Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Werbung
Saisonartikel, Auslaufware, Restposten und vorübergehend heruntergesetzte Überbestände


ECS H57H-MUS - Mehrwert durch SATA 6 Gb/s und USB 3.0?

Autor: doelf - veröffentlicht am 02.06.2010
s.3/20

ECS H57H-MUS: Der Lieferumfang
Die Straßenpreise des ECS H57H-MUS beginnen erst bei stolzen 150 Euro, wir dürfen also eine reichhaltige Ausstattung erwarten und werden auch nicht enttäuscht:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Lieferumfang umfasst:

  • Das Mainboard
  • 5x SATA-Datenkabel
  • USB-3.0-Controller mit ATX- und Low-Profile-Blende
  • SATA-6Gb/s-Controller mit ATX- und Low-Profile-Blende
  • 1x I/O-Shield
  • Handbücher für Mainboard und Controller
  • Installationsanleitung
  • Treiber-DVD mit eJiffy (Mini-Linux)
  • Treiber-CD für SATA 6 Gb/s und USB 3.0

Statt die zusätzlichen Controller auf die Hauptplatine zu löten, packt ECS zwei Steckkarten für PCIe-x1-Steckplätze bei. Wird eine Grafikkarte mit Dual-Slot-Kühler verwendet, muss man sich daher zwischen USB 3.0 und SATA 6 Gb/s entscheiden. Erfreulich finden wir den Umstand, dass ECS passende Low-Profile-Blenden für beide Karten beipackt und seinen Käufern somit die freie Wahl beim Kauf des Gehäuses lässt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die USB-3.0-Karte basiert auf NECs D720200F1 und bietet zwei externe USB-Ports, welche auch von Geräten älterer USB-Generationen genutzt werden können. Wer die hohe Datenrate von USB 3.0 nutzen will, braucht allerdings neue Kabel. Für Super-Speed mit 5 Gb/s (625 MB/s) haben die Buchsen und Anschlusskabel nämlich fünf zusätzliche Kontakte bekommen. In den 5 Gbit/s sind 4 Gbit/s (500 MB/s) an Rohdaten enthalten, effektiv sollten um die 400 MB/s möglich sein.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

SATA 6 Gb/s ist da genügsamer, hier kann man vorhandene Kabel weiterverwenden. Die Bandbreite liegt bei 6 Gbit/s bzw. 750 MB/s, die Rohdaten belaufen sich auf 4,8 Gb/s bzw. 600 MB/s. Der Controller von ECS verwendet Marvells 88SE9128, einer der beiden Anschlüsse wurde extern, der zweite intern ausgeführt. Wie im Kapitel zum Chipsatz beschrieben, erreichen die PCIe-Lanes von Intels H57 Chipsatz lediglich 250 MB/s pro Richtung und bremsen damit sowohl SATA 6 Gb/s als auch USB 3.0 kräftig aus. Wir werden dies später mit einigen SATA-6Gb/s-Messungen belegen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2021 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
01.08.2021 06:42:31
by Jikji CMS 0.9.9e