Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect - 2/14
30.04.2006 by Jan Philip und doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Technische Details
Der Soundchip-Spezialist CMedia dürfte vielen Lesern noch bekannt sein. Die PCI-Audiolösungen der taiwanesischen Firma wurden lange Zeit als Alternative zu den Audio-Codecs von Realtek auf vielen Mainboards verbaut und kamen auch auf preiswerten Soundkarten wie der Z-Cyber Nightingale Pro6 zum Einsatz. Doch das Produktangebot von CMedia bedient nicht nur den Einsteigermarkt, sondern umfasst auch hochwertigere Produkte. Bei der HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect kommt als Soundchip der CMedia CMI8770 zum Einsatz, ein ganz neuer Chip, welcher noch nicht auf CMedias Webseite zu finden ist, auch die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect wird bei Hitec Digital Audio als Produkt noch nicht gelistet. Software und Treiber kann man daher zur Zeit weder bei CMedia noch bei Hitec herunterladen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Prinzip handelt es sich bei CMedias CMI8770 um einen CMI8768+, der um DTS Connect erweitert wurde. Die Spezifikationen sind nicht besonders inhaltsschwer, so daß wir nur wenige Eckpunkte mit anderen Soundlösungen vergleichen können. Wir versuchen es trotzdem und ziehen zum Vergleich neben Creatives X-Fi den weit verbreiteten ALC880 Audio-Codec von Realtek heran:

  CMedia
CMI8770
Realtek
ALC880
Creative
X-Fi
Bauart PCI 2.2 Codec PCI 2.3
Audio-Kanäle 7.1 7.1 7.1
Signal-to-Noise Ratio (dB) -100 -100 (DAC)
-85 (ADC)
-109
S/PDIF Input 44,1/48/96 kHz
16/24 Bit
44,1/48/96 kHz
16/20/24 Bit
44,1/48/96 kHz
16/20/24 Bit
S/PDIF Output 44,1/48/96 kHz
16/24 Bit
44,1/48/96 kHz
16/20/24 Bit
44,1/48/96 kHz
16/20/24 Bit
Analog-zu-Digital 2 Kanäle,
16 Bit,
44,1/48 kHz
2 Kanäle,
16/20 Bit,
44,1/48/96 kHz
2 Kanäle,
24 Bit,
96 kHz
Digital-zu-Analog 8 Kanäle,
16/20/24 Bit,
44,1/48/96 kHz
8 Kanäle,
16/20/24 Bit,
44,1/48/96/192 kHz
8 Kanäle,
24 Bit,
96 kHz
oder:
2 Kanäle,
24 Bit,
192 kHz
Heimkino DTS-ES 6.1/7.1,
DD-EX 6.1/7.1,
DD 5.1,
DTS 5.1
k.A. DTS-ES 6.1/7.1,
DTS 5.1,
DD-EX 6.1/7.1,
DD 5.1,
THX
Spiele EAX 1.0/2.0,
Direct Sound 3D,
A3D 1.0
EAX 1.0/2.0,
Direct Sound 3D,
A3D 1.0,
I3DL2,
HRTF 3D
EAX HD 5.0,
EAX HD 4.0,
EAX HD 3.0,
Direct Sound 3D,
3DMIDI,
CMSS-3DVirtual
Besonderheiten DTS Connect,
Dolby Digital Live
Dolby Digital Live ASIO 2.0

Der CMedia CMI8770 hat eine ordentliche Ausstattungsliste, zeigt aber Schwächen bei der Aufnahme-Seite. Die Aufzeichnung von analogen Stereoquellen mit maximal 16 Bit und 48 kHz mag zwar die normale Audio-CD übertreffen (16 Bit/44,1 kHz), doch selbst der Audio-Codec von Realtek bietet hier mehr Optionen. In Sachen Audio-Formate kann die HDA Digital X-Plosion 7.1 DTS Connect vor allem bei den Heimkino-Entusiasten Freunde gewinnen, lediglich eine THX-Zertifizierung vermissen wir. Die Creative X-Fi kann zwar mit DTS Neo aufwarten, nicht aber mit DTS Interactive, daher hat diese Karte im Gegensatz zu unserem Probanten von HDA keine DTS Connect Unterstützung, denn DTS Connect vereint Neo und Interactive. Was sich hinter diesen tollen Namen verbirgt, werden wir euch später erklären.

Der onboard Codec muß vor allem preiswert sein und kann sich die Lizenzgebühren für die unterschiedlichen Formate nicht leisten, wenn er von den Mainboard-Herstellern akzeptiert werden will. In Sachen Spiele bietet die Hitec Karte zwar EAX 2.0 und 1.0, kann sich damit aber nicht von Realtek absetzen. Dies gelingt hingegen Creative, deren X-Fi auch EAX HD in den Versionen 3.0 bis 5.0 unterstützt. Da EAX von Creative entwickelt wird, ist dies nicht verwunderlich. A3D ist für Creative hingegen kein Thema mehr, nach der Übernahme vom A3D-Entwickler Aureal hat man die Entwicklung eingestellt.

Besonderen Wert legt Hitec auf die Dolby Digital Live Unterstützung, welche hier erstmals auf einer PCI-Karte geboten wird. Es handelt sich hierbei um einen realtime Encoder, der jegliche Audiosignale in das Dolby Digital Format wandeln kann, um sie via 5.1 Lautsprecherkonfigurationen an Heimkino-Anlagen wiedergeben zu können. Doch Dolby Digital Live wird auch von einigen Mainboards unterstützt, welche z.B. einen HD Audio-Codec von Realtek einsetzen.

Fassen wir zusammen: Die Karte bietet ordentliche Funktionen für Gamer und eine breite Formatunterstützung für die Freunde des Heimkinos. Für den Einsatz als Studiokarte für hochwertige Aufnahmen bietet sich die Karte jedoch nicht an.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Anschlüsse
Für die acht Audiokanäle verwendet Hitec vier 3,5 mm Klinkenbuchsen, zwei weitere Stereoklinken dienen dem Line-In und Mikrofoneingang. Obwohl einige Mainboards digitale Ausgänge bieten, ist diese Option selten und meist den hochpreisigen Modellen vorbehalten. Digitale Eingänge sind sogar noch seltener vorhanden. Wenn man Glück hat, befindet sich auf dem Mainboard ein Abgriff für die digitalen Anschlüsse - und wenn man noch viel mehr Glück hat, kann man das passende Bracket auch irgendwo nachbestellen. Dies wäre eine gute Gelegenheit, um eine Soundkarte von den onboard Lösungen abzuheben, doch Creative gönnt der Standardausführung der X-Fi nicht einmal einen dedizierten S/PDIF Ausgang. Creative nutzt für die digitalen Anschlüsse, Line-In und Mikrofoneingang eine einzige 3,5 mm Klinkenbuchse, welche man FlexiJack getauft hat. Der Benutzer muß also regelmäßig umstöpseln. HDA schlägt sich besser, die digitale Ausgabe erfolgt wahlweise koaxial (RCA) oder optisch (Toslink). Wer zusätzlich auch digitale Eingänge wünscht, braucht das "Digital I/O HDA-X10 S/PDIF Input Extension Board". Auch den MIDI-Port gibt es nur optional auf einem weiteren Bracket.

Weiter: 3. Lieferumfang und Fachbegriffe

1. Einleitung
2. Technische Details und Anschlüsse
3. Lieferumfang und Fachbegriffe
4. Software und Testsystem
5. Rightmark 3D Sound und Audio Analyser
6. Frequenzgang
7. Rauschabstand
8. Dynamikumfang
9. Klirrfaktor
10. Intermodulationsverzerrung
11. Übersprechen
12. Intermodulationsverzerrung bei 10 kHz
13. Praxistest/Höreindruck
14. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 01:01:38
by Jikji CMS 0.9.9c