Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

NVIDIA GeForce 7800 GTX vs MSI Radeon RX850XT-PE vs Gigabyte GeForce 7800 GT vs HIS Radeon X1800XL - 3/22
28.07.2005 by doelf; UPDATE: 12.11.2005
Der komplette Artikel als Druckversion

MSI RX850XT-PE VT2D256E
Beim Design der Radeon X850XT-PE GPU hatte ATi ebenfalls den Verbrauch sowie die Wärmeabgabe der GPU im Auge. Auch wenn ATi sich über die Leistungsaufnahme des Grafikchips nicht ausspricht, dürfte diese bei ca. 90 Watt liegen. Somit ist auch für die MSI RX850XT-PE ein 6-Pin Stromanschluß von Nöten, da der PCI-Express-Steckplatz lediglich 75 Watt liefern kann. Für den Betrieb der Karte schreibt MSI ein nicht näher definiertes 350 Watt Netzteil vor.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Bleiben wir noch einen Moment bei der Kühlung, denn diese ist das dominante Merkmal der MSI RX850XT-PE. ATi setzt bei der Radeon X850er-Familie zum ersten Mal auf ein 2-Slot-Design, zieht im Inneren des PC Zuluft mit einem großen Radiallüfter durch einen Kühlkanal an, führt die Luft dabei durch Kupferlamellen, welche sich oberhalb der GPU befinden, und bläst die Luft am Ende durch das Slotblech aus dem Rechner. Damit gelingt es ATi den PC kühler zu halten, denn die Abwärme der Grafikkarte wird erst gar nicht an den Innenraum des Computergehäuses abgegeben. Der Lüfter arbeitet auch leiser als die Referenzkühlung auf NVIDIAs GeForce 6800 Ultra, allerdings nicht so leise wie die Kühlung der 7800 GTX oder 7800 GT - doch dazu später mehr.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Bei den Anschlüssen setzt MSI - wie in dieser Preisklasse zu erwarten - auf zwei DVI-Ausgänge. Zudem bietet die Karte ViVo - eine Kabelpeitsche mit S-Video In/Out sowie Composite In/Out liegt bei - und HDTV über ein YPbPr-Kabel. ATis RageTheater-Chip, welcher sich für die ViVo-Funktionen verantwortlich zeigt, befindet sich auf der Unterseite der Karte:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dort befindet sich auch ein Metallprofil, welches zur Kühlung der GDDR3-Speicherchips sowie als Konterblech für die gewichtige Kühlerkonstruktion dient.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Lieferumfang
Da es sich bei der MSI RX850XT-PE VT2D256E um ein Produkt handelt, welches für den Handel bestimmt ist - NVIDIAs Referenzkarte ist das ja nicht -, kommt sie mit allerlei Zubehör, welches an dieser Stelle Erwähnung finden sollte:

  • Kabelpeitsche mit S-Video In/Out sowie Composite In/Out
  • Composite Videokabel
  • S-Videokabel
  • HDTV-Kabel (YPbPr)
  • 2x DVI-VGA-Adapter
  • PCIe 6-Pin/Molex-Adapter
  • gedruckte, mehrsprachige Kurzanleitung (u.a. Deutsch)
  • Case-Badge
  • CD mit Treiber und Zubehör
  • Anwendungen: VirtualDrive Professional, RestoreIT Professional, MSI/Cyberlink StarCinema, Star2Go und Starproducer
  • Spiele: Splinter Cell "Pandora Tomorrow", XIII, URU "Age Beyond Myst"


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir haben zwar schon umfangreichere Softwarepakete bei MSI gesehen, dennoch finden wir die Auswahl sehr gut gelungen. Drei interessante Spiele, sinnvolle Anwendungen und alle Kabel und Adapter, welche für den Betrieb der Karte benötigt werden, liegen bei.

D.O.T., MSIs Technologie zum dynamischen Übertakten, wird von der RX850XT-PE VT2D256E nicht unterstützt. Somit finden sich weder D.O.T.-Software noch Hinweise auf diese Technologie im Lieferumfang der Karte. Für die Übertaktungstests haben wir daher ATiTool verwendet.

Weiter: 4. Gigabyte 7800 GT

1. Einleitung, Chipvergleich und Setup
2. NVIDIA GeForce 7800 GTX Referenzkarte
3. MSI RX850XT-PE
4. Gigabyte 7800 GT
5. HIS Radeon X1800XL
6. Benchmarks: 3DMark2005 v120
7. Benchmarks: Aquamark03
8. Benchmarks: Doom3
9. Benchmarks: Unreal Tournament 2004
10. Benchmarks: The Chronicles of Riddick
11. Benchmarks: Tombraider: Angel Of Darkness
12. Benchmarks: Splinter Cell: Pandora Tomorrow
13. Benchmarks: Joint Operations: Typhoon Rising
14. Benchmarks: Gunmetal 2
15. Benchmarks: Final Fantasy XI
16. Benchmarks: Quake III Arena
17. Benchmarks: Comanche 4
18. Benchmarks: SPECviewperf 8.01
19. Overclocking
20. Kühlung und Schallpegel
21. Bildqualität und Alltagsbetrieb
22. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 00:54:05
by Jikji CMS 0.9.9c