Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

3 HTPC-Gehäuse für ATX und Micro-ATX Mainboards - 12/24
22.05.2006 by Jan Philip und doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

3R Systems HT1100: Der Einbau der Hardware #2
Frischluft wird über zwei Öffnungen im Boden angesaugt, zudem sollten auf der Rückseite des Gehäuses zwei 60 mm Lüfter montiert werden, die Luft in das Gehäuse blasen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Prinzip führt 3R Systems die Luft somit U-förmig durch das Gehäuse: Rechts hinten wird die Frischluft angesaugt und zunächst zum Prozessor geführt, dann streift sie die Laufwerke, wird vom Netzteil aufgenommen und in den Luftkanal geblasen. Da 3R Systems für die Lüftung nur die Rückseite und den Boden verwendet, gibt es auch keine Probleme mit herkömmlichen HiFi-Racks - lediglich auf die Stelltiefe muß man achten. Soweit, so gut.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Luftkanal soll die Luft nun aus dem Gehäuse führen, doch das funktioniert nur, solange der hintere 80 mm Lüfter schneller als der Netzteillüfter dreht. Dreht der hintere Lüfter langsamer, tritt die warme Luft durch die seitliche Öffnung des Luftkanals wieder in das Gehäuse ein. Dem kann man entgegenwirken, indem man an dieser Stelle ebenfalls einen 80 mm Lüfter montiert, doch dadurch wird der vom Netzteil kommende Luftstrom teilweise zurückgedrückt. Sinnvoller erscheint es uns, diese Öffnung zugunsten eines klar definierten Luftflusses zu verschließen - jedenfalls bei Mainboards mit onboard Grafikeinheit.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Denn damit kommen wir zum nächsten Problem: Die Grafikkarte. Diese teilt das Gehäuse wie eine Wand in zwei Kammern auf und kommt nur schwer an Frischluft heran. Um einen Luftfluß zu schaffen, von dem auch die Grafikarte etwas hat, muß der optionale, seitlich in den Luftkanal einblasende 80 mm Lüfter nämlich montiert werden. Um dies tun zu können, muß der Luftkanal zunächst entfernt werden, doch leider halten ihn unzählige Schrauben am Gehäuse und diese sind nicht immer leicht zu erreichen. Wir verstehen durchaus, daß eine mehrfache Verschraubung des Luftkanals sinnvoll ist, da er dem Gehäuse zusätzliche Steifigkeit bringt, doch hier hat 3R Systems definitiv übertrieben!

Das Kühlkonzept des 3R Systems HT1100 ist komplex und bedarf deutlich mehr Erklärungen, als der Laie sie in der spärlichen Dokumentation erhält. Wenn man zwei langsam drehende 60 mm Lüfter in das Gehäuse einblasen läßt, ein ebenfalls langsam drehender 80 mm Lüfter seitlich in den Luftkanal bläst und der hintere 80 mm Lüfter ungebremst seine Arbeit verreichtet, ist die Kühlung auch im Zusammenspiel mit sehr leisen Netzteilen und schnellen Prozessoren erstaunlich effektiv und leise. Werden keine allzu anspruchsvollen Komponenten verbaut, reichen die beiden mitgelieferten Lüfter völlig aus - sofern man den seitlichen Lufteinzug des Luftkanals verschließt.

Nachdem das Belüftungskonzept steht, können wir uns dem Einbau zuwenden. Zunächst entfernt man die Netzteilhalterung, welche mit zwei Schrauben am Luftkanal befestigt ist. Diese wird nun am Netzteil verschraubt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Weiter: 13. 3R Systems HT1100: Der Einbau der Hardware #3

1. Einleitung und Übersicht
2. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Lieferumfang
3. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Außen #1
4. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Außen #2
5. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Einbau #1
6. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Einbau #2
7. Silverstone La Scala SST-LC20S-M: Display und Fernbedienung
8. 3R Systems HT1100: Lieferumfang
9. 3R Systems HT1100: Außen #1
10. 3R Systems HT1100: Außen #2
11. 3R Systems HT1100: Einbau #1
12. 3R Systems HT1100: Einbau #2
13. 3R Systems HT1100: Einbau #3
14. 3R Systems HT1100: Display und Fernbedienung
15. Cooler Master CM260: Lieferumfang
16. Cooler Master CM260: Außen #1
17. Cooler Master CM260: Außen #2
18. Cooler Master CM260: Einbau #1
19. Cooler Master CM260: Einbau #2
20. Cooler Master CM260: Einbau #3
21. Cooler Master CM260: Display und Fernbedienung
22. Soundgragh iMON: Software #1
23. Soundgragh iMON: Software #2
24. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:07:26
by Jikji CMS 0.9.9c