Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Werbung
Amazon Prime Student - 12 Monaten kostenlos ausprobieren, danach 34 Euro pro Jahr oder monatlich 3,99 Euro


EPoX 8RDA3+, nForce2 mit 400 MHz FSB - 6/12
25.05.2003 by holger

Ressourcen-Verteilung und IDE-Performance
Den FSB hat EPoX mit exakt 167 MHz innerhalb der Spezifikationen eingestellt, daraus resultiert ein CPU-Takt unseres XP2700+ von 2171.6 MHz.

Unsere WD800JB lieferte an der MCP bei einer CPU-Auslastung von 10.6% einen Read-Burst von sehr guten 88.6 MB/s. Erwähnenswert ist der kontinuierliche Messverlauf, der frei von jeglichen Einbrüchen ist.

Am Silicon Image liefert die SATA-Platte von Seagate mit 120GB und 7200U/min bei einer CPU-Auslastung von 7.7% einen Burst von 86.1MB/s. Auch hier fällt die Messkurve kontinuierlich ab und zeigt lediglich am Kurvenanfang einige kleine Einbrüche.

Weiter: 7. IRQ-Routing und Soundcheck

1. Einleitung, Crush18D A1
2. Das EPoX 8RDA3+
3. Das Layout #1
4. Das Layout #2
5. Das Layout #3
6. Ressourcen-Verteilung und IDE-Performance
7. IRQ-Routing und Soundcheck
8. USB2.0 Performance und Setup
9. Stabilitätstest
10. Benchmarks
11. FSB 133/166/200
12. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2020 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
29.10.2020 06:29:17
by Jikji CMS 0.9.9e