Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

HiQ Komplett-PC mit Intel Core i5-3570K & Gigabyte GV-R7850C-2GD im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 21.06.2012
s.12/13

Stromverbrauch
Kommen wir nun zum Stromverbrauch. Vermessen wurde jeweils das komplette System in unterschiedlichen Lastzuständen. Im Leerlauf nutzen CPU und Grafikprozessor ihre Stromsparmechanismen, so reduziert die Grafikkarte ihren Chiptakt auf 300,0 MHz und den Speichertakt auf 150,0 MHz. Intels Core i5-3570K taktet auf 1,6 GHz herunter und deaktiviert nicht benötigte Kerne.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Für den Lastbetrieb verwenden wir das Programm Core2MaxPerf, mit dem wir zunächst zwei und dann vier CPU-Kerne belasten. Werden nur zwei Kerne genutzt, verwendet der Prozessor seinen höchsten Turbotakt von 3,8 GHz.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Belasten wir alle vier Kerne, ist ohne Übertaktung bei 3,6 GHz Schluss. Die Grafikkarte haben wir übrigens mit Hilfe von "Tom Clancy's HAWX" beschäftigt. Hinbei kombinierten wir die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten mit achtfacher Kantenglättung.

Stromverbrauch in Watt, niedriger ist besser
Standby
1.0
Leerlauf
44
CPU, 2 Kerne
80
CPU, 4 Kerne
98
Grafiklast
128

HiQ verbaut ein hochwertiges Netzteil vom Typ be quiet! System Power S6 550W 80 plus, welches einen Wirkungsgrad von bis zu 87 Prozent erreicht. Zusammen mit der sparsamen "Ivy Bridge"-CPU schafft es im Leerlauf einen Verbrauch von lediglich 44 Watt. Selbst wenn alle vier Kerne des Core i5-3570K belastet werden und der Turbo-Modus genutzt wird, bleibt der Stromverbrauch des Rechners unter 100 Watt - ein sehr guter Wert! Doch auch Gigabytes GV-R7850C-2GD ist trotz der auf 975 MHz übertakteten GPU keine Stromschleuder - im Gegenteil: 128 Watt bei 3D-Last sind angesichts der gebotenen Grafikleistung geradezu vorbildlich. Und auch der Standby-Wert von 1,0 Watt bietet keinen Anlass zur Kritik.

Schallpegel
Bei der Betrachtung des Geräuschpegels müssen wir zunächst einmal feststellen, dass HiQ bei diesem Computer auf leise Komponenten setzt. Das Netzteil und der CPU-Kühler sind auf eine niedrige Lautstärke optimiert und auch die Grafikkarte verfügt über zwei große Lüfter mit einem weiten Regelbereich. Lediglich bei den Gehäuselüftern besteht Verbesserungspotential.

Schallpegel in dB(A), niedriger ist besser
Leerlauf
34.4
CPU, 2 Kerne
35.4
Grafiklast
35.5
CPU, 4 Kerne
35.7

Da alle drei Gehäuselüfter einen Molex-Stecker verwenden, nicht geregelt werden und auch nicht sonderlich leise laufen, bestimmen sie die Lautstärke des Systems. Der Einfluss der CPU- und GPU-Kühler ist vergleichsweise gering. 34,4 bis 35,7 dB(A) sind zwar nicht sonderlich laut, aber auch nicht gerade leise. Als Lösung bietet sich ein Austausch der Gehäuselüfter an - oder man bestellt das System gleich mit einem anderen PC-Gehäuse.

Soundcheck
Auf dem ASUS P8Z77-M finden wir Realteks HD-Audio-Codec ALC887. Zum Vergleich ziehen wir die Hauptplatinen ASUS Maximus V Gene und MSI Z77A-GD65 heran, welche den Realtek ALC898 verwenden. Alle drei Mainboards basieren auf Intels Z77-Chipsatz:

RMAA 6.2.3
24-Bit/192kHz
ASUS
P8Z77-M
ASUS
Maximus V Gene
MSI
Z77A-GD65
Frequenzgang
40 Hz bis 15 KHz
(geringer=besser)
+0,02 dB
-0,07 dB
+0,02 dB
-0,04 dB
+0,19 dB
-0,08 dB
Eigenrauschpegel
(niedriger=besser)
-90,3 dBA -102,4 dBA -100,0 dBA
Dynamikbereich
(größer=besser)
90,3 dBA 102,3 dBA 100,2 dBA
Klirrfaktor
(niedriger=besser)
0,0029 % 0,0055 % 0,070 %
Intermodulation
(niedriger=besser)
0,015 % 0,0075 % 0,052 %
Übersprechen
(niedriger=besser)
-82,6 dB -93,0 dB -82,5 dB

Bei dieser Messung kommt eine Schleife zwischen dem analogen Stereo-Aus- und Eingang zum Einsatz. Der Realtek HD-Audio-Codec ALC887 auf dem ASUS P8Z77-M macht eine gute Figur und zeigt keine gravierenden Schwächen. Beim Eigenrauschpegel und im Dynamikbereich ist mittlerweile zwar mehr möglich, doch die einzelnen Werte sind ausnahmslos gut bis sehr gut.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 13:17:32
by Jikji CMS 0.9.9c