Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intels Clarkdale: Der GPU-Prozessor Core i5 661 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.01.2010
s.18/21

Stromverbrauch: Idle
Um Strom zu sparen, takten AMD und Intel ihre Prozessoren im lastfreien Betrieb herunter, senken die anliegende Spannung und schalten zudem einzelne Einheiten des Prozessorkerns ab. Im Falle des Core i5 661 reicht eine Spannung von 0,928 Volt für den lastfreien Betrieb aus, der Takt sinkt jedoch nur auf 1330 MHz, da der kleinste Multiplikator, den wir erreichen konnten, 10 war.

Bei der Betrachtung des Stromverbrauchs messen wir jeweils die Leistungsaufnahme der kompletten Systeme, wobei wir beim Core i5 661 auf dessen integrierte Grafikeinheit zurückgreifen und beim Phenom II X4 965 die IGP des AMD 785G Chipsatzes verwenden. Intels X48 Chipsatz, welcher sich auf dem Mainboard des Core 2 Duo E8500 befindet, besitzt keine Grafikeinheit, weshalb wir hier mit einer GeForce GT220 arbeiten. Um dennoch eine Vergleichbarkeit des Core 2 Duo E8500 mit dem Core i5 661 gewährleisten zu können, haben wir diesen zusätzlich mit der GeForce GT220 vermessen.

Stromverbrauch Idle in Watt, niedriger ist besser
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
Intel GMA HD
38
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
GeForce GT220
42
Phenom II X4 965
3,40GHz
Radeon HD 4200
52
Core 2 Duo E8500
3,16GHz
GeForce GT220
64

Ohne Frage, ein Verbrauch von nur 38 Watt - wir reden hier wohlgemerkt vom System und nicht nur von der CPU - ist erstaunlich. Selbst mit der GeForce GT220 bleibt der Core i5 661 stolze 22 Watt unter dem Core 2 Duo E8500. AMDs Phenom II X4 965 schlägt sich für einen Vierkern-Prozessor vorbildlich, da er mit 1,000 Volt bis auf 800 MHz heruntertaktet.

Stromverbrauch: Last
Nun lasten wir alle Kerne der Prozessoren mit dem Tool Core2MaxPerf 1.6 aus. Der Core i5 661 taktet hierbei mit 3,46 GHz und benötigt hierzu 1,152 Volt.

Angesichts der hohen Taktrate ist die Spannung erstaunlich niedrig. Der Phenom II X4 965 benötigt für seine 3,40 GHz beispielsweise 1,400 Volt, wobei zu bedenken ist, dass er vier Kerne versorgen muss.

Stromverbrauch Last 4 Threads in Watt, niedriger ist besser
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
Intel GMA HD
82
Core i5 661
3,33-3,60GHz turbo/HT
GeForce GT220
87
Core 2 Duo E8500
3,16GHz
GeForce GT220
104
Phenom II X4 965
3,40GHz
Radeon HD 4200
208

Der Clarkdale gibt sich auch unter Volllast bescheiden. Mit nur 82 Watt bleibt das komplette System sogar unter der von Intel für die CPU spezifizierten TDP. Im Vergleich der Messungen mit der GeForce GT220 verbraucht der Core 2 Duo E8500 immerhin 17 Watt mehr und AMDs Phenom II X4 965 verbraucht in Kombination mit der Chipsatzgrafik des AMD 785G sogar satte 208 Watt. Zugegeben, der Phenom II war zumeist schneller, doch einen Mehrverbrauch von 126 Watt rechtfertigt dieser Leistungsunterschied kaum. Selbst wenn wir die 125W-Variante des Phenom II verwendet hätten, wäre ein Mehrverbrauch von über 100 Watt unumgänglich gewesen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 09:58:52
by Jikji CMS 0.9.9c