Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

GMC H-80 - Alles gut durchlüftet?

Autor: doelf - veröffentlicht am 14.08.2010
s.7/12

Im Inneren #2
Oberhalb und hinter dem CPU-Kühler warten zwei 120mm-Lüfter auf warme Luft, um diese aus dem Gehäuse zu pusten. Während der obere Lüfter in einem Rahmen festgeklemmt wurde, verschraubt GMC den hinteren mit der Rückseite des H-80.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Recht inkonsequent finden wir die Stromversorgung der Lüfter. Nur der hintere 120mm-Lüfter verfügt über einen 3-Pin-Anschluss, welchen man direkt mit dem Mainboard verbinden kann. Die drei übrigen Lüfter hat der Hersteller mit Molex-Steckern ausgestattet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Bereich des Prozessors befindet sich eine praktische Aussparung im Mainboard-Träger. Diese ermöglicht nämlich den Wechsel verschraubter CPU-Kühler, ohne dass man zuvor das Mainboard ausbauen muss.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Netzteil wandert beim GMC H-80, wie bereits erwähnt, ganz nach unten. Vier Gummipuffer sorgen für eine sichere Auflage und mindern etwaige Schwingungen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Damit der Lüfter im Netzteilboden keinen Staub anzieht, hat der Hersteller an dieser Stelle einen dritten Staubfilter platziert. Daneben befindet sich ein weiteres Lüftergitter, welches man mit einem Staubfilter und einem 120mm-Lüfter versehen kann.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 16:42:53
by Jikji CMS 0.9.9c