Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

HiQ Komplett-PC mit Intel Core i5-3570K & Gigabyte GV-R7850C-2GD im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 21.06.2012
s.7/13

Cinebench 11.529 64-Bit: Rendering
Nach rein synthetischen Messungen nähern wir uns nun praktischen Anwendungen. Mit dem Benchmark Cinebench 11.5 kann man die Leistung des PC im Zusammenspiel mit der professionellen 3D-Software Cinema4D testen. Wir verwenden die 64-Bit Variante dieser Software und messen die Rendering-Performance. Um die Turbo-Stufen der CPUs voll ausschöpfen zu können, waren Cool'n'Quiet bzw. EIST, C1E und die C-States aktiviert.

Cinebench 11.529 64-Bit Rendering: X Threads; 1 Thread in CB
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
6.88
1.53
Intel Core i5-3570K (HiQ-PC)
8GB DDR3-1600
Radeon HD 7850 OC
6.04
1.61
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
5.86
1.09
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
3.55
0.90
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
2.99
1.25
AMD FX-4100 (HiQ-PC)
8GB DDR3-1866
Radeon HD 6870
2.95
0.92
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
2.42
1.00

Im Rendering-Durchlauf von Cinebench 11.529 64-Bit verschafft HyperThreading dem Intel Core i7-2600K einen Vorteil von 13,9 Prozent. Verwenden wir allerdings nur einen Thread, schneidet der Core i5-3570K um 5,2 Prozent besser ab.

POV-Ray 3.7 RC3 64-Bit: Raytracing
Bei POV-Ray handelt es sich um einen kostenlosen Raytracer, welcher ein offizielles Benchmark-Script beinhaltet. Wir verwenden die 64-Bit Variante der Software und testen mit einem sowie mit der maximalen Anzahl an Threads.

POV-Ray 3.7 RC3 64-Bit: X Threads; 1 Thread in PPS
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
1203.12
275.35
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
1155.46
218.04
Intel Core i5-3570K (HiQ-PC)
8GB DDR3-1600
Radeon HD 7850 OC
1116.59
296.50
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
736.92
189.20
AMD FX-4100 (HiQ-PC)
8GB DDR3-1866
Radeon HD 6870
607.21
200.35
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
539.02
228.10
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
433.75
183.64

Auch POV-Ray 3.7 RC3 64-Bit profitiert von HyperThreading und der Intel Core i7-2600K ist um 7,75 Prozent schneller als der Core i5-3570K. Mit einem Thread kehrt sich das Ergebnis dann wieder um. Erstmals gelingt es AMDs Phenom II X6 1010T, seine sechs Kerne in die Waagschale zu werfen und sich zwischen die beiden Quad-Core-CPUs von Intel zu schieben.

7-Zip 9.22 Beta 64-Bit: Archivieren
Wir packen mit 7-Zip die 587 MByte große SPECViewPerf10-Suite. Da wir hierbei bis zu acht Threads verwenden wollen, wählen wir den Datenkompressionsalgorithmus LZMA2.

7-Zip 9.22b, Packen: X Threads; 1 Thread in s - geringere Werte sind besser
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
38
195
Intel Core i5-3570K (HiQ-PC)
8GB DDR3-1600
Radeon HD 7850 OC
39
193
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
46
248
AMD FX-4100 (HiQ-PC)
8GB DDR3-1866
Radeon HD 6870
63
221
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
76
230
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
80
343
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
88
259

Bei der Dateikomprimierung mit 7-Zip sehen wir die beiden Vierkern-Prozessoren von Intel wieder Kopf an Kopf an der Spitze. Der Intel Core i7-2600K profitiert abermals vom HyperThreading und der Core i5-3570K ist etwas schneller, wenn nur ein Thread genutzt wird.

WinRAR 4.01: Archivieren
Ein zweiter, weit verbreiteter Packer, welcher mehr als einen Prozessorkern auslasten kann, ist WinRAR 4.01. Auch bei WinRAR werden wir die Last auf bis zu acht Threads verteilen und komprimieren abermals die 587 MByte große SPECViewPerf10-Suite. Dabei stoppen wir die benötigte Zeit.

WinRAR 4.01 Packen: X Threads; 1 Thread in s - geringere Werte sind besser
Intel Core i5-3570K (HiQ-PC)
8GB DDR3-1600
Radeon HD 7850 OC
88
221
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
91
222
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
132
273
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
146
298
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
155
334
AMD FX-4100 (HiQ-PC)
8GB DDR3-1866
Radeon HD 6870
159
269
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
218
450

WinRAR 4.01 bevorzugt in beiden Durchläufen die "Ivy Bridge"-CPU Core i5-3570K. Vergleichsmessungen haben übrigens gezeigt, dass wir keinen eindeutigen Vorteil durch die Verwendung des Solid-State-Laufwerks erzielen. Auf der Festplatte liefen die Pack- und Multimedia-Operationen kaum langsamer ab.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 07:55:53
by Jikji CMS 0.9.9c