein sehr attaktiver Preis.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Allerdings sollte der Scythe S-FLEX SFF80A nur in Systemen zum Einsatz kommen, die keine allzu große Abwärme generieren. Mit 24 m3/h fällt der Luftdurchsatz nämlich sehr niedrig aus. Für Konfigurationen wie das vertikal aufgestellte Antec ISK300-65 ist dieser Lüfter perfekt geeignet, denn hier muss er nur den ohnehin vorhandenen Kamineffekt unterstützen.




© copyright 1998-2024 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-ebmpapst-8412n-2gmle-vs-scythe-s-flex-sff80a-print.phtml