Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Asus EN7900GT TOP/2DHT/256M (GeForce 7900 GT) vs. MSI RX1900XT-VT2D512E (Radeon X1900 XT) - 7/7
04.06.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit
Zwei Preisklassen, ein Leistungsniveau - so könnte man das Ergebnis dieses Vergleiches zusammenfassen. Beide Grafikkarten wenden sich an ambitionierte Spieler, die bereit sind, viel Geld in ihr Hobby zu investieren, aber nicht unbedingt das aktuelle Spitzenmodell haben müssen. Asus und MSI bieten 3D-Leistung satt, dennoch sind die beiden Grafikkarten sehr unterschiedlich. Versuchen wir, die wichtigsten Unterschiede kurz und knapp zusammenzufassen:




Asus EN7900GT TOP/2DHT/256M
Mit der EN7900GT TOP schließt Asus die Lücke zwischen GeForce 7900 GT und 7900 GTX. Die Benchmarks zeigen deutlich, daß die EN7900GT TOP mit ATis Radeon X1900 XT mithalten kann und diese bei etlichen Messungen sogar übertrifft. Obwohl Asus die GeForce 7900 GT GPU bereits von Hause aus 70 MHz höher taktet, konnten wir den Takt um weitere 50 MHz anheben. Mit einem Speichertakt von 864 MHz kann die EN7900GT TOP sogar an einer Radeon X1900 XTX vorbeiziehen. Angesichts des Preises von 325 € bietet Asus hier eine überdurchschnittlich hohe Performance.
Mit einem Kühler im 1-Slot Design, moderaten Abmessungen und ebenso moderaten Verbrauchswerten eignet sich die Asus EN7900GT TOP sogar für den Einsatz in leistungsstarken Mini-PCs. Der Kühler mit seinem ungeregelten Lüfter ist zwar keine echte Silent-Lösung, arbeitet aber deutlich unauffälliger als die Referenzkühler auf Grafikkarten mit einer NVIDIA GeForce 7900 GT oder 7600 GT GPU. Der Lüfter der Asus EN7900GT TOP rotiert zwar mit konstanter Drehzahl, ist dabei aber leiser als der Lüfter der MSI RX1900XT im heruntergeregelten 2D-Betrieb.
Asus packt die wichtigsten Adapter bei, schnürt ein sinnvolles Softwarepaket und legt mit "King Kong" und "xpand rally" auch noch zwei Spiele in die Packung. Wir vermeiden es an dieser Stelle in Anbetracht von 325 € von einem Schnäppchen zu reden, doch die Asus EN7900GT TOP ist ein sehr faires Angebot und in ihrer Preisklasse die beste Wahl. Wir werten die Asus EN7900GT TOP mit "Sehr Gut".


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




MSI RX1900XT-VT2D512E
Für knapp 450 € bekommt man mit der MSI RX1900XT eine sehr schnelle Grafikkarte, die sich in unserem Test auf das Niveau einer Radeon X1900 XTX übertakten ließ. 512 MByte Grafikspeicher machen die MSI RX1900XT zukunftssicher, zudem bietet die Karten neben den üblichen Funktionen auch Video-Eingänge an, die passende Software für die Aufzeichnung von Videosignalen legt MSI bei. Dank des beschleunigten Video-Encoders - da ATi Karten aller Leistungsstufen exakt die selbe Performance beim Erstellen von Videodateien erreichen, haben wir ein paar Zweifel an der von ATi propagierten "Hardwarebeschleunigung" - funktioniert das Komprimieren und Umwandeln von Videodateien sehr schnell, allerdings mit sehr eingeschränkter Funktionalität. MSI packt alle erdenklichen Kabel und Adapter in den Karton, mit "Juiced" findet sich auch ein Spiel im Lieferumfang.
Doch diese Grafikkarte hat neben ihrem hohen Preis auch noch andere Nachteile. ATis Radeon X1900 XT braucht deutlich mehr Strom als vergleichbare GPUs von NVIDIA, hinzu kommen Verbrauchsspitzen, die gelegentlich um bis zu 45 Watt höher liegen, als der durchschnittliche Verbrauch unseres Testsystem mit dieser Grafikkarte. Ein starkes Netzteil - MSI und ATi raten zu mindestens 450 Watt - ist also Pflicht. Im 3D-Betrieb erreichte die Temperatur der Abluft bis zu 58°C, das erklärt, warum ATi die Abwärme direkt aus dem Gehäuse pustet. Das Kühlkonzept der MSI RX1900XT ist durchdacht und konsequent, aber auch vergleichsweise laut. Der Lüfter regelt zwar temperaturabhängig, ist aber bereits im 2D-Betrieb deutlich wahrnehmbar. Die Anpassung der Lüfterdrehzahl wurde zudem zu scharf eingestellt, so daß die Karte im Test ständig rauf- oder runterregelte.
Wer ausreichend Platz für dieses 2-Slot Monster hat, wird sich allerdings über eine sehr gute Bildqualität im 2D- wie 3D-Betrieb freuen können. Wir werten die MSI RX1900XT mit "Gut".


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Unser Dank gilt:

1. Einleitung
2. Asus EN7900GT TOP/2DHT/256M
3. MSI RX1900XT-VT2D512E
4. 53 Benchmarks und Übertakten
5. Video-Encoding
6. Schallpegel, Stromverbrauch und Bildqualität
7. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 23:27:15
by Jikji CMS 0.9.9c