Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect - 14/14
30.04.2006 by Jan Philip und doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit
Die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect konnte in diesem Test überzeugen, wird aber trotzdem einen schweren Stand haben. Mit einem Preisschild von ca. 120 € ist die Karte genauso teuer wie Creatives X-Fi Xtreme Music, TerraTecs Aureon 7.1 Space mit dem VIA Envy24-HT Soundprozessor kostet ca. 35 € weniger. Die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect bietet DTS Interactive und Dolby Digital Live, aber keine THX Zertifizierung. Für die THX-Zertifizierung kann man sich zwar nichts kaufen, doch sie gibt den Kunden ein gutes Gefühl, da man den Eindruck hat, besonders hochwertige Qualität zu erwerben. DTS Interactive und Dolby Digital Live geben hingegen einen gewissen Mehrwert, sofern man über eine Heimkino-Anlage mit digitalen Eingängen verfügt.

Während die Karte klanglich keine großen Schwächen hat und nur knapp hinter der Audigy 2 ZS von Creative bleibt, ist die CPU-Last bei Spielen deutlich höher und liegt auf dem Niveau der AC97 Codecs von CMedia. Hier scheint der Treiber und somit die CPU einen Großteil der Arbeit zu verrichten. Zudem wird erst die Zukunft zeigen, wie es Hitec Digital Audio mit den Treiberupdates hält - Support kostet Geld, hier wird gerne gespart.

Ein günstigerer Preis oder ein umfangreicherer Lieferumfang hätten die Karte von Creatives X-Fi Xtreme Music abheben können, doch abgesehen von einem optischen Kabel und einem englischsprachigen Handbuch gibt es nicht viel im Karton. Die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect ist "Gut", wer Wert auf DTS Interactive und Dolby Digital Live legt, kommt nicht um diese Karte herum. Alle anderen Nutzer haben durchaus Alternativen, welche sich an ihren jeweiligen Ansprüchen orientieren.
Wir würden die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect insbesondere Heimkino-Fans ans Herz legen, doch auch für Spieler ist sie durchaus attraktiv. Für die professionelle Audiobearbeitung ist die Karte weniger geeignet, da sie keine Cinch- oder DIN/MPU-401-Anschlüsse bietet und auch die digitalen Eingänge nur optinal erhätlich sind.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Pro:
  • sehr guter Klang
  • einzige Karte mit DTS Connect
  • unterstützt fast alle Heimkino Audioformate
  • einfach zu bedienende Treibersoftware
  • optisches Digitalkabel im Lieferumfang
Contra:
  • dünnes Softwarepaket
  • vergleichsweise hohe CPU-Last
  • nur englisches Handbuch




Unser Dank gilt Listan für die Teststellung der HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect.

1. Einleitung
2. Technische Details und Anschlüsse
3. Lieferumfang und Fachbegriffe
4. Software und Testsystem
5. Rightmark 3D Sound und Audio Analyser
6. Frequenzgang
7. Rauschabstand
8. Dynamikumfang
9. Klirrfaktor
10. Intermodulationsverzerrung
11. Übersprechen
12. Intermodulationsverzerrung bei 10 kHz
13. Praxistest/Höreindruck
14. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 09:15:11
by Jikji CMS 0.9.9c