Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: HP Pavilion 17-e069sg - 17,3 Zoll und 4 Kerne zum Kampfpreis

Autor: doelf - veröffentlicht am 02.02.2014
s.6/10

Testkonfiguration

Wir haben unsere Messungen mit Windows 7 Home Premium SP1 durchgeführt, der Patchlevel war Januar 2014. Grafik- und Chipsatztreiber kamen in der WHQL-zertifizierten Version 13.12 zum Einsatz, für ältere Spiele wurde zudem DirectX 9.29.1974 installiert. Vor dem Test wurde das BIOS des HP Pavilion 17-e069sg auf die Version F.31 aktualisiert. Vergleichswerte liefern uns das Notebook HP 625 auf Basis des AMD Athlon II P360 (2 x 2,3 GHz; TDP 25 W) und ein Desktop-System mit Intels Einstiegsprozessor Intel Celeron G1620. Wir haben die Desktop-CPU hinzugezogen, da HPs Pavilion 17-e069sg ein typischer Vertreter der Gattung Desktop-Replacement ist.

Stromverbrauch

Gesamtsystem Idle
Um den Stromverbrauch zu ermitteln, messen wir die Leistungsaufnahme des gesamten Systems über den Zeitraum einer Stunde. Wir geben also keine einmaligen Verbrauchsspitzen an, sondern den für die Praxis viel relevanteren Durchschnittswert. Der Bildschirm wurde in diesem Zeitraum weder abgedunkelt noch ausgeschaltet und Wireless-LAN war aktiviert.
Stromverbrauch: Gesamtsystem Idle in W (geringere Werte sind besser)
HP 17-e069sg
AMD A4-5000
14
HP 625
AMD Athlon II P360
17
Desktop-PC
Intel Celeron G1620
30
Im Leerlauf sehen wir eine Differenz von drei Watt zu Gunsten des HP Pavilion 17-e069sg. Das klingt zwar nicht nach allzu viel, doch es ist immerhin ein Unterschied von 21,4 Prozent. Zudem muss man beachten, dass der Bildschirm des Pavilion 17-e069sg größer ist und eine höhere Auflösung bietet.
Gesamtsystem Volllast
Für die Lastmessung verwenden wir mit Prime95 27.9 einen rein synthetischen Lasttest. Prime95 nutzt die "Advanced Vector Extensions" (AVX) und generiert insbesondere im Lastszenario "In-place large FFTs" einen deutlich höheren Stromverbrauch als normale Programme. Angegeben wird abermals der Durchschnittsverbrauch, welcher im Rahmen einer einstündigen Messung ermittelt wurde.
Stromverbrauch: Volllast mit Prime95 in W (Durchschnitt/Maximum)
HP 17-e069sg
AMD A4-5000
21
HP 625
AMD Athlon II P360
43
Desktop-PC
Intel Celeron G1620
48
Unter Last zeigen sich die Vorteile des AMD A4-5000 besonders deutlich: Das zweieinhalb Jahre alte HP 625 verbraucht mit Prime95 gut doppelt soviel Strom, obwohl der AMD Athlon II P360 nur halb so viele Kerne besitzt. Das HP 625 kommt sogar schon fast in Reichweite des Desktop-Systems, in dessen Messwert allerdings der Bildschirm fehlt.

Lautstärke

Dieses Kapitel können wir sehr kurz halten, denn HPs Pavilion 17-e069sg war in allen Lastzuständen sehr leise. Selbst wenn Prime95 alle vier Kerne des AMD A4-5000 unter Last setzt, bleibt der Lüfter sehr unauffällig und an den seitlichen Luftschlitzen wird auch nur mäßig warme Luft ausgeblasen. Der Kabini ist mit seiner TDP von maximal 15 Watt ein echtes Sparschwein und das 17-Zoll-Format des Pavilion 17-e069sg bietet ausreichend Platz, um einen Hitzestau zu vermeiden. Wer einmal hören möchte, wie der Lüfter bei maximaler Drehzahl klingt, muss nur das BIOS des Notebooks aktualisieren. Während des Flash-Vorgangs wird die Regelung nämlich deaktiviert.

Datendurchsatz: SATA/Festplatte und USB

Betrachten wir nun den Datendurchsatz an den SATA-Schnittstellen und den USB-Anschlüssen. Während wir für den SATA-Test die in unseren Notebooks verbauten Festplatten nutzen, kommt an den USB-Anschlüssen ein Festplatten-Dock mit USB-3.0-Anschluss zum Einsatz.
Es handelt sich um das Modell RaidSonic ICY BOX IB-110StU3-B, in dem wir ein Solid State Drive vom Typ Crucial M4 64GB (Firmware 0009) platzieren. Beide Notebooks beherrschen SATA 6 Gbps, doch dem HP 625 fehlt USB 3.0.
SATA: HDTune Pro 5.50 Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
HP 17-e069sg
SATA 6 Gbps
89.4
115.0
54.9
HP 17-e069sg
USB 3.0
173.2
184.3
155.9
HP 17-e069sg
USB 2.0
28.4
31.1
28.1
HP 625
SATA 6 Gbps
66.3
83.3
42.2
HP 625
USB 2.0
30.0
30.5
29.8
Mit einer durchschnittlichen sequentiellen Leserate von 89,4 MB/s ist die Festplatte vom Typ Western Digital WD5000LPVX-60V0TT0 (500 GB; 5.400 U/min; 8 MByte) erfreulich flott. Die USB-Anschlüsse des HP Pavilion 17-e069sg erreichen zwar keine Höchstleistungen, liefern aber recht ordentliche Werte. Beim Datendurchsatz gibt es also keinen Grund zur Klage.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 03:30:24
by Jikji CMS 0.9.9c