Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Premiere: ECS A890GXM-A mit AMD 890GX Chipsatz

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.02.2010 - Letztes Update: 02.03.2010
s.15/18

Tom Clancy's HAWX (DX10.1): 1280 x 1024
Aus dem Hause Ubisoft stammt das Spiel Tom Clancy's HAWX, es handelt sich hierbei eine Flugsimulation bzw. besser gesagt ein Luftkampfspiel. Mit fünfzig Flugzeugtypen fliegt man über reale Landschaften und Städte in fotorealistischer Darstellung, die mit Hilfe hochauflösender Satellitendaten erstellt wurden.

HAWX unterstützt DirectX 10.1. Bei den DX10-Einstellungen haben wir alle Optionen inklusive der Umgebungs-Absorption auf "hoch" gestellt, dennoch erzielen wir ohne Kantenglättung sehr ordentliche Frameraten - mit der Grafikkarte.

Tom Clancy's HAWX in fps (1280 x 1024, kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
ASUS M4A78T-E
Radeon HD 4870 X2
129
ASUS M4A785TD-V EVO
Radeon HD 4870 X2 PCIe x16
128
MSI 785G-E53
Radeon HD 4870 X2
126
ECS A785GM-M
Radeon HD 4870 X2
126
ECS A890GXM-A
Radeon HD 4870 X2
125
ASUS M4A785TD-V EVO
Radeon HD 4870 X2 PCIe x4
122
ECS A890GXM-A
Radeon HD 4870 X2 PCIe x4
111
ASUS M4A78T-E
Radeon HD 3300
7
ECS A890GXM-A
Radeon HD 4290
7
ASUS M4A785TD-V EVO
Radeon HD 4200
6
ECS A785GM-M
Radeon HD 4200
5
MSI 785G-E53
Radeon HD 4200
5

Bei Tom Clancy's HAWX erzielen die beiden IPGs ATi Radeon HD 4290 und Radeon HD 3300 magere 7 fps und sind damit aber immer noch schneller als der Radeon HD 4200 Grafikkern der AMD 785G basierenden Mainboards. Auch wenn die Hersteller gerne etwas anderes behaupten: Integrierte Grafiklösungen sind aktuellen Spielen nicht gewachsen und bereits das Menü von HAWX ist mit den IGPs beinahe unbedienbar.

Kommt die Radeon HD 4870 X2 zum Einsatz, schneidet das ECS A890GXM-A abermals ein wenig schlechter ab als seine Mitbewerber. Während beim ASUS M4A785TD-V EVO lediglich ein Unterschied von knapp fünf Prozent zwischen dem x4-Steckplatz und dem x16-Betrieb liegt, messen wir beim ECS A890GXM-A einen Unterschied von über zwölf Prozent.

Tom Clancy's HAWX (DX10.1): 1920 x 1200
Die IGPs wurden genug gequält, beschränken wir uns auf die Grafikkarte. Abermals steigern wir die Auflösung auf 1920 x 1200 Pixel und aktivieren die achtfache Kantenglättung.

Tom Clancy's HAWX in fps (1920 x 1200, kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
ASUS M4A78T-E
Radeon HD 4870 X2
94
ASUS M4A785TD-V EVO
Radeon HD 4870 X2 PCIe x16
93
MSI 785G-E53
Radeon HD 4870 X2
93
ECS A785GM-M
Radeon HD 4870 X2
91
ECS A890GXM-A
Radeon HD 4870 X2
91
ASUS M4A785TD-V EVO
Radeon HD 4870 X2 PCIe x4
87
ECS A890GXM-A
Radeon HD 4870 X2 PCIe x4
77

Auch bei 1920 x 1200 Bildpunkten bleiben den Mainboards von ECS nur die hinteren Plätze. Im x16-Slot des ECS A890GXM-A erzielt die Radeon HD 4870 X2 um 18 Prozent höhere Frameraten als mit nur vier Lanes. Beim ASUS M4A785TD-V EVO bleibt dieser Unterschied hingegen abermals unter fünf Prozent.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 07:06:11
by Jikji CMS 0.9.9c