Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Core i7-2700K - Für ein paar Megahertz mehr

Autor: doelf - veröffentlicht am 30.10.2011 - Letztes Update: 25.01.2012
s.2/13

Grafik inklusive: Intels HD 3000
Bezüglich der Grafikeinheit gibt es keinen Unterschied zwischen dem Core i7-2600K und dem neuen Core i7-2700K: Beide Prozessoren umfassen die leistungsfähigere Variante HD 3000, die auf zwölf Execution Units (EUs) zurückgreifen kann.

CPU Kennung Shader 2D-Takt
in MHz
3D-Takt
in MHz
Preis
in US$
Core i7-2700K HD 3000 12 850 1350 332
Core i7-2600K HD 3000 12 850 1350 317
Core i7-2600 HD 2000 6 850 1350 294
Core i7-2600S HD 2000 6 850 1100 306

Im 2D-Betrieb taktet der Grafikkern mit 850 MHz, bei 3D-Last beschleunigt er auf 1,35 GHz, das derzeitige Maximum bei Intels Prozessoren. Technisch gesehen sind Intels Grafiklösungen nicht auf der Höhe der Zeit, denn sie bieten nur DirectX 10.1 sowie OpenGL 3.0. Für nicht allzu anspruchsvolle Spiele und mittlere Auflösungen reicht das gerade so aus.

Im Videobereich wird die Wiedergabe stereoskopischer 3D-Inhalte unterstützt und "Quick Sync Video" beschleunigt die Umwandlung von Videodateien in andere Formate - Messwerte hierzu finden sich im Benchmark-Kapitel. Zum Test der Videobeschleunigung spielen wir den offiziellen Trailer des Films Avatar (1080p, MP4, H.264) mit ArcSoft Total Media TMT3 V3.0.0.140 ab und messen die CPU-Last während der ersten Minute des Trailers:

HD-Videobeschleunigung (CPU-Last in Prozent, geringere Werte sind besser)
Intel Core i7-2700K
HD-Beschleunigung
0.617
Intel Core i7-2600K
HD-Beschleunigung
0.797
Intel Core i3-2100
HD-Beschleunigung
0.868
Intel Core i3-2100T
HD-Beschleunigung
0.926
AMD Phenom II X6 1010T
HD-Beschleunigung
3.279
Intel Core i7-2600K
reine CPU-Berechnung
5.145
Intel Core i7-2700K
reine CPU-Berechnung
5.230
AMD Phenom II X4 840
HD-Beschleunigung
6.711
Intel Core i3-2100
reine CPU-Berechnung
10.156
Intel Core i3-2100T
reine CPU-Berechnung
10.419
AMD Phenom II X6 1010T
reine CPU-Berechnung
11.017
AMD Phenom II X4 840
reine CPU-Berechnung
17.775

Das obige Diagramm ist auf 100% CPU-Last skaliert. Wie man sieht, entlasten die Videoeinheiten die Prozessoren deutlich. Insbesondere Intel hat hier eine sehr gute Arbeit geleistet. Übrigens wurde beim HD 3000 und HD 2000 auch das Post-Processing in die Hardware verlagert, beispielsweise die Korrektur von Hauttönen, die Verbesserung der Kontraste sowie die Farbkontrolle. Die kabellose Anbindung über "Wireless Display" beherrscht leider keiner der beiden Prozessoren.

Sowohl der Core i7-2700K als auch der Core i7-2600K beherbergen einen zweikanaligen Speicher-Controller, der bis zu 32 GByte DRAM des Typs DDR3-1066 oder DDR3-1333 unterstützt. Die maximale Speicherbandbreite beläuft sich auf 21 GB/s. Ebenfalls in die CPUs integriert ist ein PCI-Express-Controller der zweiten Generation, der 16 Lanes für die Anbindung von Grafikkarten bietet. Diese 16 Lanes können, sofern der Chipsatz dies erlaubt, auf zwei Grafikkarten verteilt werden.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 09:34:30
by Jikji CMS 0.9.9c