Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Pentium 4 Mainboard Roundup, Sommer 2002 - 20/40
21.08.2002 by doelf

Der Intel i845E unterstützt - wie auch der i845, i845D und i845G - maximal 2 GB unbuffered Arbeitsspeicher. Dabei dürfen lediglich vier Bänke bestückt werden. Das EPoX BEAR bietet 3 doppelseitige DDR-RAM Steckplätze, daraus ergeben sich folgende Kombinationen für die Speicherbestückung:

Bank #1Bank #2Bank #3
SS--
DS--
SSSS-
DSSS-
SSDS-
DSDS-
SSSSSS
DSSSSS
SS = Single Sided; DS = Double Sided


Schwarz und schick, aber leider Mängel im Layout

Bleiben wir einen Moment beim Speicher: da der Chipsatz DDR333/PC2700 Speicher nicht unterstützt, müssen sich die Hersteller für die Overclockergemeinde etwas einfallen lassen. Asus bietet beim P4B533-E die Möglichkeit, PCI- und AGP-Bustakt vom Systembus zu entkoppeln. Somit wären theoretisch 4x166=666 MHz Systemtakt, dazu synchron 2x166=333 MHz Speichertakt und 66 MHz AGP sowie 33 MHZ PCI möglich. Bestenfalls setzt man einen Intel Pentium 4 Northwood mit 1600 MHz ein, dieser müßte dann mit 16x166=2666 MHz Takt laufen - in den meisten Fällen wird dies nicht funktionieren. EPoX erlaubt es den Speicher auch bei 133 MHz Systembus und höher noch asynchron anzusprechen. Da man leider nur einen 3:4 Teiler nutzen kann (4:5 würde gebraucht), ergibt dies leidern nicht DDR333 sondern sozusagen DDR354. Das ist mit den meisten Speichermodulen möglich und der Systembus bleibt bei dieser Variante innerhalb seiner Spezifikationen (4x133=533 MHz). Allerdings hatten wir hierbei erhebliche Probleme, mit unseren Samsung Modulen kamen wir nicht einmal bis ins BIOS (Anmerkung: unsere Boardrevision hatte keinen R140).

Besonderheiten des EPoX BEAR
Neben den ATA 100 IDE-Controllern der ICH4 Southbridge von Intel bietet das EPoX BEAR einen HighPoint HPT372 RAID Controller. Dieser bietet ATA133 und ist - im Gegensatz zum Promise RAID, das Asus und MSI einsetzen - keine Light Version. Möglich sind folgende Konfigurationen:

  1. kein RAID: einzelne Laufwerke
  2. RAID 0: mindestens zwei identische Festplatten, volle Kapazität, erhöhte Datenübertragung
  3. RAID 1: mindestens zwei identische Festplatten, halbe Kapazität, erhöhte Datensicherheit
  4. RAID 0+1: vier identische Festplatten als Primary-RAID-Master und Secondary-RAID-Master, erhöhte Datenübertragung, erhöhte Datensicherheit, verminderte Kapazität
  5. Disk Spanning: einfaches Zusammenfassen von bis zu 4 Festplatten ohne erhöhte Datenübertragung oder erhöhte Datensicherheit
Neben einem Handbuch für den HighPoint HPT372 RAID Controller liegt auch noch eine Diskette bei, die man z.B. für die Installation von Windows 2000 auf einem RAID Array braucht. Asus hatte beim P4B533-E auf eine solche Diskette verzichtet, hier mußte der Benutzer zunächst auf einem anderen Rechner die Treiber von der Asus-CD auf eine Diskette kopieren - das ist umständlich, EPoX erleichtert das Setup durch die Beigabe einer Diskette ungemein.

Weiter: 21. EPoX 4BEA-R, Ausstattung

1. Einleitung und Setup
2. Asus P4S533, der SiS 645DX Chipsatz
3. Asus P4S533, Besonderheiten und Ausstattung
4. Asus P4S533, BIOS und Layout
5. Asus P4S533, Stabilität und Kompatibilität
6. Asus P4B533-E, der Intel i845E Chipsatz
7. Asus P4B533-E, Chipsatz und Mainboard
8. Asus P4B533-E, Ausstattung
9. Asus P4B533-E, BIOS und Layout
10. Asus P4B533-E, Stabilität und Kompatibilität
11. MSI 845E MAX2-BLR, der Intel i845E Chipsatz
12. MSI 845E MAX2-BLR, Chipsatz und Mainboard
13. MSI 845E MAX2-BLR, Ausstattung
14. MSI 845E MAX2-BLR, BIOS und Layout
15. MSI 845E MAX2-BLR, Stabilität und Kompatibilität
16. MSI 845E MAX, Chipsatz und Resourcen
17. MSI 845E MAX, Ausstattung, BIOS und Layout
18. MSI 845E MAX, Stabilität und Kompatibilität
19. EPoX 4BEA-R, Intels i845E Chipsatz und Resourcen
20. EPoX 4BEA-R, Speicher und RAID
21. EPoX 4BEA-R, Ausstattung
22. EPoX 4BEA-R, BIOS und Layout
23. EPoX 4BEA-R, Stabilität und Kompatibilität
24. Asus P4B533-V, Intels i845G Chipsatz
25. Asus P4B533-V, Speicher und BIOS
26. Asus P4B533-V, Ausstattung und Resourcen
27. Asus P4B533-V, Stabilität und Kompatibilität
28. Albatron P4845G Pro II, Ausstattung und RAID
29. Albatron P4845G Pro II, Resourcen und Layout
30. Albatron P4845G Pro II, Speicher und BIOS
31. Albatron P4845G Pro II, Overclocking
32. Albatron P4845G Pro II, Stabilität und Kompatibilität
33. Benchmarks: SiSoft Sandra
34. Benchmarks: MadOnion
35. Benchmarks: OpenGL
36. Benchmarks: Video
37. Benchmarks: Auswertung
38. Fazit: Asus P4S533, Asus P4B533-E, MSI 845E MAX2-BLR
39. Fazit: MSI 845E MAX, EPoX 4BEA-R, Asus P4B533-V
40. Fazit: Albatron P4845G Pro II und Übersicht

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 06:49:44
by Jikji CMS 0.9.9c