Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intels Clarkdale: Der GPU-Prozessor Core i5 661 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.01.2010
s.16/21

HD-Videobeschleunigung
Dass die GMA HD Grafikeinheit im Core i5 661 mit anspruchsvollen Spielen überfordert ist und sich eher an jene Benutzer wendet, die gelegentlich ein Browser-Spiel aufrufen, hat unser Benchmark-Parcours bereits anschaulich dokumentiert. Doch wie steht es um die Wiedergabe von HD-Videos? Wird die CPU hierbei so deutlich entlastet, wie Intel es in seinen Unterlagen verspricht?

Zum Test spielen wir den offiziellen Trailer des Films Avatar (1080p, MOV, H.264) mit ArcSoft Total Media TMT3 V3.0.0.140 ab. Wir messen die CPU-Last während der ersten Minute des Trailers. Das folgende Diagramm ist auf 100% skaliert.

HD-Videobeschleunigung (CPU-Last in Prozent, geringere Werte sind besser)
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
Radeon HD 4870 X2
1.31
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
GeForce GT220
1.40
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
Intel GMA HD
1.78
Phenom II X4 965
3,40GHz
Radeon HD 3300
3.05
Phenom II X4 965
3,40GHz
Radeon HD 4200
3.41
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
nur CPU
13.54

Ohne Hardware-Beschleunigung durch den Grafikchip messen wir eine durchschnittliche CPU-Last von 13,54 Prozent. Aktivieren wir die Beschleunigung in Total Media, reduziert sich diese auf 1,78 Prozent. Damit ist Intels GMA HD fast so leistungsstark wie diskrete Grafiklösungen und anscheinend auch besser als die IGPs von AMD. Anscheinend, denn dank Cool'n'Quiet taktet AMDs CPU weiter herunter als der Core i5 661 und die Last der Videowiedergabe fällt daher zwangsläufig höher aus.

Grafikprobleme
Abgesehen davon, dass Colin McRae DiRT 2 die Zusammenarbeit mit Intels GMA HD verweigerte und Tom Clancy's HAWX nur im DirectX-9-Betrieb lief, hatten wir auch mit anderen Grafikfehlern zu kämpfen. Zuweilen blieben Fensterfragmente auf dem Bildschirm zurück, öfter aber wurden wir von einem flackernden Bildschirm begrüßt:

Hinweis: Um das Video ein weiteres Mal zu starten, bitte mit der rechten Maustaste auf das Video klicken. Zum Abspielen des Videos wird der Adobe Flash Player benötigt.

Anscheinend haben Intels Grafiktreiber ein Problem damit, unseren Samsung 245B mit der richtigen Taktrate anzusteuern. Obiges Video wurde nach einem Warmstart aufgenommen, der Bildschirm war dabei über DVI angeschlossen. Abgesehen von obigem Fehler sah das Windows-Logo beim Start von Vista gründsätzlich derart verzerrt aus.

Zuweilen schließt die Installation des Grafiktreibers zwar normal ab, doch nach dem Neustart wird er nicht geladen. Auch eine nochmalige Installation oder der Versuch, den Treiber manuell einzubinden, scheitert. Der Grund scheint Microsofts Software-Plattform .NET zu sein, welche Intels Grafiktreiber benötigt. Ist diese nicht vorhanden oder aus irgendwelchen Gründen, beispielsweise die Installation oder das Entfernen anderer Softwarepakete, unvollständig oder inkompatibel, kann der Treiber nicht mehr geladen werden. Erst nach einer Neuinstallation von .NET funktioniert er dann wieder.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 05:17:47
by Jikji CMS 0.9.9c