Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

HiQ Black Thunder - 3/3
28.10.2001 by doelf

Benchmarks
Um das Zusammenspiel der Komponenten und ihre Leistungsfähigkeit testen zu können, befand sich auf unserem Black Thunder Microsoft's Windows 98. Windows gehört allerdings nicht zum Lieferumfang des Black Thunder, es ist jedoch gegen Aufpreis erhältlich. Auf dem HiQ Black Thunder wären ebenfalls Windows 2000 oder Windows XP lauffähig. Kommen wir nun zu dem Benchmarks:

   3DMark20003DMark20013DWinMark3DWinMark/CPU
DirectX5147225371,92,34

Der DirectX 7 basierende Test 3DMark2000 von MadOnion zeigt ein gutes Ergebnis. Auch der DirectX 8 Benchmark von MadOnion - 3DMark2001 - liegt im grünen Bereich, allerdings zeigt sich, daß Auflösungen von 1024x768 Pixeln und mehr an die Grenze der Grafikkarte stoßen. 3DWinMark (DirectX 7) hebt mit 2,34 vor allen Dingen die hohe Leistung der CPU hervor.

   640x480x32800x600x321024x768x321280x1024x32
Quake 3116,587,557,432,6

Quake 3 Arena dient als OpenGL Benchmark. Auch hier zeigt sich deutlich, daß Auflösungen von 1024x768 Pixeln bei 32 Bit Farbtiefe an die Grenze der MX400 Karte kommen, das Ergebnis bei einer Auflösung von 1280x1024 ist kaum noch spielbar. Mit 800x600 Pixeln oder weniger ist der Rechner allerdings flott und macht Spaß.

   CPUFPUHDD/BusinessHDD/HighEnd
WinBench9910364001120026800

Der AMD Athlon steht für pure CPU Power, das zeigen die CPU und FPU Werte deutlich. Ein Intel Pentium 4 mit 1700 MHz müßte schon mit dem i850 Chipsatz und Rambus Speicher gepaart werden, um einen Vorsprung erzielen zu können. Auch die Festplatten Messungen sind sehr gut: das Vorgängermodell IBM DTLA 30GB kam auf deutlich niedrigere Werte (8730 HDD/Business und 20500 HDD/HighEnd). Insgesammt ist die Zusammenstellung der Komponenten gelungen.

Fazit
Der Black Thunder von HiQ ist ein gelunger Rechner mit hochwertigen Komponenten und einer vorbildlichen Verarbeitung. Unter diesem Umständen kann man durchaus ein Komplett-System ins Auge fassen - zumal eine Anpassung an die individuellen Bedürfnisse problemlos möglich ist. Unser Testrechner ähnelt in etlichen Punkten unserem eigenen Referenzsystem und schon dies zeigt, daß die Komponenten sorgfältig ausgewählt worden sind. Ich würde auf dem Black Thunder Microsoft's Windows 2000 installieren und keinen Moment zögern, mit diesem System zu arbeiten.

Übersicht der Komponenten und Bewertung:

GehäuseChieftec CS 601sehr gut
NetzteilEnermax 350Wsehr gut
MainboardAsus A7A266 1.1gut
CPUAMD Athlon-C 1.2GHzgut
CPU-CoolerAlpha PAL6035gut
Speicher256MB PC133 Infiniongut
GrafikkarteElsa Gladiac 511TV-Outgut
SoundkarteSoundblaster Live 1024gut
DVD-ROMToshiba M1502 16x/48xsehr gut
FestplatteIBM Deskstar IC35L040 41GB, 7200rpmsehr gut
FloppyTeacgut
Kabel2x IDE, 1x Floppy, gerundetsehr gut
Verarbeitung-sehr gut
Preis-sehr gut

1. Überblick
2. Ausstattung
3. Benchmarks und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 19:01:31
by Jikji CMS 0.9.9c