Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

NVIDIA GeForce 7800 GTX vs MSI Radeon RX850XT-PE vs Gigabyte GeForce 7800 GT vs HIS Radeon X1800XL - 2/22
28.07.2005 by doelf; UPDATE: 12.11.2005
Der komplette Artikel als Druckversion

NVIDIA GeForce 7800 GTX Referenzkarte
NVIDIAs Referenzkarte kommt ohne jegliches Zubehör und mit einer grünen Platine daher, welche in Bezug auf ihre Länge sogar die GeForce 6800er-Familie toppen kann: Einen guten Zentimeter ist die 7800 GTX länger als ihr Vorgänger. Abermals handelt es sich um ein aufwendiges und teures 10-Layer PCB, welches NVIDIA für das neue Spitzenmodell verwendet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit zwei DVI-Anschlüssen und einem S-Video-Anschluß erfüllt die Referenzkarte der GeForce 7800 GTX unsere Erwartungen. Der S-Video-Anschluß unterscheidet sich von den üblichen S-VHS-Buchsen und entspricht den ViVo-Anschlüssen vorheriger GeForce-Karten. Ein Blick in die Papiere bestätigt unseren Verdacht, die GeForce 7800 GTX kommt mit ViVo-Unterstützung! Leider lagen dem Testmuster keine passenden Anschlußkabel bei. Ein vierter Anschluß am hinteren Ende der Karte dient zur Stromversorgung.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während der PCI-Express x16 Steckplatz bis zu 75 Watt liefern kann, braucht der GeForce 7800 GTX Grafikchip zwischen 100 und 110 Watt - zuviel für den PCI-Express Steckplatz. Somit wird der hohe Strombedarf durch einen eigenen 6-Pin Anschluß, welchen die meisten aktuellen Netzteile bieten, gedeckt. Für den Betrieb einer Grafikkarte mit GeForce 7800 GTX GPU setzt NVIDIA ein 350 Watt starkes Netzteil mit mindestens 22 Ampere an der 12 Volt-Leitung vorraus. Will man zwei solcher Monster im SLI-Modus fahren, ist ein 500 Watt Netzteil mit 30 Ampere auf der 12 Volt-Schiene von Nöten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während PCB und Stromverbrauch wieder einmal in Richtung Gigantomanie abdriften, überrascht uns der flache Kühler im 1-Slot-Design. Der Radiallüfter sitzt links neben der GPU und hat einen Durchmesser von 45 mm. Er drückt die angezogene Luft durch Kühlbleche aus Aluminium in Rictung der PC-Front. Im Gegensatz zu Bildern, welche wir zum Launch von NVIDIA bekommen hatten, bestand der Kühler unserer Karte nicht aus eine Hybridkonstruktion aus Kupfer und Aluminium, sondern verwendete ausschließlich Aluminium. Daher war die gewaltige Karte überraschend leichtgewichtig.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Allerdings ist sie nicht nur leichtgewichtig, sondern auch leise. Wir werden im weiteren Verlauf des Testberichtes noch Schallmessungen vornehmen. NVIDIA nutzt bei diesem Kühler abermals Heatpipes, führt diese jedoch nicht ausschließlich über den Speicher, sondern scheint damit zwei Segmente der Kühllamellen zur optimalen Wärmeverteilung zu verbinden. Auf der Unterseite der Grafikkarte finden wir die beiden Konterplatten für die Kühlerkonstruktion, die zum Teil auch für die Wärmeableitung bei den Speicherchips herangezogen werden. Da der GDDR3-Speicher nicht viel Wärme abgibt, reicht ein einfaches Blech hier vollkommen aus.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Weiter: 3. MSI RX850XT-PE

1. Einleitung, Chipvergleich und Setup
2. NVIDIA GeForce 7800 GTX Referenzkarte
3. MSI RX850XT-PE
4. Gigabyte 7800 GT
5. HIS Radeon X1800XL
6. Benchmarks: 3DMark2005 v120
7. Benchmarks: Aquamark03
8. Benchmarks: Doom3
9. Benchmarks: Unreal Tournament 2004
10. Benchmarks: The Chronicles of Riddick
11. Benchmarks: Tombraider: Angel Of Darkness
12. Benchmarks: Splinter Cell: Pandora Tomorrow
13. Benchmarks: Joint Operations: Typhoon Rising
14. Benchmarks: Gunmetal 2
15. Benchmarks: Final Fantasy XI
16. Benchmarks: Quake III Arena
17. Benchmarks: Comanche 4
18. Benchmarks: SPECviewperf 8.01
19. Overclocking
20. Kühlung und Schallpegel
21. Bildqualität und Alltagsbetrieb
22. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 17:27:12
by Jikji CMS 0.9.9c