Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Notebook: ECS Desknote A531, der Preisbrecher - 4/12
01.03.2004 by doelf

Im Inneren
Auf der Webseite von ECS spricht der Hersteller noch von PC133 Speicher, in unserem Testmuster fanden wir jedoch 256 MB PC2100 (=DDR266) Arbeitsspeicher von TwinMOS. Auch wenn der Crusoe Prozessor von der höhren Bandbreite kaum Vorteile haben wird, ist der Einsatz von DDR-Speicher wegen dessen geringeren Stromverbrauch sinnvoll.

Der Crusoe beinhaltet - wie beschrieben - eine komplette Northbridge, die sich mit einer beliebigen Southbridge kombinieren läßt, welche über den PCI-Bus angebunden wird - im ECS A531 wird hierfür die ALi 1535+ Southbridge eingesetzt. Die Southbridge bietet ALis M5229 IDE-Controller - hier wurden eine Fujitsu MHT2030AT Festplatte mit 30 GB sowie ein QSI CDRW/DVD SBW-242 Combo-Laufwerk angeschlossen. An ALis 1535D+ Audio-Controller hängt ein 4-Kanal AC97-Codec von C-Media, der CMI 9739A. Ebenfalls durch die ALi Southbridge werden der USB-Controller (4x USB 2.0) und das 56K V.90 Modem realisiert.

Da der Crusoe keine Grafikeinheit besitzt, spart der Hersteller zwar Geld und Platz für die Northbridge, muß aber einen Grafikchip sowie Grafikspeicher verbauen. Bei Power-Notebooks mag dies üblich sein, doch die Kombination eines nicht besonders performanten Crusoe mit einem Grafikbeschleuniger von ATi oder NVIDIA würde dem Stromspargedanken der Transmeta-Architektur widersprechen, die Kosten stark erhöhen und am Ende doch nur eine enttäuschende 3D-Leistung ergeben. Aus diesem Grund verwendet ECS einen SiS 315E mit 143 MHz GPU-Takt, der keinesfalls ein 3D-Überflieger ist, dafür aber recht wenig Strom verbraucht. Der SiS 315E bekommt 32 MB eigenen Grafikspeicher zur Seite gestellt.

In Sachen LAN hat das Lowcost Notebook A531 eine Überraschung parat: Neben einem Realtek RTL8139/810x 10/100 MBit Lan-Controller findet sich auch Wireless LAN (802.11b = 11 Mbit). Das PRISM3 IEEE802.11b WM168 W-Lan Modul wird über USB angebunden und arbeitete im Test zwar nicht besonders schnell, aber unkompliziert.

Weiter: 5. Akkulaufzeit und Praxistest

1. Ausstattung des Desknote A531
2. Aussenansicht und Anschlüsse
3. Der Transmeta Crusoe
4. Im Inneren
5. Akkulaufzeit und Praxistest
6. Multimedia Performance
7. Benchmarks: SiSoft Sandra CPU
8. Benchmarks: SiSoft Sandra SSE
9. Benchmarks: SiSoft Sandra RAM
10. Benchmarks: Futuremark 3DMark2000 und 2001SE
11. Benchmarks: Cinebench 2000
12. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 05:33:46
by Jikji CMS 0.9.9c