Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

HP 260-a105ng: Wie viel Desktop-PC bekommt man für 122 Euro?

Autor: doelf - veröffentlicht am 30.12.2016 - UPDATE: 17.01.2017
s.6/11

Benchmarks: Speicherbandbreite und Verschlüsselung

SiSoft Sandra 2013.05.19.44 - Speicherbandbreite
Für die Messung der Speicherbandbreite verwenden wir ebenfalls SiSoft Sandra 2013.05.19.44. Das Programm setzt hierbei auf AVX2 und FMA2 - sofern der Prozessor diese Befehlssatzerweiterungen beherrscht. Der Celeron J3060 tut dies jedenfalls nicht.
Speicherbandbreite Integer/Fließkomma in GB/s
Celeron G1620 @ 2,7 GHz
8GB DDR3-1333 DC
2 x DDR3-1333CL9
17.39
17.39
Intel NUC6i3SYH
Core i3-6100U @ 2,3 GHz
8GB DDR4-2133 SC
14.13
14.21
A4-6300 @ 3,7-3,9 GHz
8GB DDR3-1600 DC
9.58
9.59
A4-5300 @ 3,4-3,6 GHz
8GB DDR3-1600 DC
9.02
9.08
A4-4000 @ 3,0-3,2 GHz
8GB DDR3-1333 DC
8.84
8.83
A6-6400K @ 3,9-4,1 GHz
8GB DDR3-1866 DC
8.66
8.68
A6-5400K @ 3,6-3,8 GHz
8GB DDR3-1866 DC
8.44
8.43
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
8GB DDR3L-1600 DC
7.78
7.78
Athlon 5350 @ 2,05 GHz
8GB DDR3-1600 SC
7.17
7.17
Sempron 3850 @ 1,30 GHz
8GB DDR3-1600 SC
7.04
7.05
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
4GB DDR3L-1600 SC
6.02
5.95
CPU Leistungsvergleich
Core i3-6100U vs Celeron J3060 +136,94%
Celeron G1620 vs Celeron J3060 +190,78%
Sempron 3850 vs Celeron J3060 +17,80%
Zur Ehrenrettung des Core i3-6100U sei angemerkt, dass das Testsystem nur mit einem DDR4-2133-Speicherriegel ausgestattet war und der Prozessor den zweiten Speicherkanal nicht nutzen konnte. Auch im HP 260-a105ng wird nur einer von zwei Speicherkanälen verwendet, daher haben wir ein zweites SODIMM-Modul eingebaut und konnten den Speicherdurchsatz um rund 30 Prozent steigern. Weiterhin sei angemerkt, dass die beiden Kabinis von AMD (Sempron 3850 und Athlon 5350) nur einen Speicherkanal besitzen.
TrueCrypt 7.1a
Zum Test der Kryptographieleistung verwenden wir das zwischenzeitlich eingestellte Programm TrueCrypt in der Version 7.1a. TrueCrypt beinhaltet eine Benchmarkmessung mit der wir den Datendurchsatz (Puffergröße: 100 MB) untersuchen. In der Disziplin AES sind Prozessoren mit AES-Beschleunigung, schnellem Cache und flottem Speicher klar im Vorteil. Beim Celeron J3060 gibt es zumindest die AES-Beschleunigung.
TrueCrypt 7.1a - AES in MB/s
Intel NUC6i3SYH
Core i3-6100U @ 2,3 GHz
8GB DDR4-2133 SC
1400
Athlon 5350 @ 2,05 GHz
8GB DDR3-1600 SC
1200
A6-6400K @ 3,9-4,1 GHz
8GB DDR3-1866 DC
982
A4-6300 @ 3,7-3,9 GHz
8GB DDR3-1600 DC
932
A6-5400K @ 3,6-3,8 GHz
8GB DDR3-1866 DC
895
A4-5300 @ 3,4-3,6 GHz
8GB DDR3-1600 DC
850
Sempron 3850 @ 1,30 GHz
8GB DDR3-1600 SC
818
A4-4000 @ 3,0-3,2 GHz
8GB DDR3-1333 DC
761
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
8GB DDR3L-1600 DC
489
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
4GB DDR3L-1600 SC
487
Celeron G1620 @ 2,7 GHz
8GB DDR3-1333 DC
233
CPU Leistungsvergleich
Core i3-6100U vs Celeron J3060 +187,47%
Celeron G1620 vs Celeron J3060 -52,16%
Sempron 3850 vs Celeron J3060 +67,97%
Im zweiten Durchlauf von TrueCrypt 7.1a wiederholen wir unsere Messung mit Serpent (Puffergröße: 100 MB):
TrueCrypt 7.1a - Serpent in MB/s
Intel NUC6i3SYH
Core i3-6100U @ 2,3 GHz
8GB DDR4-2133 SC
145.0
Athlon 5350 @ 2,05 GHz
8GB DDR3-1600 SC
143.0
A6-6400K @ 3,9-4,1 GHz
8GB DDR3-1866 DC
107.0
Celeron G1620 @ 2,7 GHz
8GB DDR3-1333 DC
107.0
A4-6300 @ 3,7-3,9 GHz
8GB DDR3-1600 DC
103.0
A6-5400K @ 3,6-3,8 GHz
8GB DDR3-1866 DC
99.0
A4-5300 @ 3,4-3,6 GHz
8GB DDR3-1600 DC
94.2
Sempron 3850 @ 1,30 GHz
8GB DDR3-1600 SC
90.7
A4-4000 @ 3,0-3,2 GHz
8GB DDR3-1333 DC
84.6
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
8GB DDR3L-1600 DC
67.7
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
4GB DDR3L-1600 SC
67.1
CPU Leistungsvergleich
Core i3-6100U vs Celeron J3060 +116,10%
Celeron G1620 vs Celeron J3060 +59,46%
Sempron 3850 vs Celeron J3060 +35,17%
Für die abschließende Messung verwendet TrueCrypt 7.1a die Twofish-Verschlüsselung (Puffergröße: 100 MB):
TrueCrypt 7.1a - Twofish in MB/s
Intel NUC6i3SYH
Core i3-6100U @ 2,3 GHz
8GB DDR4-2133 SC
244
Athlon 5350 @ 2,05 GHz
8GB DDR3-1600 SC
230
A6-6400K @ 3,9-4,1 GHz
8GB DDR3-1866 DC
198
A4-6300 @ 3,7-3,9 GHz
8GB DDR3-1600 DC
188
A6-5400K @ 3,6-3,8 GHz
8GB DDR3-1866 DC
178
A4-5300 @ 3,4-3,6 GHz
8GB DDR3-1600 DC
168
Celeron G1620 @ 2,7 GHz
8GB DDR3-1333 DC
165
A4-4000 @ 3,0-3,2 GHz
8GB DDR3-1333 DC
153
Sempron 3850 @ 1,30 GHz
8GB DDR3-1600 SC
145
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
8GB DDR3L-1600 DC
108
HP 260-a105ng
Celeron J3060 @ 2,48 GHz
4GB DDR3L-1600 SC
108
CPU Leistungsvergleich
Core i3-6100U vs Celeron J3060 +125,93%
Celeron G1620 vs Celeron J3060 +52,78%
Sempron 3850 vs Celeron J3060 +34,26%
TrueCrypt liebt viele Kerne bzw. Threads und so findet sich der Celeron J3060 mit nur zwei Kernen, zwei Threads und dem geringen Speicherdurchsatz wieder ganz weit hinten. Einzig die AES-Beschleunigung verhindert die dritte rote Laterne, das zweite Speichermodul bringt hingegen kaum Vorteile. Der Core i3-6100U ist diesmal um 143,2 Prozent schneller und der Sempron 3850 um 45,8 Prozent. Beim Celeron G1620 schrumpft der Vorsprung auf zwanzig Prozent, da diesem Prozessor die AES-Beschleunigung fehlt.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.02.2017 17:40:15
by Jikji CMS 0.9.9c