Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Hoontech Digital XG, Teil 1

Schwerpunkte
Vor langer Zeit war man froh, wenn die Soundkarte CD-Qualität erreichte und die Treiber mit allen Spielen liefen. Das hat sich geändert. Zwar sind Spiele und Treiber auch in diesem Test ein Kriterium, doch heute interessieren uns vor allem auch die Surround (DVD) und Homerecording (digital in/out) Optionen einer Soundkarte. Wenn man in Zeiten des On-Board-Sounds schon ein oder zwei Hunderter zusätzlich ausgibt, dann soll es sich ja auch lohnen!

Das Testfeld
Unsere Hoontech Digital XG (wurde uns freundlicherweise von Ridi multimedia zur Verfügung gestellt) absolviert natürlich kein Solo, sie wird gegen zwei renomierte Karten getestet: die Soundblaster Live Player und die RME Digi 32. Die Soundblaster Live Player erhält durch eine Digital-Erweiterung zusätzliche Eingänge, die RME Digi 32 ist eine reine Digital-Recording Lösung. Hier die Ausstattung im Überblick:

Die Ausstattung
Im Karton finden sich Handbuch (englisch, gut), Kurzanleitung (deutsch, okay), die Hoontech Digital XG sammt Erweiterungskarte, Digital-In Kabel und die Treiber CD-ROM (sehr aktuell, mit Treibern für Windows 9x, NT 4.0 und 2000). Die Karte basiert auf dem Yamaha XG Chip, ein guter 64 stimmiger Synthesizer, der die Karte auch für Hobby-Musiker interessant macht. Hier weitere Eckdaten der Karte:
Full Duplex, 18bit AD/DA Wandler, Direct Sound (3D), EAX, Sensaura und Soundblaster Pro (DOS) kompatibel

Die Anschlüsse
Analog, außen: Mikro, Line-Eingäng, Front- und Rear-Ausgang (4 Lautsprecher für Surround), Joystick
Digital, außen: Koaxial In/Out, Optisch In/Out, AES/EBU In/Out (Profischnittstelle, nur mit Adapterkabel)
Intern: Telefon/Modem Out, CD-In, Video-In, Aux-In, Digital-In, 2x Line Out

Anschlußfreudig ist die Hoontech Digital XG, eine solche Vielfalt bietet nicht einmal die Soundblaster Live und dabei ist die Karte sehr kompakt! Die digitalen Ausgänge sind leider (wie beim Soundblaster Live) auf 48kHz festgesetzt. Wer 44.1, 32 oder gar 96kHz braucht, der muß zu einer Profilösung wie der RME Digi 96 greifen (und tief in den Geldbeutel!). Ärgerlich sind auch folgende Details: die internen Anschlu&sse entsprechen nicht denen der Soundblaster Live und somit braucht man bis auf CD-In (etwa wenn ein zweites CD-ROM auf Aux-In soll) ein neues Kabel. Und auch der CD-In Eingang hat nicht die gewohnten Haltebuchsen, hier wird das Kabel nur aufgesteckt. In der Praxis sollte sich das nicht bemerkbar machen, aber es wirkt etwas billig. Für den internen Digital-In liefert Hoontech ein Anschlußkabel mit, wer ein CD/DVD-ROM mit einem Digital-Ausgang hat, kann es also gleich anschließen. Doch Vorsicht: viele renomierte Hersteller haben den vorhandenen Anschluß im CD-ROM selbst nicht verdrahtet, weshalb ihr kein Signal bekommen könnt. Unsere beiden Laufwerke (Toshiba 1212 DVD-ROM und Acer 4x4x32x ReWriter) waren zum Glück verdrahtet.


Noch ein Wort zu der digitalen Zusatzplatine: die Buchsen der optischen Anschlüsse stehen derart weit nach unten über (siehe Bild), daß der darunterliegende PCI-Slot völlig blockiert wird! Das ist ein echter Konstruktionsfehler und vollkommen unnötig! Setzt das Slotblech mit den Digital-Anschlüssen wenn irgendwie möglich ganz nach unten, damit es nicht gleich zwei Slots blockiert!

Das Handbuch hingegen vermag zu überzeugen. Es ist zwar englisch, aber sehr ausführlich und genau. Der Soundblaster Live Player hat zwar ein dickeres Handbuch, aber nur weil die gröbsten Angaben in allen Sprachen in ein Buch gepackt wurden. Der Informationsgehalt der deutschen Kurzanleitung für die Hoontech Digital XG ist da bereits höher! Und auch die Treiber-CD war aktuell und für alle Windows Systeme gewappnet.

Weiter: 2. Konfiguration, Windows 2000 Probleme

1. Einleitung und Ausstattung
2. Konfiguration, Windows 2000 Probleme
3. Soundcheck und Gamecheck

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 07:06:59
by Jikji CMS 0.9.9c