Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

Ungleiche Namensvettern - Core i3-2100 (65W) und Core i3-2100T (35W)

Autor: doelf - veröffentlicht am 18.10.2011 - Letztes Update: 21.10.2011
s.8/11

Tom Clancy's HAWX (DX10.1)
Aus dem Hause Ubisoft stammt das Spiel Tom Clancy's HAWX, es handelt sich hierbei um eine Flugsimulation bzw. besser gesagt ein Luftkampfspiel. Mit fünfzig Flugzeugtypen fliegt man über reale Landschaften und Städte in fotorealistischer Darstellung, die mit Hilfe hochauflösender Satellitendaten erstellt wurden.

HAWX unterstützt DirectX 10.1, bei den DX10-Einstellungen haben wir alle Optionen auf "hoch" und die Umgebungs-Absorption auf "sehr hoch" gestellt, die Kantenglättung wurde jedoch nicht verwendet. Die Auflösung beläuft sich auf 1.366 x 768 Bildpunkte. Um die Turbo-Stufen der Vergleichs-CPUs voll ausschöpfen zu können, waren Cool'n'Quiet bzw. EIST, C1E und die C-States aktiviert.

Tom Clancy's HAWX in fps (1366x768, kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
197
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
163
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
150
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
145
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
132
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
18
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
Intel HD 2000
9
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
Intel HD 2000
9
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
Radeon HD 4290
7
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
Radeon HD 4290
7

Diesmal erzielt Intels HD 3000 im Vergleich zum HD 2000 glatt die doppelte Leistung - kein Wunder, der Grafikkern des Core i7-2600K umfasst doppelt so viele Recheneinheiten und taktet zudem auch noch um 250 MHz schneller. So kann Intels HD 2000 lediglich AMDs Radeon HD 4290 bezwingen, doch mit 9 fps bleibt HAWX in jedem Fall unspielbar.

Also heben wir die Messlatte deutlich an und greifen zur GeForce GTX 570. Diesmal erzielen wir mit dem Core i3-2100 eine um 12,41 Prozent höhere Framerate als mit dem Core i3-2100T. Damit liegen die beiden CPUs bereits näher beisammen als bei "Street Fighter IV", doch nun heben wir die Auflösung auf 1.920 x 1.080 Bildpunkte an und schalten zusätzlich die achtfache Kantenglättung zu:

Tom Clancy's HAWX in fps (1920x1080, 8x AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
115
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
109
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
106
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
100
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
99

Der Unterschied zwischen den getesteten Prozessoren schrumpft auf 15 Prozent und zwischen den beiden Core-i3-Varianten liegen nur noch 2,83 Prozent. Die Mehrzahl der Spieler verwendet hohe Auflösungen in Kombination mit satten Details, so dass die Grafikkarte zum limitierenden Faktor wird. Selbst der auf 2,5 GHz beschränkte Core i3-2100T reicht in dieser Konstellation vollkommen aus.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
23.10.2017 11:35:52
by Jikji CMS 0.9.9c