Au-Ja! - Review: EPoX 8RDA3+, nForce2 mit 400 MHz FSB - 10/12
Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Ab in den ZOCKtober! Sichere dir deinen perfekten Start in den Gaming-Herbst!

EPoX 8RDA3+, nForce2 mit 400 MHz FSB - 10/12
25.05.2003 by holger

Benchmarks

 A7N8X
XP2700+
RAM 166MHZ
Dual Channel
MSI K7N2G
XP 2700+
RAM 166 MHz
Dual Channel
EPoX 8RDA3+
XP 2700+
RAM 166 MHz
Dual Channel
CPUMark 99196194194
FPU WinMark 99118001170011900
Sandra Dhrystone598059775994
Sandra Whetstone299529933008
Sandra INT/SSE118781186911927
Sandra FPU/SSE137431380413875
Sandra Mem/INT248524272449
Sandra Mem/FPU239223382329
PCMark2002/CPU655865466521
PCMark2002/MEM488648314720
Codecreatures Pro248224732505
AMD nBench 2283027992804
3DMark2000144931435114564
3DMark2001SE132741305213202

Beim Vergleich mit den übrigen nForce2-Vertretern kann sich das EPoX sehr gut in Szene setzen, insbesondere CPU-lastige Benchmarks kann es meist für sich entscheiden. Bei speicherintensiven Applikationen muss es sich den Konkurrenten geschlagen geben.

Weiter: 11. FSB 133/166/200

1. Einleitung, Crush18D A1
2. Das EPoX 8RDA3+
3. Das Layout #1
4. Das Layout #2
5. Das Layout #3
6. Ressourcen-Verteilung und IDE-Performance
7. IRQ-Routing und Soundcheck
8. USB2.0 Performance und Setup
9. Stabilitätstest
10. Benchmarks
11. FSB 133/166/200
12. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
18.09.2019 11:28:09
by Jikji CMS 0.9.9e