Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

GeForce FX5900 und FX5900 Ultra - 2/12
04.09.2003 by doelf, holger und trebar

Das Duell Hirn gegen Muskel
Ließ NVIDIA Anfang dieses Jahres noch verlautbaren, daß ein 256 Bit-Speicherinterface nicht gebraucht werde, hatte ATi die NVIDIA-Techniker eines besseren belehrt. Die "alte" GeForce FX5800 Ultra arbeitet mit 500 MHz GPU-Takt sowie 500 MHz Speichertakt (DDR1000!). Um diese Taktrate erreichen zu können, mußte man zu teuren DDR II-Speicherbausteinen greifen. Zudem wird es bei solch hohen Taktraten schwer, eine optimale Signalqualität zu erreichen. Aus diesem Grund benutze NVIDIA eine aufwendige (und teure) 12-Layer-Platine, die man - um eine möglichst hohe Qualität zu garantieren - gleich selber fertigte. Diesen teuren Speicher und die teure Platine paarte man mit einem 128 Bit-Speicherinterface, welches "nur" 16.0 GB/s Speicherbandbreite erreicht. ATi hingegen taktet die Radeon 9700Pro-GPU lediglich mit 325 MHz, betreibt den Speicher mit 310 MHz (DDR620) und erreicht durch das 256 Bit-Speicherinterface eine maximale Bandbreite von satten 19.8 GB/s. Um eine vergleichbare Performance zu erreichen, spart ATi Geld bei der Platine, beim Speicher und bei der Stromversorgung der Grafikkarte. Genial!

ChipGPU TaktSpeicher TaktSpeicher-
bandbreite
Speicher-
interface
Rendering PipelinesAGPDirectX
GF FX5900 Ultra450 MHz425 MHz27.2 GB/s256 Bit48x9
GF FX5900400 MHz425 MHz27.2 GB/s256 Bit48x9
GF FX5800 Ultra500 MHz500 MHz16.0 GB/s128 Bit48x9
GF FX5800400 MHz400 MHz12.8 GB/s128 Bit48x9
Radeon 9800Pro380 MHz340 MHz21.8 GB/s256 Bit88x9
Radeon 9700Pro325 MHz310 MHz19.8 GB/s256 Bit88x9

Die erste Runde im Duell Hirn vs. Muskel hatte NVIDIA verloren, aber man ist ja lernfähig. Die Eckpunkte der GeForce FX5900 Ultra sehen somit folgendermaßen aus:

  • Die Speicherhandbremse wird gelöst: die GeForce FX5900 Ultra bekommt ein 256 Bit-Speicherinterface!
  • Stromverbrauch und Abwärme werden gedrosselt: Der GPU-Takt sinkt von 500 auf 450 MHz!
  • Der teure DDR II-Speicher wird durch normalen DDR-Speicher ersetzt: Der Speicher-Takt fällt auf 425 MHz!
  • Die Marketingabteilung empfiehlt: 256 MB Grafikspeicher!
Mit 450 MHz GPU-Takt und 425 MHz Speicher-Takt erreicht die GeForce FX5900 Ultra nun satte 27.2 GB/s Speicherbandbreite, da wirken die 21.8 GB/s der ATi Radeon 9800Pro GPU (380 MHz GPU, 340 MHz Speicher) beinahe schon mickerig! Durch die niedrigere Taktung konnten die Grafikkartenhersteller nun leisere Kühler realisieren und einige Karten wieder auf das 1-Slot-Design schrumpfen - die FX5800 Ultra Boliden blockierten den kompletten ersten PCI-Steckplatz, viele FX5900/Ultra Modelle, u.a. jene, welche NVIDIAs Standard-kühler einsetzen, brauchen immer noch zwei Steckplätze.

Die Karten sind neu gemischt
Auf dem Papier siegt die GeForce FX5900 Ultra in Bezug auf GPU- und Speichertakt sowie bei der maximalen Speicherbandbreite. Wir wollen heute vier FX5900-Modelle - je zwei in der Ultra und zwei in der normalen Version - antreten lassen, um zu sehen, wer denn nun der aktuelle Herrscher auf dem Grafikkarten-Markt ist: ATi oder NVIDIA.

Weiter: 3. Asus V9950 Ultra: Kühlung

1. Einleitung
2. Der lange Weg zur FX5900 Ultra
3. Asus V9950 Ultra: Kühlung
4. Asus V9950 Ultra: Layout, Anschlüsse und Lieferumfang
5. MSI FX5900-TD128 & MSI FX5900Ultra-VTD256: Lieferumfang
6. MSI FX5900-TD128 & MSI FX5900Ultra-VTD256: Kühlung #1
7. MSI FX5900-TD128 & MSI FX5900Ultra-VTD256: Kühlung #2
8. MSI FX5900-TD128 & MSI FX5900Ultra-VTD256: Kühlung #3
9. MSI FX5900-TD128 & MSI FX5900Ultra-VTD256: Layout
10. Pixelview FX5900: Kühlung
11. Pixelview FX5900: Layout
12. Benchmarks und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 03:03:51
by Jikji CMS 0.9.9c